Tagebuch

Weekly Me 46 // 2014

sailor-moonTatsächlich habe ich diese Woche das “Gruselabenteuer”-Buch beendet. Es war zum Ende hin recht gut, aber ich bin – wie bereits gesagt – auch froh, dass ich es endlich fertig habe, denn irgendwie waren es mir dann doch zu viele und zu kurze Kurzgeschichten. Es wird einfach Zeit für ein Buch, bei dem ich mich wieder auf die Charaktere einlassen kann. Und bis ich mich entschieden habe, welches ich lesen will, werde ich mich der neuen Übersetzung der “Sailor Moon”-Reihe widmen.

streußelkuchenDiese Woche hatte ich leider eine kleine Zunahme von 400 g, eigentlich nicht der Rede wert, aber ich versuche noch dahinter zu kommen, woran es wirklich lag. Mal sehen wie es nächsten Dienstag aussieht. 🙂 Gekocht haben wir diese Woche eher “Evergreens”, darunter aber auch die zuletzt neu ausprobierte Honigpute mit Gemüsenudeln. Ist auch einfach viel zu lecker. ^^ Außerdem habe ich mal wieder gebacken, denn es musste ein Geburtstagskuchen her. Also recherchierte ich für den ersten Streußelkuchen meines Lebens – gebacken, nicht gegessen, der erste 😉 – und buk meinem Papa seinen Lieblingskuchen. Er ist nicht ganz so geworden wie ich mir das vorgestellt hatte, aber für den ersten meines Lebens doch recht gut. Ich werde es einfach immer weiter probieren. 😉

karte-außenkarte-innenApropos Geburtstag: Ich habe dem Papa eine richtig tolle Karte gebastelt. Thema: Fotokurs. Passt gut oder? 😉 Hier siehst du übrigens sowohl die Karte von außen, als auch von innen. Wobei der Innenteil zur Zeit des Fotos noch nicht ganz fertig war. 😉

prinzen-adventskalenderAber das war ja nicht alles, was ich in dieser Woche gebastelt habe. Mein lieber Prinz hat nämlich dieses Jahr einen selbst gebastelten Adventskalender von mir bekommen. Er ist da nämlich ein sehr schwieriger Kandidat, da die kaufbaren Adventskalender irgendwie nie ganz seinem Geschmack entsprechen und der von Milka schon von meinen Eltern kam. Zwei mal der gleiche Kalender ist ja dann auch irgendwie doof, also gab es eine Sonderanfertigung. ^^ Ich bin schon ganz hibbelig, weil ich wissen will ob der Kalender auch gefällt. Kennst du das? Die eigene Aufregung ist dann meist größer, als die des Beschenkten. xD

umbauBeim Zimmertausch geht es in der kommenden Woche so richtig in die Vollen. xD Diese Woche waren wir noch mit der ein oder anderen Vorbereitung beschäftigt, aber jetzt steht schon ein guter Plan bis Mittwoch Abend und ich bin gespannt wie das alles, neben der Arbeit, so klappen wird. ^^ Aber eigentlich dürfte da kaum etwas schief gehen, weil wir die Aufgaben doch recht gut eingeteilt haben. Aber drück uns einen Daumen, dass alles so klappt wie wir uns das vorstellen. 😀 Ich freue mich schon sehr auf unser neues Arbeits- und Wohnzimmer.

Die liebe Eintausendschön war mit mir in einem Piercingstudio. Zum ersten Mal war ich dort und doch ziemlich aufgeregt. Eigentlich ein ziemlich simpler Grund: die Ohrlöcher nachstechen lassen. Als ich sie mir das erste Mal stechen lies – beim Juwelier, mit einer Pistole -, wurden sie krum und bucklig, ich habe die Ohrringe nie gut hindurch bekommen und das rechte Ohr hat sich am laufenden Band entzündet. Bis ich entschied, dies erst mal abheilen zu lassen und dann “fiel es zu”. Lange Zeit habe ich mich nicht wieder an das Ohrlochstechen herangetraut, weil ich Angst hatte, dass es wieder schief geht. Mir wurde irgendwann einmal empfohlen, lieber zu einem Piercer zu gehen um mir die Ohrlöcher stechen zu lassen. Zu meiner Hochzeit möchte ich gerne Ohrringe tragen, richtige, keine Clips. Auch so möchte ich gerne wieder mehr Ohrringe tragen, weil ich das eigentlich total gerne mag. Also informierte ich mich in den letzten Wochen über einen gutes Studio in der Nähe und bin absolut zufrieden mit dem Ergebnis. Es ist zwar nicht die günstigste Entscheidung gewesen, dafür fühlte ich mich aufgehoben, gut behandelt, beraten, versorgt und auch die Nachsorge stimmt. In zwei Wochen muss ich also nochmal zur Kontrolle hin. ^^ Leider heißt das aber auch erst mal: 4 Wochen lang NICHT Schwimmen. *traurig* Aber ich freue mich schon so, wenn ich dann die normalen Stecker raus machen darf und andere Ohrringe rein dürfen. 😀

20 thoughts on “Weekly Me 46 // 2014

    1. Bin schon gespannt auf den Adventskalender für deinen Freund. Ich sammel ja immer Ideen. *höhö* Was packst du so rein? 😉

  1. Die Geburtstagskarte ist sehr schön geworden! Wie lange sitzt du an so einer Bastelarbeit?

    Ganz fest die Daumen gedrückt, dass die Ohren sich nicht entzünden. Mit meiner Tochter war ich für die Löcher zum Ohrenarzt. Aber keine Chance, er hat sie geschossen und alle zwei Wochen sind sie entzündet. Ich selbst trage (wegen Entzündungen) seit Jahren keine Ohrringe, aber die wachsen nicht zu bei mir. Zu besonderen Festen bekomme ich die Stecker immer noch rein.

    Viel Mut fürs Umräumen 🙂
    Liebe Grüsse
    Lara

    1. Oh… hm… ich weiß nicht genau. Etwa eine halbe Stunde, vielleicht auch ein wenig mehr. ^^ Vorallem weil der Innenteil ja nicht geklebt sondern gemalt ist. 😉

      Ich hatte meine Ohrlöcher damals noch nicht so lange und ich vermute, dass sie deshalb so schnell zugefallen sind. ^^ Also bislang scheint es sich mit den neuen Ohrlöchern ganz gut zu verhalten. 🙂 Zwar hatte ich heute Morgen eine heftige Kruste am linken Ohr, aber ich denke, dass es sich wieder legen wird. Bin gespannt wie sich alles entwickelt. ^^

      Es geht voran mit dem Umräumen und ich bin wirklich sehr gespannt auf Mittwoch, denn da wird ein Großteil gewuppt. ^^

  2. Die Karte sieht wirklich ganz wunderbar aus! Ich bin leider beim Basteln immer nicht so geschickt… da stelle ich mich total an. Ich verlege mich daher immer eher aufs zeichnen, wenn es um Karten geht.

    Und an Adventskalendern sitze ich momentan auch noch. Meine Mama kriegt jedes Jahr einen selbst gemachten von mir und zusätzlich verschenke ich dieses Jahr noch einen… bisher bin ich ganz gut dabei, ich hoffe ich bleibe weiterhin im Zeitplan und hab dann am Ende nicht so einen Stress (ein bisschen befüllen fehlt bei mir noch).

    Na ja, Polaroids sind halt immer so eine Sache. Ich schätze es gibt viele, die nicht so geworden sind, wie ich sie gerne hätte. Aber man hat damit halt auch einfach weniger Kontrolle über das Licht usw. Es ist grad bei vielen Lichtsituationen echt schwierig einzuschätzen wie die Kamera damit umgehen wird.

    Daher würde ich es wohl eher so machen wie meine Tante… ich schätze meine Familie wäre davon nicht so begeistert, aber meine Tante hat einfach Standesamtlich geheiratet und ist in den Urlaub gefahren. Sache erledigt… ^^
    Das würde mir insofern schon taugen, als dass ich nicht irgendwo im Mittelpunkt stehen müsste. 😉

    Ich hab wenn dann ja richtig schönen Schnee. Daher möchte ich schon welchen…

    1. Danke für das Lob zur Karte. 🙂 Ob gebastelt oder gezeichnet ist denke ich ziemlich egal, solange sie von Herzen kommt. 😉

      Was kommt denn so als Füllung in deine Adventskalender hinein? ^^

      Ja das stimmt. Polaroids sind nicht einfach, haben dafür aber auch ihren eigenen Charme. 😀

      *haha* Ja so kann man das natürlich auch machen. Spart auch kosten. Standesamt – Ja – Flitterwochen. ^^

      Ich hoffe wir haben dieses Jahr auch schönen Schnee. Dadurch, dass wir ja nicht in der Großstadt leben und auch in unserer Stadt eher in einem ruhigen, wenig befahrenen Stadtteil, steigt natürlich die Hoffnung auf schönen, nicht matschig braunen, Schnee ^^

  3. die fotokarte ist echt toll geworden! 😀 auf die idee muss man erst mal kommen 😀

    ich hab einer bloggerfreundin auch einen selbstgemachten adventskalender dieses jahr geschenkt und ich hoffe auch, dass ihr die sachen gefallen. obwohl… wir haben den selben geschmack, daher dürfte ich nicht allzu viel falsch gemahcht haben 😀 lol XD der kalender wird dann ende dieser woche/anfang nächster woche abgeschickt 😀

    ohrlöcher hab ich keine. irgendwie hab ich da zu viel schiss vor den schmerzen und dass da was schief gehen könnte. T_T

    klingt auf jeden fall wieder nach einen spannenden woche 😀

    1. Dankeschön. Ich habe so eine ähnliche Karte irgendwo im Internet entdeckt und dann an meinen Papa und meinen Geschmack angepasst. 😉

      Das ist ja echt nett. Mich interessiert ja immer was in solchen Adventskalendern drin ist, aber da es deine Bloggerfreundin ist, sollte ich besser nicht fragen, sonst erfährt sie es womöglich vorher. xD

      Also ehrlich gesagt, tut eine Spritze beim Arzt mehr weh. Das Piercen – zumindest bei dieser Piercerin – ging unglaublich schnell und tat bei weitem nicht so weh wie ich es vermutet hätte. ^^ Und wenn du einen guten Piercer hast, dann kümmert er sich auch um dich und erklärt dir auch worauf du in den nächsten Tagen achten musst. Ich bin gespannt wie es sich bei mir entwickelt. Das Studio und die Piercerin waren auf jeden Fall absolut spitze. 🙂

      Ja doch. Die Woche war schon recht spannend. ^^ Ich freu mich auf diese Woche, weil es jetzt an die Umgestaltung der Zimmer geht. 😀

  4. naja, der vertrag von R. ist erstens auf ein jahr befristet, dann auch noch 20 h/woche… und das highlight in einem bereich, in dem sie partout nicht arbeiten wollte. sie ist gelernte konditorin und die haben sie in die konditoreiabteilung reingesteckt. sie hat nach anderen abteilungen und der kasse gefragt und da hieß es, dass da angeblich alles bereits besetzt wäre O_O ihr mann verdient zwar ziemlich gut. aber was macht man mit der überschüssigen zeit? und das geld (ca. 800 euro netto) ist auch nicht gerade wirklich der bringer.

    ich muss demnächst mal unbedingt in den supermarkt und hoffe, dass ich sie dann erwische. letzte woche war sie anscheinend kurz da, aber nur bei dem seminarleiter, damit der sich eine kopie von dem vertrag ziehen konnte. ich hatte ja so gehofft, dass ich ihr vielleicht zufälligerweise über den weg laufe. diese woche werde ich auf jeden fall zum supermarkt hingehen. blöderweise weiß ich nicht, wie ihre schichten sind. T_T es kann also sein, dass ich sie gar nicht antreffe. schon doof, dass ich sie damals, als wir zusammen im kurs waren, nicht schon nach ihrer nummer gefragt habe. T_T aber ich freue mich auf der anderen seite auch total, dass sie was gefunden hat. man hat ihr angemerkt, dass ihre nerven irgendwann total blank waren und dass sie in eine no bock phase runtergerutscht ist 🙁

    kann ich ehrlich gesagt ziemlich gut nachvollziehen. anfangs war ich noch total motiviert. mittlerweile wünsch ich mir so schnell wie möglich einen wohlfühljob zu finden. ich hab das gefühl, dass ich von woche zu woche verblöde T_T heute mussten wir uns gegenseitig vorstellen inklusive vorne hinstellen und ich hasse es total im vordergrund zu stehen. die eine mit der ich super auskomme, hatte heute ein vorstellungsgespräch und woanders schon so gut wie den vertrag in der tasche (sie pokert jetzt, da die eine stelle ziemlich weit ist, sie dort mies verdient und alleine die fahrtkosten über 200 euro betragen T_T). ich hab mich heute echt einsam gefühlt T_T die anderen sind zwar nett und so, aber es ist einfach was anderes, wenn man leute um sich herum hat, die komplett auf einer wellenlänge ist 🙂 ich bin eher so der ruhepol und wenn man dann noch so kommentare kommen wie “du hast da nichts zu zu sagen?”, da fühlst du dich einfach fehl am platz. manchmal weiß man einfach nicht, was man sagen soll und ich bin nicht gerade die schlagfertigkeit in person… ich muss so schnell wie möglich da raus. alleine wegen der tatsache, dass ich sobald die eine geht, niemanden habe, der so tickt wie ich T_T

    die pink box ist eine beautybox, die jeden monat kommt. ich hab blöderweise damals ein 6-monatiges abo geschlossen. die erste box war super, und das danach war einfach nur bäh T_T tja, und jetzt kommt der spaß noch den ein oder anderen monat bei mir an… früher wurde die glossy box tot gehypt, irgendwann haben die sich da alle abgemeldet, weil die preise erhöht wurden O_O das meiste werde ich wahrscheinlich verschenken oder über ebay verscherbeln ;D ich bereue es echt, dass ich dafür geld zum fenster rausgeschmissen habe T_T mäh! T_T

    mit dem lesen ist es wie mit der motivation: entweder hat man zuviel davon oder zu wenig XD

    ja, ich hab mir auch überlegt, mir eine to-do-liste zusammen zu schreiben. ideen hätte ich ja genug XD aber ich glaube bei mir hapert es eher an der umsetzung XD anfangs bin ich total motiviert und dann fängt es an zu schlauchen. und kurz vor der deadline versuch ich dann noch zig dinge zu erledigen, weil ich so ein schlechtes gewissen habe, dass so wenig voran gekommen ist XD

    an deinem kehraus im februar werde ich wahrscheinlich auch teilnehmen 😀 mir ist der schöne button gleich aufgefallen! hast du echt toll hingekriegt 😀

    ich hab heute mittag eine absage von der firma bekommen, bei der ich den einstellungstest gemacht habe. ich zitiere: wir haben ihre unterlagen durchgesehen und sind zu dem entschluss gekommen, dass sie nicht die richtige wahl sind.

    aber hey: anrufen und fragen, ob man auch teilzeit arbeiten würde. und ganz ehrlich: wenn die schon bei den unterlagen gemerkt haben, dass ich nicht in die engere auswahl komme, warum um alles willen musste ich mich durch diesen einstellungstest of hell durchboxen? wollten die mich ärgern? O_O

    es ist krass, wie taktlos manche firmen sind. O_O bei so firmen will ich erst gar nicht arbeiten T_T

    1. Ist natürlich ärgerlich, wenn es nicht so klappt wie man es sich wünscht. Aber vielleicht hat R. ja die Möglichkeit am Ende des Jahres in eine andere Abteilung zu wechseln, mit einem neuen Vertrag. 😀

      Also wenn du weißt in welchem Supermarkt sie Schichten hat, könntest du ihr auch einfach einen Brief dort lassen. Einer Kollegin geben und sagen, sie solle ihn doch bitte weiter leiten. ^^ Schreib deine Kontaktdaten rein und dann sollte das alles ja gar kein Problem sein. 😉 Fragen kostet ja nichts und vllt. läufst du ihr ja doch noch über den Weg. ^^

      Kann ich wirklich gut nachvollziehen und ich drück dir ganz fest den Daumen, dass du bald was findest. 😀

      Ahja ok. Also ich bin bei solchen Boxen wirklich vorsichtig. Wobei ich so die ein oder andere Foodbox mal gerne antesten würde, aber das lass ich erst mal lieber sein. xD

      Dann solltest du dir vielleicht nicht nur eine Liste anlegen, sondern auch einen Plan, wann du was erledigst. Das hilft mir zumindest während dem Kehraus immer ungemein. ^^ Abgesehen davon ist es immer besser schon mal 10 % von etwas erledigt zu haben, als gar nichts. 😉

      Danke für das Kehrausbuttonlob. :-* Freu mich schon sehr, dich im Februar-Kehraus dabei zu haben. ^^

      Na toll. Das tut mir leid, dass es nicht geklappt hat. :/
      Das finde ich allerdings auch seltsam. Ich würde vllt. mal anrufen und fragen was genau der Grund war.

  5. ich bin gelernte bürokauffrau und fremdsprachensekretärin und möchte gerne im büro arbeiten. richtung sekretariat. die branche ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal, solange sie seriös ist und ich mich in der firma wohl fühle. in den letzten firmen hat es immer an dem wohlfühlfaktor gelegen…

    ich bin auch offen für kreative sachen wie die gestaltung von broschüren oder homepagepflege. das ist mir oftmals lieber als tagelang irgendwelche dummchenarbeit à la ablage und kaffee kochen zu machen 🙂

    meine sprachkenntnisse würde ich auch gerne einbringen 😀 manchmal frag ich mich echt, ob ich nicht einfach meine eigene firma gründen sollte XD

    ich lese total gerne frauenzeitschriften, aber das geht bei mir mehr in richtung JOY und so 😀 ich hab mir kürzlich my harmony gekauft. das ist ein total schönes inspirationsheft *_* wunderschöne postkarten und die texte sind einfach nur super geschrieben und behandeln auch interessante themen. sie gefällt mir um einiges besser als die flow und ist auch noch etwas günstiger XD

    rätselhefte mag ich auch 😀 ich nehm immer welche aus der apotheke mit 😀

    der autorenkurs klingt echt interessant! und wenn man noch was dazulernen kann, bringt das doppelt was. ich finde es toll, dass du da auch menschen getroffen hast, mit denen du schwatzen konntest 😀 da macht ein kurs doch noch mehr spaß 😀

    so, ich schick jetzt noch eine bewerbung ab und dann geht es ab ins bettchen. wir werden heute wieder präsentieren T______________T

    1. Oh. Fremdsprachensekretärin. O.O Hab ich ja noch nie gehört. Klingt aber ziemlich interessant. Also das heißt du bewirbst dich eigentlich überall wo es Sekretärinnenjobs zu belegen gibt oder? Also… hm… sowas wie Kanzleien, Büros und so? Das Wohlfühlgefühl ist sehr wichtig ja. Sonst geht man am Ende zugrunde. -.-”

      Könntest du schon machen, eine eigene Firma, aber das ist immer so eine Sache. Wenn du erst mal selbstständig bist, dann hast du IMMER zu tun. Auch nach den “Öffnungszeiten”. Du weißt schon was ich meine oder? Aber bestimmt könntest du dein Aufgabenfeld auch als Selbstständige an den Mann bringen. Vielleicht sogar eher. Wer weiß. ^^

      Ich wollte mir die “My Harmony” auch mal anschauen, aber bei uns gibt es die leider nicht. -.-” Naja… Pech gehabt. ^^ Ich bin ja eher der Katzen- und Fachzeitschriftenleser. xD

      Es war echt ein sehr lustiger Kurs mit den ganzen anderen Schreibwütigen. ^^ Vorallem fand ich es total interessant was die Leute geschrieben haben: eine ehemalige Polizistin schreibt an einem Reisebericht und irgendwie gleichzeitig an ihrer Biografie, eine junge Mutter an einem echt heftigen Thriller, ein junges Mädchen an einem Drama, … war echt interessant zuzuhören und zu diskutieren. ^^

      Viel Glück und Erfolg bei all deinen zukünftigen Bewerbungen. Ich hoffe wirklich sehr für dich, dass es bald klappt. 😀

  6. wooow die fotokarte ist wunderschön! und ich gratuliere zum ohrlochstechen! ich hab ja auch welche, leider vor einigen jahren (mal wieder) irgendeine allergie entwickelt, dass ich nicht wirklich ohrringe tragen kann. naja – ich mochte das immer sehr, aber was will man machen!

    liebe shanee, ich war total begeistert, das bild mit statue vor den bunten blättern hat bei instagram 70 likes bekommen, das ist sooo viel mehr als ich bisher hatte. total schön 🙂 naja, man darf sich ja über kleinigkeiten freuen 🙂 der herbst ist einfach die schönste zeit und nun sind die blätter schon alle weg und ich habe gefühlt wieder viel zu wenig fotos davon!

    ich denke, was den artikel betrifft, das soll man wirklich gut ausloten – ich habe ihn schwer vertragen, aber ich fand ihn trotzdem sehr lesenswert. ich verstehe aber durchaus, wenn man ihn nicht lesen möchte.

    das macht gar nix. oft findet man schätze im archiv 🙂 ich bin letztens auf die idee gekommen einmal zu schauen, welche bilder von meiner usa-reise sich auch für monochromen look eignen würden – mal sehen, vielleicht stelle ich da auch noch einen “alten” post zusammen 🙂

    und, hast du die suppe schon probiert? ich habe gestern eine ähnliche gemacht, aber noch karotten dazugeworfen, weil wir noch so viele hatten. war auch gut, aber apfel-sellerie ist definitiv die interessanteste kombi. vor allem mit dem zimt 🙂

    oooh na dann lohnt es sich in jedem fall! ich hab im büro mittlerweile auch schon 3 kameras in den regalen zur deko stehen 😀
    hehe ja das wäre perfekt. aber das wäre nicht nur bei kameras so. es gäbe viele dinge bei denen es super wäre, wenn man sie mischen und die vorteile von beiden rauskriegen würde 🙂

    tja, auszeit.. ja das wäre schön, ist aber grade nicht in sicht. psychisch ist aber alles ok, das sind einfach noch glaube ich wirklich die nachwehen der dinge der letzten jahre. ich hoffe halt, dass ich langfristig wirklich schaffe, das mit physiotherapie, yoga und geduld wieder in den griff zu kriegen.

    ich weiß gar nicht, ob ich jennifer lawrence noch aus nem anderen film kenne. aber irgendwie mag ich sie generell außerhalb des films, auch auf so promifotos und so, nicht so wirklich gern. aber vielleicht ist das nur eine projektion, weil ich mich mit so “mutigen protagonistinnen” nie identifizieren kann 😉 auf den 3. teil der tribute freue ich mich jedenfalls schon seeeehr!

    und danke für deine lieben wünsche!!

    1. Dankeschön. Meinem Papa hat sie auch gut gefallen. ^^ Hm… das ist natürlich schade, wenn du keine Ohrringe tragen kannst. Titan wäre vllt. was für dich. Dürfte eigentlich allergiefrei sein. ^^

      Kenn ich. Irgendwie habe ich diesen einen Tag verpasst, bevor das Laub beginnt zu fallen. Erst war alles noch ZU grün und plötzlich kahl. x.x Aber du kennst das ja. ^^

      Bin schon gespannt auf “alte” monochrome Schätze. 😉 Ich mag sowas ja total gerne. 😀

      Nein. Leider bin ich noch nicht zu der Suppe gekommen. Aber danke, dass du mich daran erinnerst, ich schreib mir das jetzt gleich auf. ^^

      Aber leider ist es ja immer so, man kann sich die Vorteile leider nicht von einem Gerät nehmen und es auf ein anderes adaptieren. Wäre wohl auch bei jedem Fotografen anders. xD

      Also ich glaube ganz fest daran, dass du das hinkriegst mit Physio, Yoga und vorallem Geduld. Sind doch schon die besten Voraussetzungen. ^^

      Das könnte natürlich sein. Mir geht es ja so mit Kristen Stewart & Robert Pattinson so. xD Wobei ich bei letzterem sagen muss, dass er mir in anderen Rollen wie Cedric und Co. doch recht gut gefallen hat. Naja…

      Gerne und immer wieder. 😀
      Alles Gute Liebes. :-*

  7. Uhh, der Kuchen sieht lecker aus ♥ Hat er deinem Dad auch geschmeckt? (Bestimmt oder *g*)

    Wie süß, dass du Sailormoon liest – erinnert mich an meine Kindheit *w* ~ wenn du noch nach anderen Mangas gucken möchtest kann ich dir meine Lieblinge empfehlen: Grimms Manga; und die Werke von Ai Morinaga sind seit jahren mein Fav. 😀


    Die Suppe habe ich noch nicht probiert, aus unserem Kürbis habe ich erstmal Nudelsoße gemacht ~ bei den Karotten könnte ich das aber echt mal ausprobieren! *_*

    Schön, dass ich dich a bissl motivieren kann ~ freut mich echt *g*

    Plätzerl mit Marmelade mag ich auch, aber irgendwie stechen die mir meine Mitbäcker immer alle zu dünn aus 🙁 (kennst des?)
    Ich mag ja die mit Schokolade und Nüssen am liebsten.

    *freu* schön dass du mit meinem Resümee was anfangen konntest – war mir nicht sicher, ob das brauchbar war was ich da verfasst habe ^^” ~ und dank dir habe ich jetzt schon wieder einige Ideen, was ich weitermachen bzw. ändern könnte ♥

    Das Bild für meine Mum ist jetzt auch fertig (wird noch in irgendeiner Art verbloggt…) und ein Amigurumi habe ich auch schon gemacht .. das ist allerdings keine Schönheit x”DDDD

    1. Der Kuchen war eigentlich ganz gut. Etwas zu trocken, ein wenig Sahne wäre dazu vllt. gut gewesen. Oder Obst hinein. Na ich werde das auf jeden Fall nochmal ausprobieren. Muss ja schließlich erprobt werden so ein Kuchen. xD

      Seit ich Sailor Moon wieder lese – hab mir die Neuauflage ja extra gekauft, zwar nur zur Hälfte, aber der Rest folgt bald ^^ – habe ich auch wieder mehr Lust die anderen Mangas in meinem Regal nochmal zu lesen. Wie “Fushigi Yuugi” und ähnliches. Aber ich nehme gerne Mangaempfehlungen an. ^^

      Genau. Probier es einfach mal mit der Karottensuppe aus. Schmeckt auch sehr gut. Überhaupt kann man Orangen sehr gut in vielerlei Schlemmerei einbinden. Auch in Pfannengerichten mit Mi-Nudeln. 😉

      Hm… ne bei uns sind die Plätzle eigentlich immer optimal. Manchmal etwas zu dick, aber das geht. Wobei ich das Problem aber nur bei den Spitzbuben hab. Die Husarenkrapfen sind ja nicht gestochen. 😉
      Plätzle mit Schokolade und Nüsse? Fallen mir gerade keine ein. ^^ Bin aber auch nicht so der übermäßige Nussfan.

      Freut mich wenn dich der Kehraus motivieren konnte. 🙂 Ich freue mich ja schon auf den nächsten. ^^ Bin schon sehr gespannt auf das fertige Bild und das Amigurumi. 🙂 Es muss nicht immer gleich eine Schönheit sein. Es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. ^^

  8. lindsey stirling kenn ich eigentlich nur von den ganzen konzertpostern, die in der innenstadt verteilt waren. ich hab mir dann auch eine cd von ihr gekauft und fand das violinengespiele von ihr total super. ich wollte damals ja auch mal violine spielen lernen XD ich mag den klang von diesem instrument einfach nur 😀

    dieses jahr war ich nur auf einem konzert, ich hoffe, dass sich nächstes jahr da ein bissel mehr ergibt 😀

    simon’s cat kenn ich auch, hab mich jedoch noch nicht näher damit beschäftigt XD am besten find ich immer noch chi, garfield und the one and only grumpy cat XD hihi 😀

    bei büchern bin ich ja momentan etwas zurückhaltend, da ich hier noch das ein oder andere buch rumfliegen habe XD irgendwie will man immer wieder neuen lesestoff kaufen anstat dass man sich mit dem, was man zu lesen hat, zufrieden gibt XD

    von den 11 initiativbewerbungen kamen bereits 4 zurück. eine andere teilnehmerin hat demnächst ein vorstellungsgespräch. eines ihrer initiativbewerbungen hat ihr das glück bescherrt 🙂 ich bin jedoch der felsenhaften meinung, dass ich bis zum 01.12. einen wohlfühljob finde 😀 klar, ist man immer niedergeschlagen, wenn ne absage reinkommt, aber ich denk mir dann immer: dann ist es nicht die richtige firma XD

    die links zu deinem twitter/facebook-account sehe ich bei dir in der fußzeile XD ich bin bei den beiden social networks nicht vertreten. bei facebook war ich mal, und twitter hab ich mal ausprobiert. hab aber dann herausgefunden, dass ich da ständig festhänge, weil ich entweder über jeden mist twittere oder weil es mich immens interessiert, worüber andere leute so schreiben XD

    ich glaube, food art wäre auch nichts für mich. food fotography schon eher XD für food art braucht man ganz viel geduld und kreativität XD ich bin nicht gerade die geduld in person XD bei mir kann es nie schnell genug gehen XD und die kreativität kommt einfach so 😀 da ist nichts mit auf knopfdruck oder so XD

    1. Du musst dir unbedingt mal ihren YouTube-Channel anschauen. Da gibt es so viele schöne Lieder und sie ist so unglaublich nett und offen. ^^ Einfach ein liebenswerter Mensch. 🙂

      Auf welchem Konzert warst du denn dieses Jahr? Ich gehe nächstes Jahr in ein Musical mit meinem Prinzen. Bin schon total hibbelig. xD

      Also Grumpy Cat ist jetzt nicht so meins…. Chi und Garfield mag ich auch gerne. Garfield ist ja sowieso die unumstrittene Nummer 1. ♥

      Bücher sind echt eine schwierige Sucht. Mittlerweile fotografiere ich im Laden die Cover ab, damit ich nicht vergesse, welche Bücher ich irgendwann noch lesen wollte. Aber manchmal kann ich auch nicht wiederstehen. xD

      Stimmt. Dann ist es nicht die richtige Firma. Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du bald eine Wohlfühlstelle findest. ^^ Und wer weiß vllt. klappt es ja mit den Initiativbewerbungen. 😉

      Haha… ja. So ist das mit Social Networks. Man bleibt irgendwie immer kleben. Wobei ich das auf Twitter sogar recht schön finde. xD

      Hm… wobei ich ehrlich gesagt nicht hundertprozentig sagen könnte, was wirklich mehr arbeit ist, denn richtig gute Food-Fotografie nimmt sehr viel Arbeit und Zeit in Anspruch. Ist ein schwieriges Feld. ^^ Vermutlich ist es aber wie immer, alles ist auf seine Art schwierig oder anspruchsvoll. 😉

  9. Dann drücke ich dir die Daumen, dass es diesmal besser läuft mit den Ohrlöchern. 🙂

    Ein Fotokurs ist ein tolles Geburtstagsgeschenk – und ein Streuselkuchen natürlich auch! Da würde sich mein Vater sicher auch sehr drüber freuen. Der ist absolut fotografie-verrückt. Und an einen Adventskalender will ich mich morgen auch mal machen. Mein Freund und ich wollen immer abwechselnd die Nummern befüllen.

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    1. Also bislang kann ich nur positives verbuchen, was die Ohrlöcher angeht. Am Anfang war ich etwas geschockt von der heftigen Krustenbildung, aber mittlerweile hat sich das scheinbar auch erledigt. ^^ Nächste Woche ist der Kontrolltermin beim Piercer, dann schauen wir mal, was die dazu sagen. 🙂

      Der Papa hat sich auch sehr über den Kurs und den Kuchen gefreut. 😀 Schau doch mal ob du einen tollen Kurs für deinen Vater findest. ^^ VHS oder auch Jochen Schweizer. Wobei letztere ziemlich teuer sind. xD

      Das ist auch eine sehr nette Idee, die Nummern abwechselnd zu befüllen. Was habt ihr denn für einen Adventskalender? Säckchen? ^^

      Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende. 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *