Tagebuch

Weekly Me 49 // 2014

Der Prinz sagt ja immer, dass ich eine kleine Katze bin. Vielleicht hat Thomas Aquinas ja recht? 😉 Ich hab bei dem Katzenfoto etwas geschummelt, weil es Hochkant war und für dieses breite Header-Format nicht genug hergegeben habt, finde es aber trotzdem ziemlich hübsch so. 😀

6-7sternIch fange gleich mal mit dem Besten an: die Abnahme! Wie du ja mitbekommen hast, hatte ich letzte Woche eine kleine Zunahme. Nun waren es also wieder sage und schreibe 500 g bis zum nächsten Stern. Ich hatte also die Hoffnung, dass ich wenigstens diese 500 g schaffe. Meine Waage daheim war auch sehr optimistisch, schließlich sagte sie, dass ich 1,5 kg abgenommen hätte. Gut… sowas kann sich über den Tag verändern und ich rechnete damit, dass es etwas weniger wird, als auf der heimischen Waage. Doch tatsächlich wurde es sogar mehr. Ganze 3,5 kg purzelten von mir ab und ich habe keine Ahnung WIE ich das geschafft haben soll. O.O Aber ich freue mich riesig, dass ich es geschafft habe, denn so konnte ich glatt zwei Sterne mit nach Hause bringen. 😀 Jetzt sind es also schon 7 Sterne. Weißt du wie viel das wirklich ist? 21 kg. Das sind 84 Päckchen Butter! Um es mal etwas anschaulicher zu gestalten. ^^ Wenn ich mir vorstelle ich müsste die nach Hause tragen… unglaublich, dass ich das bisher mit mir herum getragen habe. Ich persönlich habe nicht wirklich das Gefühl, dass man es sieht. Im Gesicht schon, aber sonst? Naja… ich sollte mir mal ein altes Ganzkörperfoto rauskramen und es in etwa nachstellen. Vielleicht sieht man ja dann einen Unterschied. Oder besser gesagt: vielleicht sehe ICH dann einen Unterschied. ^^ Aber ich fühle den Unterschied, die Treppen komme ich viel leichter hoch, selbst mit vollen Einkaufstaschen und auch an sich habe ich das Gefühl beweglicher zu werden. 🙂

brautmodengeschäftVielleicht waren die zwei Kilo Unterschied, zum Wiegeergebnis auf der heimischen Waage, auch der riesige Wackerstein, der mir im Brautmodengeschäft vom Herzen polterte. Denn am Dienstag war ich nach der Lymphdrainage mit meinen Eltern bei einem Brautmodengeschäft, ganz in ihrer Nähe. Nein, ein Brautkleid wurde noch nicht ausgesucht, erst mal ging es darum ein paar Fragen zu klären die meinem Papa wichtig waren und vorallem auch jene die mir auf der Seele brannten bzgl. Abnahme. Denn ein Kleid auszusuchen und sich dann nicht mehr groß verändern zu dürfen, stellte ich mir fürchterlich vor. Gerade weil es in der Abnahme doch so gut läuft und weil ich jetzt nicht bremsen möchte. O.O Doch die nette junge Dame in jenem Brautmodengeschäft war so unglaublich nett, verständnisvoll und voll feuereifer, dass ich am liebsten sofort ein Kleid ausgesucht hätte. Dank ihr weiß ich jetzt, dass ich bis März noch weiter abnehmen kann, dann wird ein Kleid ausgesucht in der aktuellen Größe die ich dann habe und könnte danach immernoch weiter abnehmen, halt nicht mehr SOOO rasant, weil das Kleid um maximal 1 ½ Größen angepasst werden kann. Jedoch werde ich dann einfach schauen, dass die Abnahme nicht mehr zu extrem ist, einfach ein wenig “runter schrauben”. Aber bis dahin geb ich mir jetzt nochmal so richtig viel Mühe und hoffe ich überstehe vorallem die Weihnachtszeit gut. 🙂 Am Donnerstag waren wir noch bei einem anderen Brautmodengeschäft, ein sehr großes und zumindest in unserer Region recht bekanntes, doch fand ich die Dame dort sehr unsympathisch und bloß nicht die Kleider mit den bloßen Händen anfassen und schon gar nicht kann man sich mal vorab unterhalten, denn dafür braucht es einen Termin. Auf einfache Fragen gibt es ein schnippisches “Was haben Sie denn vor?” und wenn man sich dann erklärt, bekommt man erst mal die hauseigene Hochzeitscheckliste dargeboten. -.-” Kleider müsse man 6 Monate vorher auf jeden Fall bestellen, das geht gar nicht anders. Und die Kleider die in jene Richtung gehen, welche ich mir so vorstelle, haben horende Preise und sind gut DOPPELT so teuer wie im anderen Brautmodengeschäft. Also vielen Dank, aber nein Danke. Ich gehe lieber zu der netten, verständnisvollen, die in allem kein Problem sieht. 😀 Außerdem war auch das Gefühl dort viel heimeliger, wie man sich vielleicht schon vom Foto her vorstellen kann und sie hatten mein Traumkleid direkt am Eingang stehen. ^^

armübungenUnd weil wir gerade schon bei dem Brautthema sind: Ich habe mir einen Plan erarbeitet und meine “Flügelchen” (am Oberarm) loszuwerden. xD Das klingt jetzt seltsam, ist aber bei sehr dicken Menschen gar nicht so selten. Auf jeden Fall habe ich mich damit jetzt schon seit ein paar Tagen oder vielleicht auch eher Wochen auseinander gesetzt und mir einige Aufgaben ausgesucht, die ich vorallem auch machen kann. Denn Aufgaben, bei denen ich lange knie, gehen momentan einfach noch gar nicht. Da bekomme ich so schnell Schmerzen, dass es mir vermutlich keinen Spaß machen würde. Jedenfalls sind der Prinz und ich am Samstag zum örtlichen Sportgeschäft getigert und haben uns die Hanteln angesehen, die für jene Übungen benötigt werden. Natürlich hätte ich auch Wasserflaschen oder ähnliches nehmen können, aber naja… so finde ich es einfach besser. Außerdem waren sie gar nicht sooo teuer. Hab mir 1 kg Hanteln mitgenommen. Sie sind an sich sehr leicht, aber ich denke, wenn ich erst mal knappe 10 Minuten damit Oberarmtraining gemacht habe, dann werden die auf Dauer ganz schön schwer werden. Morgen geht es damit jedenfalls los. Gleich nach dem Aufstehen, der morgendlichen Routine und auf jeden Fall noch vor dem Frühstück. 😉 Wenn ich damit gut zurecht komme, werde ich mir noch weitere Aufgaben raussuchen, für andere Körperregionen, und mir somit einen anständigen Fitnessplan erarbeiten. 😀 Wenn wir mit dem Umbau fertig sind, werde ich auch wieder mit der Wii weiter arbeiten und den Crosstrainer noch einmal ausprobieren, vielleicht fällt es meinen Knien, mit den 21 kg weniger, jetzt auch leichter. 🙂 Auf jeden Fall wird dieses Hanteltraining nun eine neue Routine für mich. ^^

spinat-minutenschnitzelEine andere Routine, die ich Montag begonnen habe, heißt “nach Plan kochen”. Da, vorallem während dem Umbau, in den letzten Tagen eher ein kleiner Schlendrian eingezogen ist, muss da einfach wieder mehr Disziplin her. An zwei Tagen konnte ich es leider nicht umsetzen, dafür aber an den anderen fünf und darauf kann ich doch schon sehr stolz sein. Die Tage die ich nicht erfüllen konnte, habe ich in meinem Routineplaner eingekringelt und werden am Ende der Routinezeit noch nachgeholt, damit es auch wirklich sitzt! Jedenfalls gab es diese Woche wieder leckere Sachen zu essen, hauptsächlich schnelle Rezepte. So hat auch die Honigpute mit Gemüsenudeln erneut ihren Platz im Mahlzeitenplan gefunden, genauso wie der Stramme Max. Aber auch das Westernblech mit Zitronenschnittlauchdip wurde erneut gekocht und heute haben wir es etwas kreativer gestaltet und eine Spinat-Minutensteak-Nudelpfanne ins Leben gerufen. Dazu gab es einen super leckeren Salat aus Paprika, Karotten, Romanasalat und einem feinen Senfdressing (siehe Bild).

lampeWeil ich auch die ganze Zeit schon vom Umbau rede, möchte ich auch mal erwähnen, was bereits alles geschafft wurde. Das Sofa ist mittlerweile im anderen Raum und die Arbeitsplätze sind nun mehr dem zukünftigen Plan angepasst. Meine neuen Monitore zieren meinen Tisch und die blöde Lampe wurde auch endlich aufgehängt. Eigentlich liebe ich diese Lampe ja, wenn das Aufhängen nicht immer so ein… Mist wäre. -.-” Geschafft ist geschafft und wir haben nun ordentlich Licht an unseren Arbeitsplätzen. Der Kleiderschrank wurde im Online-Flohmarkt unserer Stadt eingestellt, reserviert, Preis ausgehandelt und wird vermutlich nächsten Samstag geholt. Schön, dass dieser Flohmarkt so gut funktioniert. 🙂

lobepiercingAußerdem war ich am Montag beim Piercer um meine gestochenen Ohrläppchen kontrollieren zu lassen. Sieht alles super aus, jetzt sind es noch zwei Wochen in denen ich nicht schwimmen darf – wobei eine schon fast rum ist. Und dann darf ich zumindest wieder ins kühle Nass springen. Danach sind es noch vier Wochen die ich warten muss, bis ich andere Ohrringe rein machen darf, aber dann ist alles fertig. Ich bin so froh, dass ich mich so entschieden habe und bislang alles so gut gelaufen ist. Ich freue mich schon unglaublich darauf, wenn ich andere Ohrringe rein machen darf. Aber erst mal heißt es sich in Geduld zu üben. Noch sind sie ein bisschen berührungs- und kälteempfindlich, wird aber auch schon besser. ^^

sailormoon9Wie du bestimmt schon merkst, war diese Woche einfach unglaublich viel los. Am Freitag waren der Prinz und ich sogar noch in einem Reisebüro, weil wir eigentlich mal schauen wollten, was sonst noch so als Flitterwochen in Frage käme, aber irgendwie war die junge Dame so … motivations- und lustlos, dass es uns dann irgendwie auch vergangen ist noch weiter zu suchen. Wir werden denke ich bei unserer ersten Intuition bleiben und wieder nach Mallorca fliegen, dafür etwas länger als beim letzten Mal. Heute war dann noch der “neue” Vermieter bei uns zu Besuch, weil ein kleiner Fehler am Badfenster vorliegt und der noch behoben werden sollte. Also… wirklich jeden Tag was los, sodass ich eigentlich kaum zum lesen gekommen bin. Ich hänge also noch immer in Band 9 von Sailor Moon, aber ich werde mich heute Abend noch ein wenig in die Kissen kuscheln und die ein oder andere Seite lesen. 🙂

blogplanungIch denke du kannst dir nun auch vorstellen, warum es in den letzten Wochen auf dem Blog eher ruhig war und warum ich vorallem in dieser Woche etwas mehr Zeit benötigt habe, um auf die Kommentare zu antworten. Allerdings steht jetzt auch schon der zukünftige Blogplan und ich freue mich schon sehr auf die neuen Beiträge. Auch ein weiterer {weight loss}-Beitrag wird dabei sein. 😉 Ich hoffe auch, dir hat der Adventskalender-Plätzchen-Sonderpost gut gefallen, darin steckt nämlich auch sehr viel Herzblut. ^^ Und ich könnte mich an diesen unglaublich guten Lebkuchen einfach nur… totfuttern. xD Aber nein… ich werde brav auf meine Linie achten. 🙂

teeadventskalenderUnd zu guter Letzt, möchte ich dir noch von einem Adventkalender erzählen, der es mir gerade besonders angetan hat. 🙂 Natürlich sind alle Adventskalender toll die ich bekommen habe, aber dieser sticht gerade einfach sehr heraus. Der Adventskalender meiner Großeltern: ein Teeadventskalender von Cornwall. Ich liebe Tee ja wirklich sehr, doch normalerweise bin ich gar nicht so probierfreudig und so manchen Tees, vorallem Früchtetees, gegenüber auch eher skeptisch. Doch bei diesem Kalender habe ich mir fest vorgenommen, dass der Tee auch an diesem Tag getrunken wird. Gesagt getan, bislang habe ich sieben leckere Sorten probieren dürfen und war von so einigen sehr überrascht. Willst du wissen was so alles drin war? Apfel-Zimt-Früchtetee – sehr sehr lecker, Grüner Tee – nicht ganz mein Fall, Preiselbeer-Früchtetee – war gar nicht so schlecht, Wildkirsche-Schwarztee – wirklich unglaublich gut und das obwohl ich Kirschtee nicht mag, Mango-Früchtetee – mal was ganz neues und auch hier war ich sehr überrascht, Grüner-Tee-Zitrone – nicht so wirklich meins, Erdbeer-Sahne-Tee – riecht unglaublich lecker, schmeckt kühler besser als warm und ich werde ihn mir evtl. für kalte Tees vormerken. ^^

Ich wünsche dir weiterhin eine wunderschöne Adventszeit!

20 thoughts on “Weekly Me 49 // 2014

    1. Vielen Dank für die Glückwünsche, Missi. Und danke auch für den überaus interessanten Link zu deinen Armübungen, auf Dauer werde ich die ein oder andere mit einbauen, aber ich muss erst mal mit den paar Übungen zurecht kommen die ich schon auf der Liste habe. xD

  1. awwww, der header ist einfach nur süß. die katzenpfoten sind einfach nur kawaii *____________*

    gratulation zu deiner abnahme!!! das motiviert einen total, wenn man gleich so viel auf einmal annimmt – und dann auch noch nicht mal damit rechnet 😀 gibt es für jeden stern eigentlich auch eine belohnung? 😀

    um den teekalender beneide ich dich wirklich *_* ich liebe ja tee auch total 😀 besonders früchteteee und grünen tee 😀

    wünsch dir noch eine tollige woche!!

    deine zahlreichen kommentare habe ich übrigens gesehen, aber ich bin bisher noch nicht dazu gekommen, sie zu beantworten. mein geburtstag war ziemlich stressig, da ich zwei vorstellungsgespräche in einem anderen bundesland hatte. und samstag hab ich nur ausgeschlafen XD

    LG

    1. Katzen sind ja auch einfach niedlich. Alles an ihnen. Weißt du was ich besonders liebe? Wenn sie ihre Öhrchen putzen und die dann immer unter dem Pfötchen wieder nach Vorne schnellen. xD

      Es ist natürlich immer toll, wenn man viel abnimmt, aber ich weiß dann auch, dass es beim nächsten Mal einen kleinen Dämpfer gibt. Das ist auch ganz normal und völlig ok so. Soll ja eine gesunde Abnahme bleiben. ^^ Mhm… naja es gibt den Stern zum Kleben als Belohnung. Wir haben im Treffen einen … Himmel an den wir den Kleben können, dann klebt er in unserem Wiegebuch und Zuhause hab ich auch nochmal Sternsticker und klebe sie immer nahe an mein Chibi (das auf dem Foto). 😉 Die eigentliche Belohnung sind ja die 3 kg die man abgenommen hat. ;P

      Ja der Teekalender ist wirklich toll, auch wenn er sich mittlerweile wiederholt. Aber toll ist er trotzdem und ich möchte ihn nicht missen. Außerdem gewöhne ich mir damit gerade an jeden Tag eine Tasse Tee zu trinken. ^^

      Macht nichts, in letzter Zeit komme ich auch eher weniger zum Kommentieren. Hab da vollstes Verständnis. ^^ Hoffe es ist gut gelaufen mit deinen Vorstellungsgesprächen. 😉

  2. vielen lieben dank für deine glückwünsche!!! ich hab mich total gefreut, dass du an mich gedacht hast :DDD

    das neue layout mag ich auch. ich überleg mir noch einen header zuzulegen. auswahl hätte ich ja genug, aber ich hab keinen plan bezüglich der bildbearbeitung XD

    ich liebe giveaways total und jetzt während der weihnachtszeit gibt es ja giveaways ohne ende 😀 letztes jahr hab ich dreimal zu der weihnachtszeit gewonnen 😀

    ich war dieses jahr das erste mal auf einer convention. und die animagic war mit abstand die beste 😀 alle leute waren total nett und das rahmenprogramm war einfach nur top. ich geh auf jeden fall nächstes jahr wieder da hin :3

    also ich hab bisher immer fotos in buchläden gemacht 😀 und da hat noch nie jemand drüber gemeckert XDD bilder mit smartphones zu schießen sind ja heute gang und gäbe XDD ich glaub, die würden total irritiert gucken, wenn ich meine kamera rausholen würde, hihi :3

    ob das plugin zuhause funktioniert, kann ich dir leider noch nicht sagen 😀 hab ich nämlich noch nicht ausprobiert 😀

    bei mir ist es relativ einfach, was zu finden. ich mag ja kitschige sachen XD und tee, katzen, alice im wunderland und so XD ich mag auch masking tapes, aufkleber, briefpapier XD all zu viel falsch machen kann man da eigentlich nicht XD und ich mag weiße schokolade *_*

    ja, du hast recht: der gedanke zählt. 🙂 es kommt ja schließlich auf die geste an, und nicht auf den wert des geschenkes 😀

    mangas hab ich früher mal gesammelt. mittlerweile kauf ich mir nur noch bücher, die mir gefallen und verscherbel sie dann kurzerhand über momox. XD ich steh nicht so drauf, wenn alles mit zeugs vollgestopft ist XD da fällt mir ein: ich müsste mal meinen kleiderschrank ausmisten XD der platzt auch schon vor lauter inhalt XDD

    mit shonen ai kann ich überhaupt nichts anfangen XD dafür mag ich magical girl total. besonders die werke von arina tanemura *_* ich liebe ihre zeichnungen total, obwohl die ganzen weiblichen charaktere schwestern von maron sein könnten XD

    wie viele mangas umfasst denn deine sammlung? *_*

    ich wollte dir eigentlich ein katzenplüschi schenken, aber wenn du das nicht verträgt, werd ich mir was anders überlegen. hast du dann auch spezielle bettwäsche wegen deiner allergie?

    dein geschenk ist auch so gut wie fertig. ich werde diese woche noch ziemlich oft auf der post sein und das ein oder andere päckchen verschicken :DDD

    ja, hunde mag ich auch. und ich hab nie verstanden, warum alle auf katzen abfahren. seit letztem jahr (oder war es dieses?) steh ich total auf samtpfoten XDD

    für ein teetauschpaket bin ich immer offen. *_* schreib mich einfach an, wann du lust hast und auch mit welchen teesorten du gar nichts anfangen kannst XD ich hab genug tee zum tauschen ;D

    1. Ja natürlich hab ich an dich gedacht. Hab’s mir extra in den Kalender geschrieben. 😉

      Ach lass dir mit dem Header ruhig Zeit, ich finde es auch ohne sehr schön bei dir. 😀

      Ja klar mit dem Smartphone und nicht mit der Kamera. Aber ich hab eben auch schon mitbekommen, dass es nicht so gern gesehen wird, weil die Buchhändler dann der Meinung sind, dass sich die Leute nur Ideen holen und sie dann bei Amazon kaufen, anstatt sie gleich im Laden mitzunehmen. Gut, dass kann ich natürlich auch nachvollziehen, aber wenn ich mich gerade in Bücherabstinenz übe und nicht vergessen möchte was ich mir noch kaufen möchte, dann ja auch gerne im Laden, möchte ich mich irgendwie erinnern. Aber gut, dafür schreibe ich es mir halt dann auf. Geht aber mit einem Foto schneller. xD

      Na ich glaube ich habe etwas für dich gefunden. Jetzt heißt es nur noch abwarten und hoffen, dass es rechtzeitig ankommt, damit ich es auch RECHTZEITIG losschicken kann. ^^

      Also ich kann mich ja ehrlich gesagt nicht von meinen Büchern trennen… wobei ich mittlerweile auch überlege ob es nicht sinnvoll wäre, die weniger geliebten zu verkaufen. Einem neuen Besitzer viel Spaß damit zu wünschen. Aber NOCH kann ich mich nicht durchringen. x.x

      Arina Tanemura ist ja auch richtig toll, wobei ich ehrlich gesagt, schon lange nichts mehr von ihr gelesen habe. *ehem*

      Öhm… also in der Wohnung sind es zwei Regale und im Keller glaube ich zwei Kisten, gut verpackt natürlich. Mhm… ich weiß gar nicht mehr, ist schon lange her, dass ich sie gezählt habe. Aber garantiert über 300 Mangas. Könnte aber auch schon weit mehr sein. Wobei ich in den letzten Jahren jetzt auch nicht sooo viele gekauft habe. 😉

      Also es ist halt mit Kuscheltieren ein bisschen schwieriger, weil ich nicht so viel mit ihnen kuscheln kann oder sie einfach oft waschen muss. ^^ Ja, ich habe auch spezielle Bettwäsche. Die hatte ich allerdings vorher schon. Das sind so Kunststoffflocken und ich kann dann das Bettzeug auch kochen. Wobei das halt, bei zwei Betten – weil die vom Prinz ja mitgewaschen werden muss, gerne einen ganzen Tag in Anspruch nimmt. Ein halbes Bett beziehen bringt halt nichts. -.-” Aber die Überzüge müssen nicht speziell sein. Nur Daunendecken und -kissen sind sehr schwierig.

      Dein Päckchen wird auch noch gepackt, sobald deines angekommen ist. ^^ Ich überlege ob ich den Prinzen dein Päckchen umpacken lasse und vllt. den Karton nochmal hernehme. Der dürfte nämlich die perfekte Größe haben. *haha*

      Naja… Katzen sind halt kleine Eigenbrödler und es gibt auch tatsächlich viele, die diese Eigenschaft nicht mögen. Auch wenn ich das nicht nachvollziehen kann. ♥

      Also… ich hab ja das Päckchen schon aufgemacht, nur noch nicht ausgeräumt oder darin gewühlt, aber ich glaube ein paar Teepäckchen erspäht und vorallem gerochen zu haben. Ich werde dir auch ein paar von meinen in das Päckchen packen, dann haben wir schon mal ein kleines Teetauschpaket ausgetauscht. 😉

  3. Glückwusch zu dem riesigen Abnehmerfolg!
    Das Hochzeitskleid würde ich auch ganz sicher nicht bei der unysmpatischen Dame kaufen. Wahrscheinlich hat sie keine Lust zum Verkaufen und zum Arbeiten und vergrault so absichtlich die Kunden. So etwas mag doch niemand.
    Meine Tochter hat die Ohrringe jetzt wieder rausgenommen. Das sah so schlimm aus und sie will immer durchhalten, weil sie sich so auf die Dinger gefreut hat.
    Bei Tee kann ich nicht mitreden. Ich habe meist irgendeinen “Relaxtee” und trinke höchstens ein Mal die Woche davon. Früchtetee und schwarzen Tee mag ich gar nicht.
    Lg Lara

    1. Vielen lieben Dank für die Glückwünsche. War sehr stolz auf diesen Erfolg. ^^

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass die aus dem “größeren” Brautmodengeschäft keine Lust hatte oder mich vergraulen wollte, damit sie nicht arbeiten muss. Denn schließlich ist sie die Tochter der Inhaber und wird dieses Geschäft irgendwann übernehmen. Naja… aber vielleicht bildet sie sich darauf auch etwas ein. Wer weiß. xD Ich geh jedenfalls lieber zu der anderen. ^^

      Ohje… dein armes Mädchen. Ich hoffe ihren Ohren geht es bald besser. Auf jeden Fall sollte sich ein Arzt das nochmal anschauen. Oder hat sie vielleicht eine Allergie gegen den Schmuck? Vielleicht mal mit Titan ausprobieren. 😉

      Relaxtee klingt aber auch fein. Ist das der von Teekanne? ^^

      Ganz liebe Grüße

  4. das mit deinem sprunggelenk klingt irgendwie ziemlich schmerzhaft O_O bist du gestürzt? tut das eigentlich noch weh oder ist das mittlerweile schmerzfrei verheilt?

    selber spritzen wär ja mal gar nichts für mich. ich bin ja immer heilfroh, wenn die blutentnahme vorbei ist. hab ja hashimoto thyreoditis. das ist eine schilddrüsenentzündung. und daher muss ich alle 3 monate meine blutwerte checken lassen, damit ich weiß, ob ich meine tablettendosis verändern muss oder nicht. und wenn ich daran denke, dass ich mich selber spritzen müsste O_O ich hab ja schon beim arzt immer schiss, dass die vielleicht zu tief einstechen könnten O_O einmal wurde ich zweimal gepickst, weil mein linker arm kein blut hergeben wollte. hatte dann am linken und rechten arm ein plaster XD die auf der arbeit haben schon gefragt, was passiert ist XDDD

    ja, bei piercings kommt es drauf an, ob es zu der jeweiligen person passt :DDD ohrlöcher sind für mich irgendwie keine piercings XD ich denk da eher an bauchnabel- oder nasenpiercings XDD

    rubinrot hab ich damals mal angefangen, aber so wirklich prickelnd fand ich das buch irgendwie nicht XDD

    ich hab mal einen bericht gelesen, dass forscher herausgefunden, dass man sich alle 7 jahre verändert. das liegt daran, dass die meisten veränderungen alle 7 eintreten. mit 7 zum beispiel die einschulung bzw. schule, mit 14 die pubertät, mit 21 studium und eventuell einzug in die eigenen vier wände…

    komischerweise habe ich das gefühl, als würde ich mich jedes jahr verändern. 365 tage sind eine lange zeit und man sammelt ja jedes jahr neue erfahrungen, die leztendendlich auch die zukunft und das verhalten verändern. menschen kommen und gehen. letztes jahr war ich depressiv und hatte einen doofen job, der mich total aufgefressen hat. kaum zu glauben, dass das schon über ein jahr her ist O_O

    ich wollte eigentlich vollzeit arbeiten. 18:30 uhr für den feierabend ist halt ziemlich doof, da ich ja nicht in frankfurt wohne und daher noch 30 minuten brauche, bis ich wieder zuhause bin. nach 18 uhr fahren die züge richtig scheiße, nämlich ziemlich selten ;_; und um diese uhrzeit ist ja der ganze tag gelaufen. ich könnte zwar morgens zum arzt gehen, aber ich arbeite lieber früher und geh dann auch entsprechend früher. ich hab bisher immer nur bis 17 uhr gearbeitet. bei meiner letzten stelle hab ich oft bis 18:00 oder 18:30 uhr gearbeitet, weil ich damals ganz alleine im sekretariat war und total viel zu tun hatte. irgendwann war ich so erschöpft, dass ich wochenede für wochenende geschlafen habe. das ganze war dann so viel, dass ich am ende depressiv geworden bin 🙁 die kollegen haben mich auch gemobbt und mich nicht ernst genommen. hab damals auch mit meinem chef darüber gesprochen, dass mir alles zu viel ist. und der meinte so: reißen sie sich gefälligst mal zusammen! wir haben hier alle viel zu tun.

    ich stand da und war kurz vorm heulen. und der ist so einer: wenn sie probleme haben, können sie zu mir kommen. wir finden dann eine lösung…

    viel lärm um nichts sag ich da nur XD

    R. hat mit ihrem anderen chef gesprochen und sie darf die abteilung wechseln, wenn was in einer anderen abteilung frei wird. 🙂 ich freu mich so für sie! am sonntag seh ich sie übrigens wieder 🙂 hab sie ja seit fast nem monat nicht mehr gesehen 🙁 schreiben uns aber dafür fleißig über whatsapp XD

    naja, die aussage kam von so einem typen, der mit unserem seminarleiter im büro hockt. keine ahnung, was der genau macht O_O der wollte halt wissen, wo ich mich alles beworben habe. und ich so: frankfurt, düsseldorf, köln…

    und dann kam der gleich an mit: aja, dann wollen sie ja gar nicht nach düsseldorf. und wenn man etwas haben will, dann setzt man alles dran O_O

    er hat zwar nicht unrecht, aber ein hintertürchen sollte man sich doch immer offen halten, gell? ;D vorsicht ist schließlich besser als nachsicht :DD

    was war denn dein plan A, bzw. plan B? du bist doch fotografin, oder? machst du das auf selbstständiger basis?

    von interpals hab ich bisher noch nie gehört. wie sind denn so deine erfahrungen? kannst du das weiterempfehlen?

    postcrossing ist echt toll. man bekommt da adressen aus aller welt und da schreibt man einfach eine postkarte hin. man kann das auch so einstellen, dass man nur adressen aus deutschland bekommt. ich hab dadurch schon viele liebe menschen kennengelernt. zwei davon sind mittlerweile zu guten freunden geworden. wir schreiben uns ständig briefe hin und her und nebenbei beschenken wir uns auch noch gegenseitig :DDD

    und man bekommt außerdem auch noch viele schöne postkarten *_*

    1. Mhm… ich bin ausgerutscht und mein Fuß hat sich in dieser Straßenrinne verkeilt, mich einmal um mich selbst gedreht und mir dabei das Gelenk zersplittert. Und dabei wollte ich nur auf die gestreute und nicht so glatte Straße wechseln, weil der Gehweg so gefährlich aussah. -.-” Naja. Nein an sich tut es nicht mehr weh, es ist sehr gut verheilt. Jedoch vermutet der Orthopäde, dass ich eine beginnende Arthrose in diesem Gelenk habe, wegen der hohen Überbelastung – vermutlich durch mein Gewicht – und das ist natürlich auch nicht gerade förderlich. Aber naja… es ist okay so wie es ist. Manchmal ziepen die Nähte und der Knochen, gerade wenn es fürchterlich kalt wird, aber ansonsten ist alles gut. Lustig finde ich immer das Gefühl, wenn meine Physiotherapeutin am Fuß arbeitet und ich manche ihrer Berührungen gar nicht spüre, weil die Nahtstellen taub bleiben. xD

      Das selber Pieksen ist wirklich nur eine Gewöhnungssache. Mich hat am Anfang meine Mutter gepiekst, was ihr auch nicht gerade leicht gefallen ist, weil sie mir ja auch nicht weh tun wollte. ^^ Und dann wollte ich die ersten Nächte mal wieder Zuhause bei meinem Prinzen verbringen und der wollte mich nicht pieksen. Hat es nicht über sich gebracht, also musste ich selbst ran oder konnte eben nicht zu ihm. Ich habe das kleinere Übel gewählt. 😉

      Ist deine Schilddrüsenentzündung eine langfristige bzw. bleibende Geschichte oder geht das auch wieder weg? Gute Besserung auf jeden Fall. 🙂

      Bei normalen Ohrlöchern denke ich tatsächlich auch nicht an Piercings, aber die nennt man tatsächlich Lobe-Piercing. xD Ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich mich entschieden habe zum Piercer zu gehen. ^^

      Vielleicht solltest du es mit Rubinrot nochmal probieren. Die sind eigentlich echt gut. 😀 Aber zwingen kann ich dich natürlich auch nicht. xD Aber sag mal, kennst du vielleicht die Otori-Bücher (Das Schwert in der Stille, Spuren im Schnee, usw.)?

      Also ich hab mich nach deinem 7-Jahre-Veränderungs-Kommentar wieder daran erinnert, auch mal sowas gehört zu haben. Allerdings eher, weil sich die Zellen ständig erneuern und nach 7 Jahren ist keine mehr die selbe wie zuvor. Der ganze Körper wurde sozusagen ausgetauscht. xD Aber… wo ich das gehört habe weiß ich nicht mehr. ^^ Ich glaube man verändert sich ständig. Das Leben prägt einen ja am laufenden Band und nicht nur alle sieben Jahre. 😉

      Ja, das kann ich gut verstehen. Aber vielleicht wäre ja dann eine Halbtagsstelle für dich doch die bessere Wahl oder du redest nochmal mit der entsprechenden Firma in der du vorstellig geworden bist. 😉 Vielleicht kann man ja Arbeitszeitentechnisch ein bisschen was anpassen. ^^

      Das freut mich sehr für R. 🙂 Und wie ist euer Treffen gestern gelaufen? 😉

      Ach… ich würde nicht auf den Kerl hören, der ist bestimmt nur selbst frustriert, weil er sich selbst nie für seine Ziele eingesetzt hat oder so. ^^ Verbitterte Menschen gibt es leider überall und ich habe oft das Gefühl, dass viele davon in Arbeitsämtern oder anderen Vermittlungsstellen hocken. -.-”

      Ich bin Berufsfotografin ja. Und das war auch Plan A. 😉 Plan B wäre Schneiderin, Maskenbildnerin oder ähnliches gewesen. Ich habe mich aber auch, damit die Dame von der Arbeitsagentur endlich Ruhe gibt, als Bürokauffrau beworben. Denn schließlich habe ich mir ja lauter Berufe ausgesucht, die total überlaufen sind und viel zu wenig Stellenangebote haben. :/ Ich arbeite ja momentan in der Firma des Prinzen und aktuell nicht als Fotografin. Aber ich möchte im nächsten Jahr wieder mehr freie Arbeiten erstellen. Mich interessiert eher die Kunstfotografie. 😉

      Noch habe ich mit Interpals keine Erfahrungen gemacht. Bin noch nicht so recht dazu gekommen. Aber ich berichte dir gerne davon, sobald ich mich damit auseinander gesetzt habe. 😉

      Viele schöne Postkarten ist natürlich ein gutes Argument. 😉 ♥

  5. ja, bei prinzessin kaguya musste ich auch sofort an sailor moon denken. es gab ja damals diese 3 filme und einer drehte sich um die prinzessin kaguya. 🙂 luna als mensch war einfach nur wunderwunderschön *_*

    der kinofilm soll allerdings nur in bestimmten kinos laufen und ich hab das dumpfe gefühl, dass ich die ausstrahlungszeit schon lange verpasst habe. wusste auch nur von dem film, weil die animania davon berichtet hat XD

    magst du eigentlich auch die werke von ghibli? 😀

    zu den vorstellungsgesprächen: das mit den arbeitszeiten von 18:30 uhr ist vergangenheit, da die mir nach ein paar tagen die absage zugeschickt haben. wär auch nicht wirklich das wahre für mich gewesen. sehr viel mit wirtschaft 🙁

    am freitag hatte ich noch: das eine in düsseldorf war einfach nur top. die leute super sympathisch, ich wart jetzt noch auf die rückmeldung.

    das in gelsenkirchen war der pure horror. der eine hat während des gespräches gequalmt. und die hatten mal eine vietnamesin, und dann haben die gleich total über die abgelästert. war 5 minuten da drin, auf dem gang haben sich schon die anderen bewerber gestapelt O_O die wollen sich heute melden wegen eventuellem probearbeiten und ich hoffe und bete, dass die mich NICHT einladen. das war mit absand das schlimmste gespräch was ich jemals hatte O_O

    morgen hab ich übrigens noch eins XD diesmal in frankfurt 😀 die dame hat mich heute morgen angerufen :DDD yeah! mein wunsch: einen wohlfühljob bis mitte dezember XDD

    liebe grüße von einem gut gelaunten kami-chan :DDD

    1. Ich hab letztens dann gleich mal nach “Prinzessin Kaguya” gegoogelt und dann ist mir aufgefallen, dass ich davon schon mitbekommen hatte, nur den Titel wieder vergessen habe. Bei uns läuft der glaube ich sogar noch in der Stadt. Hm… oder ich warte einfach auf die DVD. ^^

      Ich LIEBE Ghibli! Nicht alles, manches ist auch ziemlich komisch, aber es gibt so viele tolle Filme von Ghibli. ♥ Das wandelnde Schloß, Totoro, Prinzessin Mononoke, Arrietty und und und… 😀

      Oh… dann hat sich die Frage ja bereits erledigt wie es gelaufen ist. 🙁 Tut mir leid, aber vielleicht kommt ja noch das passende auf. ^^ Ich drücke dir für Düsseldorf auf jeden Fall die Daumen. ;-*

      WAAAAS? Oha… das klingt ziemlich heftig mit Gelsenkirchen. Ich hoffe immer mehr, dass es mit Düsseldorf klappt. 😀

      Wie ist das in Frankfurt denn gelaufen? 😉

  6. Woar, also diesmal hauts mich echt aus den Socken!!! Wie ging denn das 😀 … das ist ja der Oberhammer mit deinem Gewicht!! :O … aber es sei dir vergönnt, von Herzen ♥
    Ich bin wirklich schon gespannt auf dein Ganzkörperbild! (Und ich wette, man sieht einen gewaltigen Unterschied ;D)
    Das Katzenbild im Header ist tollig, wobei mich der BG schon bissl verwirrt… ist das deine eigene Miez? ♥

    Deinen Trainingsplan finde ich cool! … Wenn du ein paar gute Hantelübungen gefunden hast, bitte her damit! Ich muss meinen Oberarmene nämlich auch immer entgegenarbeiten – bei uns ist das eine FAmilienproblemzone… wir kriegen keinen dicken popo bei uns hängts an den armen *schüttel* … x”D

    Du hast dir Ohrlöcher piercen lassen? … hab ich auch machen lassen vor ein paar Jahren. Also eher nachstechen (als kleines Kind haben sich meine Ohrlöcher dauernd entzunden drum haben wir sie wieder rausgemacht) und dank dem Piercen kann cih jetzt alles tragen 😀 😀 ~

    Ich wollte heuer auch einen Tee-Adventskalender, aber irgendwie hat mir der ausn Reformhaus (ich trinke nur Tee ohne künstliches Aroma) nicht so zugesagt; weil n Fenchel und nen Salbeitee will ich ned im Kalender haben x”D

    Ich würde mich riesig freuen wenn du bei meinem Projekt dabei wärst – beim Anfeuern wäre ich auch … jetzt kommts… “mit Feuer und Flamme dabei” … *hahahah* 😉 ~ ne ernst gemeint das wäre Super!

    Der Adventskalender ist echt cool, waren schon einige echt tolle Beiträge dabei!

    Ich finds echt witzig, dass es allein in Bayern so viele Bezeichnungen und DIALEKTE gibt. ~ konntest du schon mehrere Unterschiede feststellen?

    Was das Plätzerlbacken angeht weis ich allerdings nicht, ob ich dieses Jahr noch groß was veranstalte. Zu viele sollte ich Magentechnisch nicht in mich reinstopfen udn was die Verwandtscahft angeht, habe ich dieses WE andere selbstgemachte Geschenke gebastelt, von daher bräuchte ich eig. gar nicht mehr viele Plätzerl! Aber wer weis, ob mich doch noch der Rappel packt *g*

    Ich hoffe, der Nikolaus hat dich auch gut beschenkt?

    1. Ach… ich weiß auch nicht recht wie es passiert ist, wobei es am darauf folgenden Dienstag ja dann auch den kleinen Dämpfer gab. Aber naja… wird schon wieder alles werden. ^^ Ich bin, was meine Abnahme angeht, sehr zuversichtlich. 😀
      Jetzt wo du es sagst, muss ich mir das gleich noch aufschreiben mit dem Ganzkörperbild. Schon wieder total verdrängt. xD

      Ja… der HG im Katzenbild ist etwas verwirrend, liegt wohl an der Spiegelung. 😉 Nein ist nicht meine eigene Mieze. Das ist der Studiokater meines ersten Ausbilders gewesen. ♥ Der Kater war einfach der Hammer!

      Also du kannst auf jeden Fall bei Missi mal vorbei schauen, die hat wirklich tolle Übungen auf der Seite und meine habe ich von >Skinny Mom< . Klingt jetzt ein bisschen übel, wegen skinny, aber so skinny ist die gute Frau gar nicht. Sie ist gut trainiert und macht schon ganz schön Eindruck. ^^ Vier Wochen muss ich noch warten, dann darf ich die Ohrringe endlich wechseln. Ich bin SO unglaublich hibbelig deswegen. *haha* Ich freu mich so drauf. ^^ Also Salbeitee mag ich ja total gerne und Fenchel ist eigentlich auch gar nicht so schlecht. Du könntest dir für nächstes Jahr ja auch einfach selbst einen zusammen stellen. 😉 Ich glaube ich mach das für mich nächstes Jahr. *hehe* Also ich überlege es mir mit deinem Projekt auf jeden Fall. Es sollte ja doch ein gewaltiger Ansporn für mich sein. 😉 Und dieses Jahr wird ja zumindest das >12 in< Projekt beendet. ^^ Mal sehen... Ja doch, das ein oder andere konnte ich schon feststellen. Vorallem weil ich ja auch mit dem Fränkischen und dem Schwäbischen Dialekt aufgewachsen bin. 😉 Und wenn man dann erst mal im Münchner Umland arbeitet und mit Kunden redet ist das manchmal auch ganz lustig. xD Plätzchen alleine hat ja schon zig Bezeichnungen: Plätzle, Plätzerl, Loiberl, etc. Also ich glaube, ich werde dieses Jahr wohl doch keine weiteren Plätzchen mehr dran hängen. Wir haben so viele, dass sie wohl erst mal reichen. Aber wenn der Prinz unbedingt Vanillekipferl will, dann mach ich ihm die auch noch. ^^ Zum Nikolaus gab es leckere Dinge ja. 😀 Und bei dir?

  7. liebe shanee, die themen sind sogar schon ziemlich weit durchgeplant 🙂 allerdings weiß ich grade nicht, wo ich die liste abgespeichert hab -.-
    ein fotoblog? sicher auch schön. aber ich muss sagen, die verwaltung von 2 blogs ist ziemlich aufwändig. ich finde es immer fast besser, alles auf einem blog zu haben. wobei ich ja auch noch den musikblog hab, aber den betreibe ich eigentlich nur für mich. aber ich will dir nix dreinreden 😉

    dankeschön, es freut mich sehr, dass dir die bilder gefallen! ich würd aber – wenn du lust hast – einfach ganz keck mitmachen. was soll schon passieren?
    es gibt immer jemanden, ders schlechter gemacht hat und gewinnen tut man es sowieso nicht 😉

    ich schau auch gern rein, was die anderen zeigen. ich will am sonntag meine fotos machen, ich hoffe es klappt, wir sind ja momentan wettertechnisch eher sehr unbeständig unterwegs..

    ordner umordnen, das wär was für mich. allein bei der vorstellung graut mir und von jedem laptop auf den neuen wird es schlimmer!

    also dieses fußreflexzonenmassagegerät kann ich wärmstens empfehlen. meine füße werden ja trotz schuhe kalt, ich hab da eine schlechte durchblutung. und sowas ist da glaub ich wirklich gut.aber wenn dir die hausschuhe reichen, dann ist das ja auch gut 🙂

    ui das mit deinem sprunggelenk klingt ja echt ziemlich gruselig O.o das ist ja nicht sehr toll. wie ist denn das passiert???

    mit dem ergometer gings, aber in paris bin ich nur mit schmerztabletten durchgekommen, das war ein bisschen schade. es hat sich jetzt die letzten tage wieder etwas beruhigt, aber irgendwas stimmt da gröber nicht. habe jetzt morgen mal einen termin bei meinem hausarzt, möchte gern ein MRT machen lassen und ihn fragen, wie man rausfinden kann, was denn eigntlich überhaupt die ursache für das problem ist. momentan hab ich schon sehr viel geld investiert und tappe eigentlich genauso im dunkeln wie vor einem jahr.

    wasser für die elefanten ist gar kein horrorfilm, oh ich hasse horrorfilme 😉 er ist nur einfach zum teil schwer auszuhalten, weil christoph waltz diesen psycho wirklich gut und glaubwürdig spielt. hast du inglorious basterds gesehen?

    ich mag gern so wissensspiele wie trivial pursuit und ansonsten bin ich halt heikel, weil ich dieses strategiezeugs nicht mag, das fängt schon beim verrückten labyrinth an und geht bis siedler von catan 😉 und activity und sowas mag ich nur in der richtigen runde 🙂

    naja ich finde die darstellung der revolution jetzt auch nicht durchwegs positiv, ich glaub aber, dass sie das sein sollte. sag da mal lieber nix dazu, nicht dass du mir was spoilerst 😉 aber da bin ich gespannt, wie das von der bildsprache und allem weitergehen wird…

    und: 21 kg? das ist der WAHNSINN! WOW!!!

    1. Ohwe… na hoffentlich findest du die Liste bald wieder, sonst wäre die ganze Arbeit ja umsonst gewesen. xD Wie ist das eigentlich mit dem Logo, soll das irgendwie eingebunden werden oder ist das eher so an sich für das Projekt? ^^

      Naja… noch überlege ich wie ich das machen soll. Vielleicht nehme ich die Fotos auch einfach auf meinem Künstlerblog mit rein. Mal sehen wie sich das so ergibt. Aber eigentlich will ich das schon ein wenig von meiner privaten Seite trennen. Na mal sehen. ^^

      Na vielleicht hast du ja Recht und ich sollte nächstes Jahr einfach mal an so einem Marathon teilnehmen!? Ja… vielleicht. 😀

      Jaaaa… Rechnerumzüge sind auch immer das schlimmste. Jedes Mal denke ich mir “diesmal machst du es aber besser” und dann habe ich gaaaaaaaaaaaanz lange Zeit einen Ordner “Sicherung – alter Rechner”. xD

      Von wem ist denn dein Fußreflexzonenmassagegerät? Jetzt hast du mich ja schon neugierig gemacht. *haha* Langsam habe ich das Gefühl, dass die Schuhe allein nicht mehr reichen. xD

      Glatteis im Winter, ich wollte vom ungestreuten Gehweg auf die gestreute Straße wechseln, bin dabei über den Bordstein gerutscht, habe mich mit dem Fuß in der Straßenrinne verkeilt, mich einmal um mich selbst gedreht und dann war es auch schon passiert. -.-”

      Ohje… da kann ich ja nur die Daumen drücken und hoffe, dass nichts schlimmes dabei herausgekommen ist. :/ Ungewissheit finde ich immer am schlimmsten.

      Nein Inglorious Basterds habe ich leider auch noch nicht gesehen. Zeit wird es und ich habe mir beides auch schon notiert. Mal sehen ob ich Wasser für die Elefanten aushalte. *haha*

      Trivial Pursuit mag ich auch, obwohl ich immer verliere. x’D Es gibt einfach viele Spiele die nur mit bestimmten Leuten gut funktionieren. Schwierig ist es ja vorallem auch dann, wenn man etwas GEGENeinander spielt und jemanden dabei hat der nicht gewinnen und einen anderen der nicht verlieren kann dabei hat. -.-” Sowas kann manchmal anstrengend sein. ^^ Aber naja… ich spiele einfach gerne Gesellschaftsspiele in netter Runde. Mir geht es mehr ums Spiel, als ums Gewinnen, was nicht heißen soll, dass ich mich nicht auch freue, wenn ich mal gewinne. 😉

      Also ich werde dir gar nichts von Panem verraten. Ich warte ganz brav, bis du von selbst erzählst und dann können wir quatschen. 😉

      Jaaa… 21 kg ist so ein tolles Ergebnis. Auch wenn ich letzten Dienstag einen ganz schönen Dämpfer hatte, aber das geht auch wieder weg. xD

  8. Bei Brautkleidern gibt es ja nach oben kein Limit…
    Da kann man wirklich abartig viel Geld ausgeben… Aber ich würde das dann auch lieber in schöne Flitterwochen investieren als eine utopische Summe für ein Kleid hinzulegen, das man ja doch nur ein Mal anziehen kann.
    Das mit der Abnahme stelle ich mir wirklich knifflig vor, gerade wenn man sich für ein Kleid entscheiden muss und man diese Sache einfach nicht mehr weiter aufschieben kann…

    Die Qualität von meinen Handyfotos ist ja zum Glück recht ordentlich. Ich spiele auch einfach gern hin und wieder mit unterschiedlichen Filtern rum etc. Das hat halt einfach nicht so viel Ernst wie bei der Arbeit. 😉

    So einen Korbsessel hätte ich auch gern. 😉 Für Shootings ist der echt ziemlich cool und so was in der Art hätte ich öfter schon mal gesucht.

    Da sagst du was! Ich hab neulich auch dran gedacht und dann ist mir auf einmal gekommen wie schnell das Jahr doch vergangen ist! So krass… vor allem die zweite Jahreshälfte ist echt verflogen.

    Das sagen wir auch total oft. Was wir alles an Prospekten usw. wegwerfen ist wirklich enorm. Ich frag mich auch immer, ob sich das überhaupt für die Firmen noch rentieren kann. Eigentlich ja nicht.

    Bei mir ist es leider noch nicht weiß. Also die Berge mittlerweile schon, aber im Tal kommt einfach nur sehr wenig an… ich hoffe auf mehr!!

    1. Vorallem wenn man das tatsächliche Traumkleid für gut die Hälfte bekommt, als im anderen Laden. Aber ich freue mich schon sehr auf die Anprobe und hoffe, dass ich bis dahin noch einiges in der Abnahme schaffen kann. ^^
      Und die Verkäuferin hat mich da sehr gut beraten und auch die Angst vor der Abnahmeproblematik genommen. 🙂

      Die Qualität von meinen Handyfotos ist leider nicht so gut. :/ Aber wenn das nächste Handy kommt, dann gibt es eines bei dem die Kamera zumindest nicht gleicht rauscht obwohl das Foto bei sehr guten Lichtverhältnissen gemacht wurde. xD

      Ich kann mir gar nicht so recht vorstellen wo man so einen Korbsessel herbekommt oder ob man sich den nicht eher anfertigen lassen muss. O.O Schön ist er aber allemal. ♥

      Ja dieses Jahr ging unglaublich schnell vorbei. 🙂 Wir setzen jetzt einfach mal einen Tag im nächsten Jahr fest und schauen ob wir das hinbekommen. 😉 Vielleicht hast du ja zufällig ein Shooting in München und wir können uns treffen. ^^

      Ich kann mir irgendwie auch nicht vorstellen, dass es sich für die Firmen noch groß rentiert. Klar die älteren Leute die mit dem Internet nicht viel am Hut haben, haben da schon noch was davon, aber sonst.
      So ein Prospekt kostet bei einem einzelnen vielleicht nur ein paar Cent, aber in der Auflage, die da Gedruckt wird, gehen wir ja schon in die hunderte wenn nicht sogar tausende. Also ob sich das ernsthaft lohnt? Andererseits ist es für die großen Firmen ja auch wieder eine Ausgabe und mindert dadurch den Gewinn. Naja… aber der Müll ist trotzdem da. -.-”

      Ich hoffe auch auf mehr Schnee. 😀

  9. Erstmal <3-lichen Glückwunsch zu den 3,5 Kilo. Und wow: 21 Kilo insgesamt sind echt eine super Sache! 🙂

    In Sachen regelmäßiges Training sagst du was: Eigentlich möchte ich es ja auch schaffen regelmäßig Sport in meinen Alltag zu integrieren. Als es noch nicht ganz so kalt war, haben mein Freund und ich es zumindest mal über zwei Monate hinbekommen regelmäßig joggen zu gehen. Aber im Moment ist das irgendwie bähhh draußen. Ich lasse im Moment sogar das Fahrrad stehen und fahre mit der Straßenbahn zur Arbeit. Ich muss echt mal wieder meinen inneren Schweinehund überwinden! ;))

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    1. Vielen lieben Dank für die Glückwünsche. 21 kg sind wirklich sehr viel und wenn ich mir dann die 84 Butterpäckchen vorstelle frage ich mich, wo ich das abgenommen habe. xD Es muss wirklich ein Vergleichsbild her. *haha*

      Ja… regelmäßiges Training. *räusper* SOOO gut hat es diese Woche nicht geklappt. Aber ich gelobe Besserung, denn schließlich soll sich ja was an den Armen ändern, nicht wahr? Nur vom Wunschdenken wird es ja auch nicht besser. *haha*
      Bei diesem grauseligen Wetter ist es aber auch kein Wunder, wenn man mal nicht Sport macht oder sich aufraffen kann. Ich drücke dir jedenfalls den Daumen, dass auch du den inneren Schweinehund bald mal wieder überwindest. 😉

Leave a Reply to Christine Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *