Teilnahme

12 in 2014: Januar

12in2014_srWas ist das hier eigentlich für ein Projekt? Aufklärung und Projektseite.

Der Januar ist schon rum. Und so ging es voran…

  1. Die Seele baumeln lassen. Gutes Vorhaben, jedoch nicht wirklich umgesetzt. Hier und da mal ein paar Minuten, aber so richtig Ruhe gefunden habe ich nicht. Jedoch möchte ich das im Februar mind. an einem Tag ausgiebig auskosten.
  2. Mein Patronus ist ein Schweinehund. Ich bemühe mich gerade wieder in den Plan zu finden, jedoch kränkel ich seit drei Wochen rum, mal ist’s besser mal schlechter und jetzt ist es ganz da. Der Essensplan ist dahin, sobald ich an was zu Essen denke wird mir schlecht. Also esse ich worauf ich Lust habe, weil ich denke, dass das nicht so falsch sein kann, allerdings ist mir danach auch schlecht. Ich hoffe das geht bald vorbei, schließlich will ich diese Pläne nicht umsonst machen, ist ja auch eine ganz schöne Arbeit. -.-” Aber ich kann etwas tolles verkünden: Habe mein erstes Journal fertig geschrieben und nicht EINEN TAG schleifen lassen. Jetzt kommt Journal Nr. 2!
  3. Zeiten der Ordnung sind die Atempausen des Chaos. Auf dem Schreib- und Basteltisch hat sich ein bisschen was getan. Nicht weltbewegend, aber immerhin ging es besser. Auch die Wohnung bleibt jetzt in Schuss. Gut so! Jedoch gibt es jetzt erst mal einen Stau mit der Wäsche, denn scheinbar ist irgendein Stift am Trockner abgebrochen. Das will der Prinz jetzt erst mal versuchen zu richten, bevor wir uns gleich einen neuen Trockner anschaffen. Mal sehen ob das klappt. Ich kram schon mal den Wäscheständer raus.
  4. Wohn-Haft? Wir sind schon ein Stück voran gekommen. Wir haben uns jetzt endgültig entschieden was zuerst gemacht wird und müssen eigentlich nur nochmal ausmessen ob alles passt und uns überlegen welche Schränke in der Küche sinnvoll wären. 🙂
  5. Lesen heißt durch fremde Hand träumen. Ich lese tatsächlich wieder mehr. Die letzten beiden Wochen war es eher weniger, aber ich hab mich durchgerungen einfach weiter zu lesen und es war eine wirklich gute Entscheidung.
  6. Gut vorbedacht – schon halb gemacht. Der Wochenplan klappt recht gut. Die ein oder andere Aufgabe wird mal auf einen anderen Tag verschoben, aber es werden definitiv mehr als 50% des Plans erfüllt und ich komme doch recht gut mit ihm zurecht. *stolz* Der Essensplan ist immer noch mühsam zu erstellen. Ich muss mich langsam aber sicher an Punk 10 ran machen, damit das auch mal einfacher wird. 🙂
  7. Zeichnen ist die Kunst, Striche spazieren zu führen. Ich habs endlich geschafft die Skizze für die vierte Karte der Sailor Moon STA anzufertigen. Wurde aber auch Zeit. Die muss jetzt doch relativ fix ausgearbeitet werden, weil bald Abgabetermin ist. O.O
  8. Spinne am Morgen, Kummer und Sorgen, spinne am Abend, erquickend und labend. Mit der neuen Decke geht es ziemlich gut voran. Der Prinz hat mir heute extra neue Wolle mitgebracht. *jippie* Sie ist jetzt schon 47 cm lang. Bald habe ich den alten Stand der Decke eingeholt. Und sie ist BUNT, wirklich KUNTERBUNT!!!
  9. Gut Buch will Weile haben. Der Kurs tut mir wirklich gut und es macht Spaß. Ich habe festgestellt, dass ich immer Versuche im Standard zu bleiben, anstatt einfach mal auszubrechen. Das muss jetzt nicht unbedingt schlecht sein, aber vielleicht ist das eines der Dinge, die mich daran hindern mit meinen Geschichten vorwärts zu kommen. Wir sollen uns auf jeden Fall bis zur nächsten Stunde überlegen worüber wir schreiben wollen. ^^
  10. Das Essen steht im Kochbuch Schatz. Die ein oder anderen Klebezettel wurden in den Kochbücher angebracht und auch ein paar Rezeptkarten ausgefüllt. Aber so ganz sicher wie ich das alles machen will, bin ich mir eigentlich nicht. Ich muss das mal expliziter planen, durchdenken, erörtern. Oder so.
  11. Mit den Menschen zusammen, die man mag. Am Tag als dieses Projekt online ging, war ich mit ein paar Freunden unterwegs. Wir haben eine Fotoausstellung besucht. 🙂 War wirklich schön anzusehen und auch das Museum hatte was für sich. Jetzt hab ich Lust mal wieder ins Deutsche Museum zu gehen, da war ich schon soooooo lange nicht mehr.
  12. Fotografieren heißt neu sehen lernen. Testreihen mit der neuen Kamera geschossen. Vorallem die Objektive durchgetestet & die ISO! *hach ja* Außerdem hatte ich mein Fotoideenbuch zur Hand und fleißig darin gescribbelt, weil ich neue Ideen hatte. Bevor ich die vergesse müssen sie natürlich auf Papier gebannt werden. 😉

 

6 thoughts on “12 in 2014: Januar

  1. In welcher Ausstellung warst du denn? 🙂

    Ich lese zur Zeit auch wieder mit viel mehr Begeisterung, ich befürchte da war in den letzten Wochen ein bisschen viel weniger Gutes dabei, aber die letzten zwei Bücher waren gut und da lese ich auch gleich wieder viel zu lange…

    Klar, Bearbeitung ist total subjektiv. Aber ich kriege diese Fragen einfach sehr oft und auch häufig Mails deswegen. Ich kann die einfach nicht alle beantworten und wollte das nun einfach mal erklären.
    Generell muss ich aber sagen, dass ich kein Foto verwendet habe, das ich eben so auch einem Kunden gegeben habe. Daher.. also von der ganzen Perspektive her usw. Da würde ich eigentlich was anderes auswählen. Das sollte jetzt halt ein passendes Beispiel sein und gut ist.
    Man muss ja auch sagen, dass das Mädel an sich schon schöne Haut hatte. Da gibt es auch andere Fälle, aber ich persönlich hätte es jetzt einfach etwas respektlos gefunden ein Mädchen mit Problemhaut “vorzuführen”. Das wäre vielleicht auch etwas anschaulicher gewesen, aber ich mag so was nicht. ^^

    Klar, das ist eben wie überall. So Partyviertel gibt es doch auch wo anders und so… man muss eben dahin, wo’s ruhiger ist. 😉
    Erholungsurlaub ist immer nicht so meins… also ich neige da immer dazu, dass ich gar nicht so viel Ruhe habe, weil die Gedanken zu schnell zu kreisen anfangen. Vor allem seit ich selbstständig bin. Daher mag ich es so, wie ich es die letzten Jahre gehalten habe. Viel rumreisen und dann anschließend noch ein paar Tage Strand oder so.

    Ach genau! An das Mädel kann ich mich sogar noch erinnern. Das war so eine dunkelhaarige? Bisschen 50s/60s Style? Wenn ich mich jetzt täusche war’s richtig peinlich. ^^

    Mhm, mal schauen. Also wir haben fetten Föhn, ich habe fette Kopfschmerzen und beantworte ein paar Kommentare während ich noch darauf warten muss, dass ein paar Fotos fertig hochgeladen sind und ich dann vom PC weg kann…

    1. Ich war in dieser Ausstellung: http://www.musmn.de/ausstellung/gdt.htm

      Also ich lese ja momentan an “Das Lied von Eis und Feuer” weiter und eigentlich ist es total fesselnd, aber ich bin ehrlich auch froh, wenn ich mal wieder was anderes lesen kann. Will jetzt aber auch nicht abbrechen. xD

      Ich finds wirklich ziemlich cool zu sehen wie andere so bearbeiten. ^^ Stimme dir auch zu, ich hätte auch keines genommen, welches schlechte Haut hat, außer es ist abgesprochen und dient dem Zwecke spezielle Hautretusche von unreiner Haut darzustellen. Oder so…

      Ja die Mary-Lou war ziemlich … verplant und stockig, wenn man das so sagen darf. ^^ Aber du hast schon die richtige im Kopf, ja. 😉

      Geht es deinem Kopf besser?

  2. Puh, ich lese das wann anders ja. Das is mir grad zu viel 😀
    Heute war ein komischer Tag. Eigentlich wollte ich weiter machen mit Masterkram, aber dann bin ich spontan zum Friseur, habe jetzt KURZE Haare und dunkelbraun sind sie auch noch gewordem. Ich weiß nicht was passiert ist 😀
    Ich sehe also leicht anders aus… Ich vermisse meine langen Haare 🙁 Und ja. Keine Ahung, wie meine Meinung gerade dazu ist.

    Ich mag Bratlinge 🙂 Kannst du auch mal probieren 🙂

    Kann ich gerne machen, wenn ich in Schottland bin. Ich kanns noch immer nicht glauben. Ich mach mich gleich mal ran und suche paar Infos und dann wollte ich mich am Wochenende noch einschreiben.

    Die Prüfung lief ganu okay, mal sehen was rauskommt. 🙂

    LG

    1. Jaja… kein Stress. ^^ Lies es wann du willst. 😉

      OMG. Kurze Haare! Echt? Cool. Aber wieso? Wie kam es dazu? So eine radikale Veränderung!?

      Also ich hab schon mal Grünkernbratlinge gegessen, die waren super. ^^

      Ich freu mich total für dich, dass du nach Schottland darfst. Bin neidisch. xD

  3. Woha, Glückwunsch zum Journal fertig schreiben! Das steht ja auch noch auf meiner liste, aber ich komm einfach nicht dazu und komme mir doof vor, das gleich, was ich auf meinem Blog schreibe auch ins Journal zu schreiben. Meh. Naja, es steht auf der Liste, vielleicht schaff ichs ja doch ;D

    Mehr Lesen ist auch gut, da bin ich auch gerade dran. ich lese momentan 3 Bücher gleichzeitig und weiß nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll 😛

    Übrigens: ich glaube man kann beides sein: Strand Sonne Meer Typ und rotzdem Schottland verliebt. Ich bin jedenfalls beides. Und in Schottland kann man ja auch ins Wasser und Strandspaziergänge machen, so ist das ja nicht. Ist halt nur etwas “frischer” 😛

    1. Danke. xD Also bei meinem Journal geht es um das von WW. Bin echt stolz, dass ich es so brav durchgezogen habe und kein Tag vergessen wurde. Hab ja jetzt auch schon mit dem zweiten angefangen. 🙂

      Also ich hab früher auch immer mehrere Bücher gleichzeitig gelesen, je nach Lust und Laune und manchmal denke ich mir heute, ich sollte es wieder tun. Aber momentan mach ich es nicht, weil sonst wieder ein Stapel angefangener Bücher sich aufhortet und das muss nicht sein. xD

      Hehe… etwas frischer. Na ich bin gespannt, wenn es mich dann mal dorthin verschlägt. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *