Tagebuch, Teilnahme

Picture my Day – Day #16

picture-my-day-16

Gestern war Picture my Day und ich habe die Aktion diesmal nicht verpasst. *jippie* Es geht darum, einen kleinen Einblick in den Tagesablauf zu schaffen, indem man ihn in Fotos festhält. Hauptsächlich habe ich mit meiner kleinen Digitalkamera und dem Handy fotografiert. Ein Bild ist allerdings mit der großen Kamera entstanden. 😉

pmd-d16_01 pmd-d16_02 pmd-d16_03

Guten Morgen! Erst mal Eintausendschön viel Glück bei der Zwischenprüfung wünschen und dann geht’s ab ins Bad. ^^

Gleich nach dem Bad geht es an die neue Morgenroutine: Bett machen mit allem drum und dran (Kissen und Tagesdecke). Danach gibt es ein leckeres Frühstück mit selbstgebackenem Brot, darauf Frischkäse und Erdbeermarmelade. Mhmmm! ♥ Und der Fruchtzwerg darf natürlich auch nicht fehlen. *hehe* Während dem Frühstück eine Folge “2 Broke Girls”.

Nochmal über den Mahlzeitenplan schauen, erweitern (da ja ein Feiertag kommt) und schon mal den Einkaufszettel für später schreiben. Eigentlich wollte ich ganz früh los, aber da sind diese ganz unglaublich fiesen Kopfschmerzen, also nehme ich erst einmal eine Tablette und während ich darauf warte, dass die Wirkung einsetzt, beantworte ich den ein oder anderen Kommentar. 🙂

Ein Mini-Baustellen-Stau auf dem Weg zum Einkaufen, also erst mal Motor aus. Endlich in den Supermärkten, füllt sich der Einkaufswagen doch recht schnell. Zuhause angekommen wird dann erst einmal alles verräumt.

Langsam knurrt der Bauch, aber bevor es dem Kürbis an den Kragen geht, noch schnell die Spülmaschine ent- und beladen. 🙂 Während der Kürbis und die Karotten im Topf vor sich hin garen, habe ich mich schon mal um die nächsten Blogposts gekümmert. Unter anderem ein neues Rezept, …

aber auch zwei Projektbeiträge. Vor allem der Kehrausbeitrag muss ja noch online gehen. 😉 Juhuuu… endlich ist die Suppe fertig. Dazu ein Vollkornbrot mit Frischkäse und Schnittlauch. Als Nachtisch gibt es einen Joghurt mit Honig und frischen Himbeeren. :9

Während dem Essen schaue ich mir eine Folge Monk an. Dann wird der Erfolg des letzten Wiegetages überall eingetragen (Filo, Excel, Online, Journal). Kurz darauf klärte sich der Himmel auf und die Sonne brach durch. Ich schnappte mir meine Kamera und bin sofort los, damit ich es mir nicht nochmal anders überlege. *haha*

Zuhause geht es dann gleich an die Auswahl, Entwicklung und Bearbeitung der Bilder vom Fluß. Kurz darauf eine Nachricht vom Prinzen, dass er jetzt auf dem Heimweg ist. Also ab in die Küche und schon mal den Auflauf vorereiten. 🙂 Nach dem leckeren Abendessen geht es dann schon in die Abendgestaltung. Die endgültige Liste für den Kehraus wird erstellt…

und online gestellt. Eine kleine Schleckerei, während ich noch ein wenig im Internet surfe und dann geht es auch schon wieder ins Bett. 🙂

14 thoughts on “Picture my Day – Day #16

  1. Puh, das mit den Kopfschmerzen kenne ich ja eh immer nur zu gut. Ich befürchte, dass jetzt bald wieder eine schlechtere Phase kommt. Mist. Müsste ja so viel am PC machen, aber du kennst das ja sicherlich, dass man irgendwie immer nur so halb funktioniert, so bald es mal wieder so weit ist…

    Nein nein! “Todeszimmer” war super! Ich hab leider das Bildchen noch nicht geändert. 😉 Das war ein geniales Buch. Ich lese aber leider mittlerweile “Future” und das ist grottenschlecht… es sind halt immer mal wieder gute Passagen drin, deswegen denke ich mir: komm, ließ weiter. Aber es ist ganz seltsam. Kommt irgendwie nicht so wirklich in Fahrt, man halt null Beziehungen zu irgendeinem Charakter… und vor allem nerven mich die ständigen Sexszenen.

    Klar! Jederzeit. 😉
    Allerdings nervt mich die Autokorrektur manchmal derart, wenn ich dann so was lese… an sich ist sie total praktisch, weil man beim schnellen Tippen ja gerne mal kleine Dreher drin hat, die das Zeug auch super erkennt und verbessert. Aber manchmal… grr.

    Ich mag die Game of Thrones Bücher ja lieber. 😉 Nachdem ich alle durch habe und auch bei der Serie auf dem aktuellen Stand bin, kann ich das wohl ganz gut behaupten. Aber die Serie ist an sich gut umgesetzt, grad die Schauspieler sind zum teil wirklich toll!
    Nur die Story ist dort manchmal etwas seltsam, wenn man halt die Bücher gewohnt ist.

    1. Ich bin zuversichtlich, dass jetzt keine Kopfschmerzphase mehr kommt. Eher so vereinzelt. Ich hoffe, für uns beide, dass ich Recht behalte. xD

      Achso. Dann schreib ich mal “Todeszimmer” auf meine “Anschauen”-Liste und Future lass ich mal getrost weg. *haha*

      Also grundlegend bin ich sowieso der Meinung, dass die Bücher immer besser sind als die Verfilmungen. Ich mag auch “P. S. Ich liebe dich” als Buch lieber, weil das ganze, gerade am Ende, mehr Sinn ergibt. Der Film ist aber auch nett. ^^ Und bei Game of Thrones kann ich leider nur die erste Hälfte des ersten Bandes beurteilen. xD

  2. Der Auflauf sieht wirklich lecker aus. Ich habe auch einen Filofax und bin total von dieser Sucht infiziert ;-). Das mit dem Wiegetag sollte ich auch mal wieder einführen. Seit ich kein Weight Watchers mehr mache, wiege ich mich irgendwie zu selten.

    Lieben Gruß

    1. Der Auflauf war auch sehr lecker, fand sogar der Prinz. ^^ Filofax sind toll, muss ich ehrlich sagen. Wobei ich noch nicht so extrem von dem Virus befallen bin, dass ich mir mehr als diesen einen kaufe. Eventuell mal einen in A5, aber das war’s dann auch. xD

      Hm… das mit dem Wiegetag musst du dir natürlich überlegen. Wenn du ohne Wiegen gut zurecht kommst, würd ich es nicht zu oft machen. Aber einmal die Woche kann ja auch nicht schaden. ^^

      Liebe Grüße
      Shanee

  3. Ich bin ja faul und mache mein Bett fast nie. Schon gar nicht morgens.. viel zu anstrengend. *lol*
    Kürbissuppe hatte ich die Tage auch wieder, sou lecker!

    1. Ja bislang habe ich das Bett morgens auch nicht so wirklich gemacht. Doch dann habe ich einen interessanten Artikel gelesen, dass es die Produktivität am Tag steigern soll, wenn man morgens das Bett macht. Also habe ich vor einem Monat mit der Routine angefangen, erst mal nur die Bettdecken schön zusammen zu legen und das Kissen zu richten. Und nach erfolgreichem Abschluß dieser Routine, diese noch erweitert mit Tagesdecke und Kissen. Bisher läuft es ganz gut und wenn man sich erst mal daran gewöhnt hat, ist es nur noch halb so wild. Geht im Handumdrehen. xD

      Ich liebe Kürbissuppe. Kann den Prinzen gar nicht verstehen, dass er da nichts davon will. Naja… dann bleibt eben mehr für mich. *hihi*

  4. *lach* was für ein cooler Post! … und einen schönen Tag hattest du *_* ~ also der Ablauf und so gefällt mir! … Darf ich dir eine Frage stellen? Was bistn du von beruf`? Oder Studierst du?

    Deine Fressalien sehen übrigends sehr lecker aus *__* auf das Brotrezept freue ich mich ♥

    1. Dankeschön. “Picture my day” hat auch wirklich Spaß gemacht. 🙂 Ich arbeite als Mediendesignerin (Teilzeit) in des Prinzen Firma und bin Hausfrau. ^^ Das schöne daran ist, dass ich mir die Arbeitszeit frei einteilen kann. 😉

      Japp das Rezept für das selbstgebackene Brot wird heute noch online kommen. ♥

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *