Rezept

Schneller Tortelliniauflauf

Die Tortellini nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen. Strauchtomaten und Cocktailtomaten waschen, Strauchtomaten in Scheiben schneiden und den Boden der Auflaufform damit bedecken. Cocktailtomaten vierteln, Schinken in Streifen schneiden und auf den Tomatenscheiben, in der Auflaufform, verteilen. Sobald die Tortellini fertig gekocht sind, dürfen sie mit in die Auflaufform. In einer Schüssel die stückigen Tomaten mit dem Pizzagewürz (wahlweise gehen auch ital. Kräuter), Salz und Pfeffer gut verrühren, abschmecken und im Zweifelsfall nachwürzen. Sind die Tortellini schon in der Auflaufform? Dann darf jetzt die stückige Tomatensauce darüber gegossen werden. Die geviertelten Cocktailtomaten darauf verteilen. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und auf dem Auflauf gleichmäßig verteilen. Zum Schluß den Basilikum darüber streuen und ab damit in den Backofen, für 45 Minuten auf mittlerer Schiene.

Guten Appetit!

17 thoughts on “Schneller Tortelliniauflauf

  1. Hallo shanee, ein großer brief mit freebies von der buchmesse ist auf dem weg zu dir:) auf die weiteren themenpunkte in deinem kommi werde ich demnächst antworten 🙂 LG

    1. Ooooh. Da freu ich mich schon sehr darauf. Vielen lieben Dank, dass du wirklich was an mich abtrittst. 😀 Lass dir ruhig Zeit mit dem beantworten des Kommentars, eilt ja nicht. ^^

      1. ich geb dir doch gerne was ab ;D kannst du mir kurz bescheid geben, wenn der dicke umschlag bei dir angekommen ist? 😀 nicht, dass die deutsche post ihn am ende verbummelt oder so XD

        1. Jaaaa… vielen Dank, der Brief kam bereits Montag an, ich hab es leider nicht früher geschafft. Entschuldige. x.x Da sind so viele tolle Sachen drin. Danke-, Danke-, Dankeschön!

  2. Jetzt hab ich mal wieder Hunger… ^^
    Ich hab gestern recht lang gearbeitet und dann nur das gegessen, was ich dabei hatte. Das war gestern auch nicht weiter tragisch, aber heute fühl ich mich glatt ausgehungert. ^^

    Topshop mag ich zum Beispiel durchaus gern. 😉 Allerdings nervt mich dieses Onlineshoppen immer etwas… na ja, wenn ich dann halt mal wirklich was suche, gehe ich dann schon so schauen, weil’s in den Läden halt auch oft nicht einfacher ist. Generell bin ich aber grad auch wirklich gut eingedeckt und irgendwie nicht in Shoppinglaune.
    Topshop fand ich aber wirklich super, als ich mal ein Kleid für eine Modenshow gebraucht hab. Da bin ich dann nach langem Suchen endlich dort fündig geworden und XS war auch endlich mal XS und passend (oft sind halt zum Beispiel die Ärmel auch noch vieeeel zu lang usw… oder die meinen man hat dann sonst was für eine Oberweite…).

    Na ja, ich mache wohl auch keine wirklich fiesen Touren. Schon welche, wo man dann im Gesamten einen Tag unterwegs ist, aber das ist jetzt auch keine Mördertour mit Klettersteig usw. Allerdings würde es mir halt auch nicht einfallen so was mit Besuch in Angriff zu nehmen. Wenn die Leute das nicht gewohnt sind, wird das doch nur zur Tortur. Meine Freundin ist da immer sehr gnadenlos.

    Ach, das war ein älteres Foto und das hat sich auch schon wieder erledigt und wurde entfernt.
    Mir hat jemand den Link geschickt, ich hatte nicht danach gesucht.
    Letztlich kann man ja immer Rückwärtssuche machen. Also den Link des Fotos von Facebook, Homepage usw. nehmen und bei google eingeben. Dann kommen eben auch Seiten, wo das Foto vielleicht einfach so und ohne Erlaubnis eingebunden wurde.
    Das ist eine unendliche Suche…

    1. Einerseits tut es mir total leid, dass ich dir gestern solchen Hunger bereitet habe und andererseits freut es mich, dass du Hunger bekommst, wenn du das Rezept siehst/liest. xD

      Freut mich, wenn Topshop dir gefällt. Ehrlich gesagt hatte ich bei der englischen Firma tatsächlich auch das Gefühl, dass die Größen einfach besser passen oder noch dem tatsächlichen Maß entsprechen. In Deutschland hab ich bei zwei verschiedenen Versandhäusern bestellt und zwei verschiedene Größen benötigt. Das ist wirklich total unpraktisch. Und wenn ich bei Ulla einkaufe, dann kommt noch eine dritte Größenvariante dazu. -.-” Einheitlichkeit fände ich unglaublich vorteilhaft!

      Solange man gut eingedeckt ist, an Kleidung, muss man auch nicht shoppen gehen, finde ich. Das Problem bei mir ist… ich bin eigentlich gut eingedeckt, aber langsam wird alles zu weit und die Hosen beim Laufen zu verlieren ist ja auch keine Lösung. *haha* Für die Nächte bin ich jetzt von Schlafanzug auf Nachthemden umgestiegen, weil ich die ewig tragen kann, oder zumindest lange genug, und sie nicht ständig ersetzen muss. Beim Rest mussten einfach mal neue Pullover her und natürlich Hosen, die ich nicht unterwegs verliere. xD Sind aber auch nur zwei Stück geworden, die sollten im Wechsel erst mal reichen. Ein paar der alten kann ich ja noch halbwegs tragen. 😉

      Wow. Einen ganzen Tag unterwegs? Das ist heftig. Also für mich wäre das viel zu heftig. Dafür ist die körperliche Verfassung wohl noch nicht gut genug und mein Fuß würde da wohl auch sehr maulen. Dann muss ich erst noch einiges abnehmen und trainieren bevor ich mich auf solch eine Tour mit dir einlassen kann. 😉

      Jaaa… das liebe Internet ist für Fotografen, Künstler und Autoren nicht das leichteste Pflaster. -.-“

    1. Der Auflauf war auch unglaublich lecker. 😉 Darin baden könnte allerdings etwas unangenehm werden, denn so frisch aus dem Ofen ist er doch ziemlich heiß! xD

  3. AWWW. Tortelliniauflauf :))
    Ich brauche ne Auflaufform hier, SOFORT 😀

    Glasgow war schön 🙂 Aber in mir drin ist noch sehr viel Wirrwarr… Ich weiß gar nicht mit wem ich darüber reden soll, weil es dadurch diesmal nicht besser wird. Ich hab nur das Gefühl mit ihm reden zu müssen :/

    Was ist bei dir so los? Ich krieg nicht mehr so viel mit seidem ich hier bin, sorry. Ich bin so bloggingfaul geworden und eh selten am PC und so.

    1. Na vielleicht findest du ja eine gute Auflaufform. 😀 Ich wünsche dir viel Erfolg dabei, ansonsten probierst du ihn einfach aus, wenn du wieder in Deutschland bist. ^^ Da fällt mir ein… ich hab letztens ein Rezept für Tortellinisuppe entdeckt, mal sehen ob ich das wieder finde. 😉

      Ich wünsche dir ganz viel Kraft und das es bald besser wird. :-* Wie lief denn das geplante Gespräch? Konntest du ihm sagen, was du ihm sagen wolltest?

      Ach… bei mir ist nicht sooo viel los. Alltag, Kehraus und Hochzeitsvorbereitungen. Abnahmeerfolge und endlich mal wieder Schwimmen gewesen und so. xD

  4. hört sich nach einem super einfachen und leckeren rezept an!! könnte ich echt mal ausprobieren. lässt sich sicher auch mit gnocchi oder spätzle gut machen..

    ich habe von einer freundin von mir die autorin trudi canavan empfohlen bekommen und lese grade den ersten band der ersten serie “magie”. bisher liest es sich sehr spannend an, mal sehen, wie es noch weitergehen wird!

    ich war 17 tage dort. länger geht halt leider jobbedingt nicht, wäre aber für amerika natürlich sehr empfehlenswert…
    ja die lone pine… das war dort eben dieser 17-mile-drive in carmel-by-the-sea. wunderschön idyllisch dort.

    ja das werd ich beizeiten machen. das ist nämlich total easy und lecker und auch supereinfach vegan machbar, nachdem das in der bloggerszene ja auch so ein riesenthema ist…

    oooh das klingt ja gruselig. na da hatte ich glück, dass die fäden nur durch die haut gingen und nicht in der nähe eines nerv waren! ja, der zug ist echt widerlich. obwohl ich die letzten tage recht nervös war, weil auf einmal der knochenschmerz wieder da war, das hatte ich bisher bei diesen zähnen noch nicht. aber langsam dürfte das besser werden. morgen nochmal wundkontrolle, dann schauen, ob ich nochmal hin muss.

    1. Also gerade mit Gnocchi könnte ich mir diesen Auflauf auch gut vorstellen, aber auch Spätzle und Nudeln passen dort gut hinein. Jedoch würde ich dann den Schinkenanteil erhöhen, weil der aus den Tortellinis ja wegfällt. ^^

      Der Prinz liest auch Trudi Canavan und ist total begeistert. Er liegt mir immer in den Ohren, dass ich die Reihe auch unbedingt mal lesen soll. Und irgendwann wird das wohl auch mal passieren, aber momentan lese ich erst mal so vor mich hin, was mich spontan “anmacht”. xD Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß mit Trudi Canavan. ^^

      17 Tage sind für Amerika natürlich schon kurz, zumindest wenn ich so höre, wie viel man dort entdecken kann. 🙂 Aber natürlich kann man sich ja auch kein halbes Jahr einfach mal frei nehmen. Ich denke du hast die Zeit sehr gut genutzt und richtig tolle Erlebnisse sammeln können. ^^

      Vielleicht liegt der Knochenschmerz auch am Wetterumschwung. Ich hatte diese Woche urplötzlich Schmerzen im Schienbein, strahlte vom Sprunggelenk hinauf. Kaum wurde es wieder wärmer, war es vorbei. Ich drücke dir weiterhin die Daumen, dass alles gut verheilt und diese Knochenschmerzen bald weg sind. 🙂

  5. Uhhh, das klingt ja mal superlecker *__* und vorallem wirklich fix.
    … Leider wird sich da mein Freund anstellen, der mag keine heißen Tomaten x”D also eher was für mich alleine, oder kalt für ihn?! O.o

    Sag, sind die Tortellini eig. frische, oder vakuimierte? Muss ich die dann vorkochen?

    1. Ist auch wirklich lecker und geht doch recht schnell. 🙂
      Kalt schmeckt der Auflauf auch, wenn er nicht Kühlschrankkalt ist. xD

      Es sind trockene Tortellini, also nicht die aus der Kühltheke. Die aus der Kühltheke musst du nicht vorkochen, die anderen schon. 🙂

  6. Hach klingt das guuuut!
    Ich koche die Nudeln bei Aufläufen allerdings nicht vor. Wenn die h 45min im Backofen vor sich hin kochen, dann nehmen sie die soße noch richtig schön auf und schmecken dadurch total fruchtig. Die Idee, die großen Tomaten runter zu legen ist genial! Da bekommt man sie viel stabiler aus der Form. Das Rezept kommt auf jeden Fall in mein Büchlein, dankeschön 😀

    1. Der Auflauf ist auch richtig gut. 😀
      Nudeln in Aufläufen muss man auch nicht zwingend vorkochen, da gebe ich dir recht. ^^ Freut mich, wenn du das Rezept ausprobieren willst, sag mir dann Bescheid, wie es dir geschmeckt hat. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *