Teilnahme

12 in 2014: Juli

12in2014_sr

Was ist das hier eigentlich für ein Projekt? Aufklärung und Projektseite.

Der Juli, er war nicht nur vom Wetter durchwachsen, sondern auch von den Projekterfolgen:

  1. Die Seele baumeln lassen. Interessanterweise ist mir im Laufe des letzten Monats aufgefallen bei was ich alles so die Seele baumeln lassen kann. Abgesehen von Zentangle, hilft auch Gitterrätsel lösen, Basteln und Bogenschießen. Vorallem beim Bogenschießen habe ich eine gewisse “Erdung” erfahren, es bringt mich einfach total runter. Aber auch lesen gehört ganz groß zu meinen Favoriten und hat mich im letzten Monat stark begleitet. 🙂
  2. Mein Patronus ist ein Schweinehund. Wir sind jetzt im Bogensportverein angemeldet, haben auch unsere Bögen schon vom Bogenmacher geholt und gehen nun regelmäßig, wenn es die Gesundheit zulässt, zum Training. Die Abnahme holpert gerade ein wenig und das macht mich ein bisschen fertig, aber ich gebe nicht auf und bleibe weiterhin in meinem Plan. Es wurden auch neue Rezepte ausprobiert, nur mit der Sportmotivation (abgesehen vom Bogenschießen) hapert es noch ein wenig. -.-“
  3. Zeiten der Ordnung sind die Atempausen des Chaos. //
  4. Wohn-Haft? //
  5. Lesen heißt durch fremde Hand träumen. Schwierigkeiten mit Wolfszeit und deswegen beschlossen es für eine Weile zu pausieren. Ansonsten habe ich die Kinderbücher (Der kleine Wassermann, Das kleine Gespenst, Die kleine Hexe) von Otfried Preußler gelesen und mit Warrior Cats S1B3 angefangen.
  6. Gut vorbedacht – schon halb gemacht. Das Umsetzen meiner Pläne funktioniert zur Zeit doch relativ gut, könnte aber noch besser sein. Aber ich will es auch nicht überreizen. 😉
  7. Zeichnen ist die Kunst, Striche spazieren zu führen. Im Skizzenbuch ausgetobt, den Spirographen ausprobiert und hier und da ein paar Ideen skizziert. ^^
  8. Spinne am Morgen, Kummer und Sorgen, spinne am Abend, erquickend und labend. Die Decke ist fertig. 😀 Diese Aufgabe ist also erfüllt. ^^ Vielleicht fange ich noch ein neues Projekt an, dann berichte ich hier auf jeden Fall, aber vorerst ist es getan. 😉
  9. Gut Buch will Weile haben. //
  10. Das Essen steht im Kochbuch Schatz. Endlich einen fixen Plan wie es werden soll. Wird dann auf jeden Fall noch bei Zeiten vorgestellt. 😉
  11. Mit den Menschen zusammen, die man mag. Mit der Crew waren wir auf Schloß Kaltenberg bzw. dem Ritterturnier und wir haben uns Drachenzähmen leicht gemacht 2 im Kino angeschaut. ^^ Außerdem habe ich mich mit Romy (von Herzstücke) in Ulm getroffen. Hat richtig Spaß gemacht und war sehr lecker. 😉
  12. Fotografieren heißt neu sehen lernen. Einen neuen Plan gefasst und Ideen gesammelt, aber noch etwas unentschlossen ob es das nun ist. -.-“

4 thoughts on “12 in 2014: Juli

  1. Woar, fleißig fleißig 😀

    Und lass dich bloß nicht demotivieren, das war bis jetzt überall und bei jedem so, dass die Abnehmwerte mal etwas gesponnen haben. DAs ist wohl ein hint von Mutternatur, dass wir uns nicht so leicht tun mit dem Abnehmen 😉

    … Was hast du denn feines gemalen? Kann man da mal was sehen? ^^

    Und das mit der Katze-sein ist ja lieb. Wenn ich so drüber nachdenke, könnte ich ähnlich in die Höhe hupfen wenn ich eine Spinne seh… xDD

    Ach ja, meine Mum sagt zu den Nummernschildern immer “FFB – FünfFetteBauern” *LOL* gemein ne?

    1. Die einen tun sich mit dem Abnehmen leichter, die anderen weniger und bei manchen spinnt es alle paar Monate mal. So wie bei mir im Moment. Andererseits ist es irgendwie ja auch positiv, weil es mich dann wieder auf meinen Plan achten lässt, kontrollieren lässt ob ich auch alles richtig mache usw. So umgeht man die bösen “Gewohnheitstier”momente. xD

      Also vom Skizzenbuch selbst kann man jetzt gerade nichts sehen, aber wenn dich interessiert was ich so fabriziere, dann kannst du gerne auf meiner Seite (www.petrolkehlchen.de) vorbeischauen oder auch auf der FB-Seite (http://facebook.com/petrolkehlchen). ^^

      Steckt in uns allen nicht ein wenig Katze? ^^ Wobei nein, es gibt tatsächlich auch Menschen die sind ganz und gar kein bisschen Katze. xD

      Ach das geht ja noch, da kenn ich ganz andere Spitznamen für Kennzeichen. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *