Rezept

Indischer Hähnchenwrap

indischer-haehnchenwrapPortionen: 4

line-grey

All you need is:

  • Pfanne
  • 230 g Hähnchenbrustfilet
  • Salz, Pfeffer, Kümmel (gemahlen), Curry
  • 2 TL Pflanzenöl
  • 1/2 Eisbergsalat oder 1 Salatherz
  • 2 rote Paprika
  • 2 Bananen
  • 250 g fettarmer Joghurt
  • 4 Tortillafladen

Salat in Streifen schneiden und gründlich waschen, Paprika entkernen und in Würfel schneiden. Diese beiden Zutaten könnt ihr auch vorher schon vermengen, ich schmeiß des immer gleich zusammen in den Seier, nachdem ich den Salat gewaschen habe. Dann das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden (natürlich könnt ihr auch schon geschnittenes kaufen), Öl in der Pfanne erhitzen, die Hähnchenbruststreifen mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen, dann in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten rundherum anbraten. Parallel könnt ihr die Tortillafladen schon mal warm machen, haltet euch hierzu einfach an die Packungsanweisung, evtl. müsst ihr euch auch schon früher darum kümmern, wir haben so tolle vom Rewe die in der Mikrowelle nach 30 Sekunden (es stehen 20 drauf, aber 30 sind besser) fertig sind. 🙂 Dann den Joghurt in eine Schüssel geben, Salz, Pfeffer und Curry zugeben. Ihr müsst es nach eurem eigenen Empfinden abschmecken, die einen mögen Curry- oder Pfefferschärfe lieber als die anderen, aber man sollte zumindest den Curry schon schmecken, es sollte nicht mehr nur nach Joghurt schmecken. Sobald die Tortillas fertig sind, streicht ihr die Joghurtmasse darauf, ruhig großzügig 2 – 3 EL, dann verteilt ihr den Salat und die Paprika darauf, denkt aber daran, dass die Tortillas noch gerollt werden wollen. 😉 Dann die Hähnchenbruststreifen dazu und noch geschwind die Banane in Scheiben schneiden. Ich mach das im Normalfall direkt über dem Fladen mit einem Tafelmesser, damit die Banane nicht zu lang rumliegt. Jetzt die Tortillas nach Anleitung (meistens hinten auf den Verpackungen) zusammen rollen oder falten, eben welche Technik euch besser gefällt. Ich falte sie lieber. 😀

Guten Appetit!

Das Foto ausnahmsweise mal aus der Schnellschußbrigade! xD

9 thoughts on “Indischer Hähnchenwrap

  1. Wraps mag ich echt gern. Aber die Kombination mit Bananen schreckt mich immer etwas ab…. meine Mama steht da voll auf so was, ich bin da nicht der größte Fan. 😉

    Nein gar nicht. Abdunkeln wäre nicht möglich gewesen. Wir haben halt ursprünglich in diesem Café fotografiert und das mit dem Fenster war dann eine spontane Idee meinerseits. Wir hatten also schon gar nichts für so was dabei oder so und es hat total geregnet. Daher war das einfach mal so ein Versuch, der aber erstaunlich gut geklappt hat. Klar, wenn ein Auto vorbei gefahren ist oder so hat das mit dem Scheinwerferlicht und den Spiegelungen schon mal gestört, aber meistens hat das ganz gut gepasst. Ich musste eher ein wenig von meinem Winkel her aufpassen, damit man halt nicht ausgerechnet mich mit dem Objektiv vor der Nase vor ihrem Gesicht sieht. ^.^
    Ich mache das mit dem Autofokus fast immer so. Nur Autofokus funktioniert oftmals auch nicht so toll und komplett manuell zu fotografieren kann auch schon mal ganz schön anstrengend sein. Das ist eigentlich für mich ein guter Kompromiss.

    Ich versteh dich da zu 1000%. Ich weiß schon was du meinst. Ich hatte auch schon Models vor der Linse, die einfach nicht locker werden wollten und wo ich dann anschließend zur Agentur sagen musste, dass das mit denen wohl echt nicht sonderlich viel wird… Klar versucht man alles, aber manchmal klappt es halt auch einfach überhaupt nicht und man muss einsehen, dass das eben kein Talent vor der Kamera mehr wird…
    Stillstand ist für mich auch nichts und ich plane daher im Januar auch sehr viele eigene Sachen, um wieder den nächsten Schritt machen zu können.

    1. Also ich konnte mir das mit der Banane am Anfang auch überhaupt nicht vorstellen, aber es schmeckt wirklich unheimlich gut. 😀

      Achso… ja klar, wenn es spontan ist, hat man natürlich nicht immer alles dabei. 😉 Aber trotzdem sind sie schön geworden. ^^ Also ich finde, gerade der erzwungene AF funktioniert richtig gut. Ein bisschen schwierig finde ich das bei Wasseroberflächen, wenn man eigentlich das unterhalb der Oberfläche scharf haben will.

      Freie Projekte sind doch auch einfach immer was schönes. Nicht nur wegerm Weiterkommen, sondern vorallem auch wegen der Abwechslung. Oder?

  2. Uh, jetzt bekomme ich Hunger, der sieht aber echt lecker aus… Und dann noch mit Banane – hah, da kann ich mich scheinbar Christines Ma anschließen ;D

    Es ist leider ewig her, dass ich den Manga gelesen oder den Anime (unregelmäßig) geguckt habe, aber so gaaaaaanz grob ist die Story noch im Hinterstübchen. ION und Time Stranger Kyoko fand ich auch toll, ich mag den Stil von Arina Tanemura, wobei sie nicht an Satomi Ikezawa rankommt (Othello, Guru Guru Pon-chan) ^^ Nana-chan (Othello) ist einfach die coolste! <3

    Kaltlicht-LEDs finde ich auch (immer) schrecklich. Mein Freund fährt leider total drauf ab, deshalb haben wir auch tatsächlich im Wohnzimmer hinter den Regalen (das leuchtet dann die Dachschräge an, ist eigentlich ganz schick, aber eben sehr kalt…) und in der Küche unter den Wandregalen/Schränken, wo ich es zum Arbeiten okay finde. LEDs haben einfach den sparfuchsigen Stromspar-Bonus ^^
    Aber zu Weihnachten gehören für mich auch einfach Kerzen sowie die warmen Farben Rot, Gold und Grün. Blau und Silber finde ich schon fast kritisch, auch wenn's schön aussehen kann.

    Zur Blog/Homepage-Geschichte findest du bestimmt eine super Lösung – da bin ich mir sicher! 🙂

    Meine Nägel sind übrigens leider immer noch ein wenig splitterig, aber schon deutlich besser geworden, danke. Ich bin zuversichtlich, dass die nagellackfreie Ölivenöl-Schonkur hilft 😀

    Liebst,
    Fran

    1. Also ich könnte mich momentan damit echt überfressen. Entschuldige die Wortwahl, aber es ist so. Es ist sooo lecker und so Punktegünstig. ^^

      Jaaa. ION und Time Stranger Kyoko war auch toll. Eigentlich sind alle Tanemura schön. Wobei ich die neueren nicht gelesen habe, weil ich da nicht mehr so dahinter her bin. xD Othello war richtig toll. Müsst ich auch mal wieder lesen. *haha* Kennst du Eden no Hana? Das fand ich auch toll, bis sie es absetzen mussten, weil die Mangaka ja abgekupfert hatte. Echt traurig. -.-”

      Also wir haben Zuhause in der Küche und im Schlafzimmer auch LED Lichter…ketten. Ja ne Ketten sind des nicht, aber naja, Schlangendingens halt. Die Teile vom Ikea, die man zusammenknüpfen kann. xD Mit Farbwechsel. *hihi*
      Aber ich finde auch, dass zu Weihnachten einfach Kerzen gehören. 😉 Und Kaminfeuer, darauf freu ich mich dieses Jahr so richtig. ^^

      Freut mich, dass es deinen Nägeln schon besser geht. Vielleicht sollte ich da auch mal ein paar Tipps posten. xD Ein Beauty-Eck eröffnen. ^^

    1. Das waren meine ersten Wraps… und jetzt bin ich süchtig. xD Ich liebe dieses Rezept. Sag Bescheid, wenn du es probiert hast und wie sie dir geschmeckt haben. 😀

Leave a Reply to Fran Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *