Tagebuch

Weekly Me 24 // 2014

nach-kufsteinDas Bild ist zwar von der Hinfahrt, aber ich seh das jetzt mal nicht so eng. 😉 Schon nach dem Frühstück haben wir natürlich die Zimmer geräumt und uns dann nochmal für ein paar Stunden, diesmal alle in zivil, auf die Festung hinauf geschwungen. Doch so wirklich viel ist an diesem Tag nicht mehr geschehen, hatten wir doch schon alles gesehen und irgendwie auch erlebt. Obwohl wir erst am Nachmittag aufgebrochen sind und Kufstein verlassen haben, war es doch immer noch recht warm im Auto. Klimaanlage oder offene Fenster helfen ungemein, doch irgendwie hat mich die Hitze und die Erschöpfung einfach mal für eine viertel Stunde ausgenockt und ich hab still und heimlich auf dem Beifahrersitz geschlafen. xD

wie-viel-leben-passt-in-eine-tüte

Wie viel Leben passt in eine Tüte hab ich fertig gelesen und bin richtig begeistert. Ich mag das Buch sehr und auch die Idee die dahinter steckt. Es ist eines der wenigen Bücher die ich auf jeden Fall irgendwann wieder einmal lesen werde. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und mir sind auch ein paar Schauspieler in den Sinn gekommen, die ganz wundervoll diese Rollen verkörpern könnten. So kam mir eine Idee dies evtl. in die zukünftigen Reviews irgendwie miteinfließen zu lassen. Aber ich bin mir da noch nicht so sicher. Da muss ich mir wohl erst noch Gedanken dazu machen. 🙂 Das neue Buch war etwas gewöhnungsbedürftig. Ich hing wolfszeitnoch ein wenig im vorherigen Buch fest und gleichzeitig in Game of Thrones, obwohl ich dieses ja wirklich schon vor längerem gelesen habe, und konnte mich anfangs nicht ganz darauf einlassen, aber nach den ersten 50 Seiten ist das dann doch gelungen. Und bislang ist es wirklich sehr interessant. Historische Romane habe ich jetzt ehrlich gesagt noch nicht so oft gelesen. Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht und ob Nina Blazon mich weiterhin so erfreut, wie sie es mit Faunblut schon hat.

grillenMit der Abnahme hat es in dieser Woche relativ gut geklappt trotz des heftigen Wochenendes zuvor. Immerhin wieder 300 g runter. Freitag wurde dann noch ein Geburtstag gefeiert mit superleckerem Allerlei und abends noch ein paar Runden Billard. 😀
Dieses Wochenende waren wir dann aber noch bei meinen Eltern Grillen und Schlemmen und zu Trinken gab es auch. Also man wurde ordentlich verköstigt. Ich hoffe, dass es nicht auf die Waage schlägt. Das wäre schade, aber auch das wäre kein Weltuntergang. Alles im grünen Bereich, solang ich nicht gänzlich von vorne beginnen muss. grillen2Neber diesen lecker vor sich hin grillenden Nürnberger Würsten liegt ein leckerer Putenspieß für mich. Der war wirklich richtig richtig gut und sehr Punktefreundlich. 😀 Dazu gab es ganz traditionell und schlicht einen feinen Gurkensalat und Kartoffelsalat. *flüster: ich mische ja auf meinem Teller immer beides – nomnomnom*
Und wie bereits angedeutet gab es auch feines zum Trinken, jedoch erst gegen Abend hin. Da habe ich mir den ein oder anderen Baileys und ein wenig Knabberei 66gegönnt. Es war fein und das Spielen hat sehr viel Spaß gemacht. Das Spielen? Ja richtig. Wir haben nämlich Karten gespielt. 66 um genau zu sein und um noch genauer zu sein: einen Dreck! Das Blatt auf meiner Hand wäre übrigens ein richtig tolles Blatt, wäre eines davon Trumpf gewesen. xD Fotografiert habe ich es allerdings, weil es recht selten vorkommt, dass man wirklich genau die gleiche Wertigkeit in zwei verschiedenen Farben hat. 😉

 

6 thoughts on “Weekly Me 24 // 2014

  1. Ich habe schon ewig nicht mehr Karten gespielt… 😉
    So einen richtig schönen Grillabnd möchten wir eigentlich auch mal wieder machen, aber meine Freundin und ich sind dann drauf gekommen, dass es in den nächsten Monaten echt immer etwas schwierig wird und selten mal wirklich alle mit Zeit am gleichen Ort vereint sind…

    Ich war letzte Woche froh, dass wir im Auto meines Papas unterwegs waren, dem seine Klimaanlage ist wenigstens wirklich gut und kühlt runter. Im anderen Auto sieht das schon anders aus, da kommt man sich manchmal vor wie in einer Sauna… grad an heißen Tagen ist dass dann gar nicht mehr so schön.

    Dankeschön! Ich mag die s/w Fotos schon lieber. 😉 Aber der Lippenstift kommt natürlich in Farbe schon etwas anders rüber. So habe ich das ehrlich gesagt noch nie betrachtet…

    Vielleicht gebe ich dem Thema mal wieder eine Chance. Beim Arbeiten oder Autofahren fände ich es manchmal schon sehr angenehm, wenn ich mal was anderes als Musik laufen lassen könnte…

    Bei mir ist’s eigentlich grad auch ganz okay. Bei meiner Mama zum Glück auch. Hin und wieder mal etwas Kopfschmerzen, aber zum Glück einfach nichts extremes. Da bin ich ganz froh drum.

    Hör mir bloß auf. Da gab’s Sets bei Depot. Also hab ich jetzt quasi sechs Röllchen…

    1. Karten spielen macht echt Spaß. Vielleicht solltest du dich einfach mal mit deiner Familie an einem Abend zusammen setzen und Brett- bzw. Kartenspiele spielen. 😉

      Ich mag unser Auto sehr. Die Klimaanlage ist super, auch wenn ich offene Fenster bevorzuge. ^^

      Ja der rote Lippenstift wirkt in s/w wirklich ganz ganz anders. Vielleicht wenn man ihn partiell heller macht. Aber es ist natürlich auch eine Bildaussage. 😉

      Beim Arbeiten funktionieren Hörbücher ja wirklich gut, nur beim Autofahren fand ich das jetzt nicht so prickelnd. Ich konnte mich einfach nicht auf das Buch konzentrieren. *haha*

      Oh Depot. *_* Gut zu wissen, dann geh ich da wohl besser nicht hin. *hehe*

  2. Ja bitte ich finde solche Mittelalter-Sachen richtig toll!^^
    Ich les im Moment solche Sachen, die meine Freund eher als “Schmuddelkram” bezeichnen würde, geht also mehr in die Richtung Shades of Grey aber auch historische Sachen sind im Moment sehr beliebt bei mir.
    Tera spiele ich zur Zeit und bin da auch in einer Gilde drin, mit vielen netten Leuten und man könnte sagen, dass ich zur Hardcore-Zockerin geworden bin. Da ich eigentlich immer spiele,wenn ich Zeit habe. Es macht auch sehr viel Spaß.

    1. Naaa gut. Evtl. lass ich mich wirklich breit schlagen. Aber ein wenig müsst ihr euch noch gedulden. Ich werde mein Gewand erst am letzten Juniwochenende bekommen. Aber ich freu mich schon sehr darauf. 😀

      Shades of Grey hab ich nicht gelesen und irgendwie war da auch bisher das Interesse nicht SO groß. xD Historische Sachen stehen bei mir eigentlich nie so wirklich auf der Liste, die die ich gelesen habe, waren eher Zufälle. Entweder hab ich es geschenkt bekommen oder ich habe es mir gekauft, nicht im Wissen, dass es ein historischer Roman ist. *haha*

      Tera kenne ich gar nicht. ^^ Aber ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei. 🙂 Gruppen/Gilden/Sippen sind immer toll, wenn man sich versteht. 😉

  3. Danke für die IKEA Anmerkungen 🙂 Das kann ich gerne weitergeben, allerdings sollen wir ja eine Marketingstrategie entwickeln, dass DU noch öfter in den Laden gelockt wirst. WIe könnte das zum Beispiel aussehen?^^ Die anderen punkte spielen schon mit rein, aber das ist wohl nicht das Ausslaggebende.
    Ich finde das so schwer und ich muss dieses Smester nur Strategien entwickeln :/

    Ich mag so Karten auch voll. Wir sind ja eh so Listenmenschen, was. Ich habe jetzt auch so eine Sternchenkarte gemacht, ich hoffe ich komme demnächst dazu sie zu zeigen 🙂 (ist allerdings online).

    Uiui, welcher Burgerladen denn?
    Ich will echt gerne nach München, aber ich finde das so schade nur für einen Tag. Eine Freundin heult auch dauernd rum, dass sie wieder hinwill und jetzt hab ich mir überlegt dannvllt mal mit ihr übers Wochenende hinzufahren. Sie hat da Praxissemester gemacht und München ist quasi ihr Hamburg.
    Ich hab ja grad so HEimweh nach HH, das ist schlimm! Überlege gerade echt, ob ich das noch irgendwie hinbekomme dieses Jahr hinzufahren. Meine Schwester will auch und mal sehen. Wenn die teure Anfahrt nicht immer wäre, dann würde ich SO OFT fahren 🙁

    Einer aus meinem Semester der auch nach Schottland geht, der fährt einfach mit dem Auto hin. Ist ja eigentlich auch nicht so weit (14 Stunden). Das ist so UNFAIR! Ich will auch ein Auto mit dem ich viel zeug mitnehmen kann und alles. Mann (der hat aber eh so Kohle, der brauch sich um nix Gedanken machen…).

    Ich würde dann sagen, dass wir uns nach meinen Prüfungen sehen. Ich habe (bis jetzt) die letzte am 21.7. und dann bin ich ja echt flexibel 🙂

    Ganz liebe Grüße ♥

    1. Puh… damit ich öfter zum Ikea gehe? Naja ich geh hin wenn ich was brauche. xD Ist ja doch ein Stückchen zu fahren. 🙂 Mehr Auswahl im Restaurant. Ich esse, wenn ich beim Ikea bin, schon ganz gerne mal dort, aber irgendwie ist es… naja… nicht gerade viel und vorallem gesunde Auswahl. Weißt du was ich meine? Aber sonst? Öfter Knut. xD Aber Knut ist nunmal einmal im Jahr und das wird sich nicht ändern. *hehe*

      Ja wir sind wirklich so Listenmenschen. Eintausendschön bezeichnet mich auch schon als Listenliebhaberin. Tja was soll ich da sagen? Sie hat absolut recht. ^^

      Also eigentlich ist es ein Pub und der heißt Kennedys. Ist am Sendlinger Tor, aber die Burger sind wirklich der Hammer. Vorallem der Barbeque Burger. *nomnomnom* Na das könntest du auch mit der Freundin verbinden. Vielleicht will sie ja an einem Tag auch noch ein paar alte Freunde besuchen, dann können wir uns treffen. 😉 Wie du magst. ^^
      Ohwe. Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es klappt und du nach HH kannst. 😀

      Du könntest den guten Kerl mit dem Auto ja fragen ob er dir ein Köfferchen abnimmt. 😉 Vielleicht ist er ja so nett und vielleicht darfst du ja mitfahren. *hehe*

      Nach den Prüfungen klingt doch gut. Und flexibel klingt noch viel besser. ^^

      Allerliebste Grüße zurück. ♥

Leave a Reply to Shanee Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *