Teilnahme

Kehraus Okt. ’14 – #6: Resümee

Der Kehraus ist für dieses Jahr vorbei

und ich bin wirklich sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Vorallem weil sich jetzt im Nachhinein noch so einiges geklärt hat und ich auch schon Pläne bzw. Memos für den nächsten gefasst habe. ^^

Lesen 2/2 = 100 %

  1. Warrior Cats – Feuersterns Mission fertig lesen
  2. Ein neues Buch anfangen: Gruselabenteuer
  3. evtl. SuB < 100

Fitness 5/11 = ca. 45 %

  1. Nordic Walking (je 1 Std.) 0/4
  2. Schwimmen gehen (je 1 Std.) 3/4
    1. 09.10. – 1 Stunde – 500 m
    2. 23.10. – 1 Stunde – 750 m
    3. 24.10. – 1 Stunde – 750 m
  3. Bogenschießen 1/2
    1. 04.10.14 – 2 Stunden
  4. Handschuh für’s Bogenschießen modifizieren

Abnahme 11/12 = ca. 92 %

  1. 10 % erreichen
  2. Unter die runde Zahl
  3. Neue WW-Rezepte ausprobieren 10/10
    1. Kürbiscremesuppe
    2. Gemüsegratin mit Rahmsauce
    3. Zitronenkuchen
    4. Rindersteak mit Brokkolireis
    5. Schneller Burger
    6. Fussili mit Schinkensauce
    7. American Cheeseburger
    8. Honigpute mit Gemüsenudeln
    9. Putengyrospfanne mit Spitzkohl
    10. Himbeerquarkfüllung für Pfannkuchen
  4. evtl. nächster Stern

Soul Rebell 8/8 = 100 %

  1. Picture my Day am 1. Oktober 2014
  2. Buchrezensionen schreiben 2/2
    1. Warrior Cats – Geheimnis des Waldes
    2. Warrior Cats – Vor dem Sturm
  3. Rezepte veröffentlichen 2/2
    1. Sattmacherbrot
    2. Schneller Tortelliniauflauf
  4. Foto für die “Über mich”-Seite
  5. Beiträge zu neuen Themen 2/2
    1. Erfahrungsbericht: Evansmode.de
    2. Tipps & Tricks: Grundlagen einer gesunden Abnahme

Kreatives 11/12 = ca. 92 %

  1. ein weiteres Kapitel schreiben
  2. Rezeptbuch weiter füllen 4/4
  3. neue Mütze häkeln > muss nur noch dekoriert werden 😉
  4. Badkörbe häkeln
  5. Hausschuhe machen 2/2
  6. Monstertonne zum Schweigen bringen
  7. Routineliste für’s Filo Bullet Journal machen
  8. neue Kalendereinlagen für’s Filo machen
  9. VHS-Kurz “Kalligraphie”

Nähen 1/3 = ca. 33 %

  1. Kissen
  2. Bettschal
  3. Hosen abnähen
  4. evtl. schon mit Martins Geschenk anfangen

Fotografie 2/2 = 100 %

  1. Zoo-Projekt ausarbeiten
  2. Fotoprojekt planen

Hochzeit 5/5 = 100 %

  1. Gästeliste erstellen
  2. Locationauswahl > Termin zum Vorgespräch in der Wunschlocation
  3. “Save the date”-Karten erstellen > StD-Cards fertig und Skizzen für’s ganze Kartenset fertig
  4. “Save the date”-Karten verschicken > erster Teil fertig
  5. Trauzeugen benennen
  6. evtl. Hochzeitsreise planen

Gesamt: 45/55 Aufgaben = ca. 82 %

Das Ende vom Lied

In diesem Kehraus habe ich ⅘ der Aufgaben geschafft und für die nicht erledigten gibt es auch schon einen Plan. Das Nähen, als Beispiel, wird jetzt nochmal nach Hinten geschoben, weil jetzt der Zimmerumbau Vorrang hat. Genauso wie die Badkörbe, bis ich weiß, was alles in das neue Schränkchen wandert. 😉 Die Abnahme konnte ich bereits diesen Dienstag abhaken und was den Sport angeht, mach ich einfach das worauf ich Lust habe. Der Crosstrainer und ich werden es nochmal versuchen, vielleicht diesmal ohne Schmerzen in Knie und Sprunggelenk? Ich hoffe es. ^^

Ich habe mir während den letzten Kehrauszeiten angewöhnt große Aufgaben in viele kleine Aufgaben zu teilen, dies hat natürlich zur Folge, dass meine Liste immer gigantisch aussieht obwohl es eigentlich nur ein paar Aufgaben sind. 😉 Aber so verliere ich einfach nicht den Überblick und habe schon bei Kleinigkeiten ein Erfolgserlebnis. 😀 Diesmal habe ich sogar daran gedacht in den Terminplaner zu schauen und habe die vollen Tage gänzlich aus der Planung raus genommen. Dennoch kamen dann ein paar Ereignisse dazu, die ich vorher nicht einschätzen konnte oder gar wusste, dass sie geschehen werden. Aber so spielt das Leben und man muss sich da eben einfach etwas arrangieren.

Ich hoffe doch sehr, dass ich für mein Haserl eine Motivation war und das es selbst auch gut voran gekommen ist. Vielen Dank für deine Motivation Mia, sie kam immer genau an den Tagen, wo ich drohte in ein Lustlos-Loch zu fallen. :-*

Wie ist es denn bei dir gelaufen? Bist du in der nächsten Runde wieder dabei? Ich freue mich schon darauf! ^^

4 thoughts on “Kehraus Okt. ’14 – #6: Resümee

  1. Hallo kleines Bienchen,
    ja, wenn das Leben dazwischen kommt, dann kann man das nicht vorher sehen, aber das ist dann auch wichtiger, als Körbe zu häkeln, ganz einfach 😉
    Das mit der Einteilung in kleine Aufgaben mache ich jetzt auch so. Ich schreibe nicht nur: Wäsche machen sondern eben: Wäsche sortieren , Wäsche in Waschmaschiene und Wäsche aufhängen. Zack! da hab ich 3 Aufgaben gelöst 😉 Motivation FTW! 😀 Am liebsten schreibe ich sogar die Hauptaufgabe noch drüber und mache es abgestuft, dann siehts doppelt so wichtig aus 😛

    Ich werde im Februar definitiv dabei sein. Ich hab einiges was gemacht werden muss und es ist eben immer eine Motivation mehr, wenn andere auch etwas machen und man sieht wie viel andere machen.

    Die kleinen Dinge des Lebens mache ich eigentlich nur zwischendurch, wenn ich mal irgendwie unzufrieden mit anderen kleinen Dingen bin. manchmal rege ich mich über Kleinigkeiten auf und dann merke ich: Es gibt auch schöne Dinge, die mir ganz leicht ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Das sind dann die Zeiten, wo ich dann so einen Post verfasse. Gleichzeitig fordere ich dann auch andere auf, das zu machen. Du glaubst gar nicht, wie viel einem plötzlich einfällt 😉 Ich freue mich also schon auf deinen Beitrag 😀

    Stimmt, je mehr man Katzen nicht beachtet, desto schmusiger werden sie. Ich kann mich immer nicht zurück halten. ich find sie einfach zu flauschig xD

    Mit den BulletinJournal würde ich wirklich gerne sehen. Ich glaube, dass ist auch einfach noch recht unbekannt und würde somit auch andere Leser erfreuen 😉 Zumal es ja, bis auf das Büchlein selbst, vollkommen kostenlos ist. Im Gegensatz zum Filofax komm ich mit einem BulletinJournal mit 1,95€ weg 😉 Ein Hoch auf NanuNana 😉

    Fühl dich gedrückt,
    Caro – aufstrebendes Mini-Bienchen

    1. Hallo aufstrebendes Mini-Bienchen. 😀
      Ganz genau so mache ich es auch. Sieht auch in meinem Bullet Journal so aus, da steht dann “Wäsche waschen” und darunter “1, 2, 3” zum Abhaken natürlich, damit ich weiß wie dringend ich los muss, wenn meine Handyerinnerung bimmelt. 😉 An so Bettwaschtagen (muss wegen meiner Allergie die Bettwäsche häufiger waschen als andere) muss ich an einem Tag vier Maschinen durchkriegen und im besten Fall noch auf die Mittagsruhe achten. *haha*
      Es fühlt sich einfach gut an, wenn man viele Aufgaben abhaken kann. 😀

      Absolut richtig. Mich motiviert es ungemein zu sehen wie es bei allen anderen im Kehraus voran geht und natürlich will auch ich als Motivation dienen, also häng ich mich da gleich zwei mal rein. xD Ich freu mich sehr, dass du mit dabei sein wirst und trag dich dann gleich mal ein. Muss aber erst noch die neue Liste anlegen. 😉

      Ja ich hab mir das gleich mal notiert mit dem Beitrag, mal sehen was ich da so zusammen bekomme. ^^ Bin auch schon sehr gespannt. *hehe*

      Momentan kann ich den Katzen sowieso nicht widerstehen, weil ich selbst gerne wieder eine hätte. xD Aber vor der Hochzeit wird das sowieso nichts mehr und danach müssen wir mal sehen. ^^

      Gerne, dann notiere ich mir das gleich mal und werde einen kleinen hübschen Beitrag zum Bullet Journal schreiben. 🙂

      Fühl dich auch gedrückt Liebes
      ein wunderschönes Wochenende. :-*

  2. Gott, echt seltsam! Ich dachte, ich habe hier schon längst kommentiert 😀 😀

    Erstmal *verbeug* es war mir eine Ehre, dein Haserl zu sein! Und in diesem Sinne möcht ich mich auch bei dir bedanken; du warst ebenfalls ein super haserl – du hast mich wohldosiert angespornt! 😀

    Mein Resümee ist wie gesagt in Arbeit; wie möchtest du das eigentlich haben? Per Mail? Per Kommentar?

    1. *haha* Nein hattest du noch nicht. Macht aber nichts. ^^

      Es freut mich, dass ich dir ein gutes Haserl war und dich anspornen konnte. ^^

      Also am liebsten hätte ich dein Resümee als Abschlußbericht auf deinem Blog. Also einen Post. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *