Tagebuch

Weekly Me 4 // 2014

wochenrueckblickNicht vergessen! In der Navigation findet Ihr die Anmeldung für den neuen Kehraus! ♥

book-open-bookmark lesen
Das Lied von Eis und Feuer – Die Herren von Winterfell mehr schlecht als recht weitergelesen, aber immerhin ein bisschen.

trophy abnehmen
Ich bin scheinbar gerade wieder in der Phase kurz auf einem HOCH gewesen zu sein und jetzt geht es wieder abwärts. Es ist gut, dass es wieder abwärts geht, beim letzten Treffen hat sich das Hoch erst mal mit einem halben Kilo angemeldet, hat sich dann bis Freitag gesteigert und jetzt geht es wieder zurück. *puh* Dieses Hoch hab ich laut meinem privaten Wiegeprotokoll einmal im Monat. Im Normalfalls passiert das immer dann, wenn ich Wasser einlager, da ich jetzt aber seit gut einem Monat einen dickeren Fuß habe, kann ich nicht sicher sagen ob es diesmal auch daran liegt, wobei der Fuß diesmal schon dicker war als die anderen Wochen. Na mal sehen, ich muss das irgendwie geregelt kriegen. Anderweitig ausgleichen oder so.

palette Kreativität ausleben
Ich hab gehäkelt. Eigentlich wollte ich auch zeichnen, aber vorallem habe ich gehäkelt. Und es hat gut getan. So.

thumb-up Ich lobe mich dafür,
dass ich weiterhin das Randomauswahlverfahren der Wollfarben nutze und nicht plötzlich wieder in alte Muster (*haha* Wortspiel) zurück verfalle.

target Ziele gesteckt
Ziele von letzter Woche: Der Wochenplan wurde zu mind. 50 % umgesetzt.
Neue Ziele: Den Wochenplan zu mind. 50 % umsetzen, die letzte Karte für die Sailor Moon STA und Skizzen für die Fächer STA!

Ich fühlte mich… Ja Etwas Nein Ja Etwas Nein
verpennt sachlich
chaotisch idiotisch
verloren resigniert
versagt leer
unflexibel bedrückt
niedlich gelassen
extrovertiert verdutzt
geschwätzig genial

Drei Dinge, die mich glücklich gemacht haben:
1. Canon 5D MIII – Hello Baby! ♥
2. Das Gefühl wieder fotografieren zu wollen.
3. Sich mit Freunden treffen.

So zufrieden bin ich: 0 % ——————-75%—– 100 %

Das hat mich motiviert: Der Kauf der neuen Kamera, hat mich so extrem motiviert, die Fotografie wieder in mein Leben zu lassen.

Das hätte ich gerne anders gemacht: Ich hätte gerne an der letzten Karte für die STA weiter gearbeitet, aber irgendwie fehlte mir dazu wirklich die Muse.

Könnte es noch besser kommen?  ja  nein vielleicht

Hat mir jemand eine Freude gemacht? ja nein
Wer? Womit? Mein Prinz. Er hat mir geholfen die Kamera jetzt schon, wo sie günstiger ist, zu kaufen.

Das habe ich genossen: Lecker Essen mit guten Freunden, sowohl Donnerstag als auch Samstag. ^^

Das hat mir diese Woche gar nicht gut gefallen: Irgendwie war der Kalender zu voll. Ich mein… ich hatte schon auch noch Zeit, so ist es jetzt nicht, aber irgendwie stand auch einfach jeden Tag was an, was man nicht aus den Augen verlieren durfte und das hat mich irgendwie ein wenig … irritiert. Schwamm drüber!

Verbesserungsvorschläge für nächste Woche die Zukunft allgemein: Ein bisschen lockerer an die Sachen rangehen und mehr an den Plan halten.

Der schönste Gedanke der Woche: Ich könnte das Fotoprojekt umsetzen, oder das, oder doch lieber das… oder… pass auf… wie wäre es mit DEM!

10 thoughts on “Weekly Me 4 // 2014

    1. Ja. 😀 Es wird wirklich Zeit, dass ich alle aufschreibe und dann einfach mal anfange. xD Sonst wird das ja nie was. Was hast du denn für welche geplant?

      1. Ach schau an, die Antwort habe ich jetzt auch entdeckt^^

        Geplant? Im Kopf?

        – Challenge
        – Blog
        – die Challenge-Seite als OpenSource
        – den Kehraus
        – Seiten im Internet
        – Jahresplan erstellen
        – Menschen treffen
        – Häkeln lernen
        – Billard spielen
        – ………….
        – ………..

  1. Herzlichen Glückwunsch zu deiner Kamera! 😉 Ein tolles Teil, mit der wirst du noch viel Freude haben. ^^

    Aber ich glaube das mit den Gewichtsschwankungen ist ganz normal? Also ich bin ja echt zierlich und so, aber ich habe das auch immer und bei mir schwankt’s über den Monat auch immer um 1-2 kg.

    Das stimmt zwar, aber manchmal ist es echt schwierig das zu planen. Es geht immer leichter, wenn die Leute dann Semesterferien haben. Aber wenn sie halt mal nur für ein Wochenende oder so daheim sind, ist halt ausgerechnet dann oft mal ein Shooting, das genau dort stattfinden MUSS und so. Das ist dann tatsächlich oft schwer hinzukriegen mit der gemeinsamen Zeit. 😉

    Das gehört auch zur großen Adobe-Familie. Ein tolles Ding, aber wie alle diese Programm muss man sich halt ein bisschen einarbeiten. Sehr komplex. Aber das ist ja bei Photoshop nicht anders.

    Also bei uns ist es liegen geblieben! 🙂 Ich hab mich darüber gefreut, ist allerdings eh nicht sonderlich viel. 3cm oder so. Aber es sieht eben endlich mal nach mehr Winter aus.

    Mhm, ich kriege oft bei Neuschnee Kopfschmerzen. Ich weiß gar nicht so genau warum, aber meiner Mama geht’s genauso. Also jetzt geht’s wieder, am Wochenende war es öfter mal etwas stärker, aber jetzt zum Glück nie richtig schlimm.

    1. Jaaaaa… sie ist wirklich LIEBE. Ich bin ganz hin und weg. Hat deine einen Namen?

      Gewichtsschwankungen sind schon ziemlich normal. Aber irgendwie sind mir die in letzter Zeit einfach ZU normal. -.-” Ich muss einfach aus meiner Winterschlafhöhle raus und wieder mehr machen. ^^

      Kann ich mir gut vorstellen, aber vielleicht könnt ihr ja mal rechtzeitig vorher ausmachen, wann sie wieder ein Wochenende da sein sollen und dann hast du da halt einen Termin. Könntest ja noch andere Shootings haben neben denen vom Magazin oder?

      Echt? Ok. Na muss ich mir wirklich mal anschauen, wobei ich ja wie gesagt zwei Programme bekommen habe mit dem Kauf der Kamera. Aber erst mal muss der Rechner ausgemistet werden, bevor ich mich mit Filmen beschäftige. ^^

      Bei uns war gestern Abend dann kein Schnee mehr auf den Dächern, aber als ich heute morgen von den Räumfahrzeugen wach wurde, war mir klar: Der ist doch liegen geblieben. Die Dächer sind gezuckert und es ist wunderwunderschön. Und das ausgerechnet von mir, wo der Schnee und ich doch kein so gutes Verhältnis zueinander haben. xD

  2. Huhu du geniale, geschwätzige ein bisschen chaotische Shanee 😀 (Ich liebe deine Ankreuz … Dings :D)

    Ohhh, dann werden wir bestimmt bald Fotooos sehen! Kanns kaum erwarten! Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch zur Kamera 😀

    Hihi, danke für die Federtaschen-Komplimente. Ich hab natürlich nur die gute Seite fotografiert, die andere ist etwas schief. Aber was solls 😀

    Oh ja, bei Winterschlaf mach ich mit! Recht hast du: wenn man kaputt ist, dann ist man einfach für ne Weile nicht mehr “da”. Da hilft auch schlafen nichts 😛

    Für die 101 Dinge klau ich dann einfach wieder bei dir. Muahahaha 😀

    Und danke für den Tipp. Ich mach das nämlich gerne mal; heiße Tassen Teller und Kannen auf Dinge stellen die das nicht aushalten ;D Mal sehen, vielleicht finde ich ja günstig eine ;D

    Gaaaanz liebe Grüße!

    1. Ich mag die Ankreuzdinger auch. xD Das macht viel mehr Spaß so, als vorher wo ich selber irgendwas dazu dichten musste. ^^ Ist allerdings auch ein wenig aufwändiger. 😉

      Mhm… weiß noch nicht ob ich hier wirklich Fotos von Projekten veröffentlichen werden. Fotografieren ist für mich immer noch eher Arbeit als Freizeit, vorallem wenn es wirklich um Shootings geht. Das möchte ich irgendwie getrennt halten. Aber ich werde sicherlich die Bilder irgendwo ausstellen und dann teile ich den Link mit. ^^

      Ich hätte auch nur die schönere Seite fotografiert. Aber schön ist es dennoch geworden. 😉

      Die Unterlage hab ich das letzte Mal bei Aldi (Süd) gekauft. Kommt immer so zum Schulanfang oder wenn wieder Büroartikel im Angebot sind. ^^

  3. Ja, hat sie. Allerdings ist die Geschichte dahinter etwas… na ja. Sie heißt Mary-Lou. Und das ist auch der Name der weiblichen Hauptperson in “On the Road”. An sich nichts schlechtes, aber das Weib schläft sich auf gut Deutsch durch die Gegend. Das war einer dieser Filme, den ich unbedingt sehen wollte, der dann aber nur peinlich offenherzig war… ^^ Und irgendwie überschnitt sich das Schauen mit dem Kauf der Kamera. So kam das.

    Also für mich ist das auch echt ganz normal. Na ja, aber ich muss halt immer etwas aufpassen, nicht in die andere Richtung abzudriften und wiege mich daher hin und wieder. Ansonsten ist mir das relativ egal… ich denk mir immer: so lange die Klamotten passen, kann’s nicht so schlimm sein. ^^

    Das ist eben so eine Sache. 😉 Wir machen das natürlich schon so weit es geht aus (aber welches Magazin meinst du gerade? ^^). Aber manchmal ist das schon etwas schwierig, da sich auch mal was spontan verschieben kann usw. Wenn Freude lange im Voraus planen wann sie heimkommen, geht das eben leichter. Aber dann kann’s immer noch sein, dass ich spontan einen Job rein bekomme.

    Ich war gestern bis spät abends in München, ich weiß was du meinst. 😉 Bei uns liegt noch etwas mehr, aber letztlich hat es jetzt nicht gerade Massen an Schnee runtergelassen. Ich finde es immer noch zu mager für Winter und Januar. Bei uns haben die ja auch schon ein Skirennen abgesagt und so…
    Aber da ich ja gestern auch viel Autofahren musste… da habe ich es gehasst. ^^

    1. Aaah… Mary-Lou. Stimmt das hab ich schon mal gelesen. Sorry, ich bin in manchen Sachen manchmal ein bisschen vergesslich. xD Wobei mich Mary-Lou jetzt eher an was anderes erinnert. *haha* Ich bin noch unschlüssig, aber ich möchte sie gerne taufen. Na mal sehen ob mir noch was passendes einfällt. ^^

      Na ich hoffe jedenfalls für dich, dass es nicht mehr all zu lange hin ist, bis du mal wieder ein ganzes Wochenende nur mit deinen Freunden hast. 🙂

      Ja. Viel Schnee ist nicht mehr da. Aber ein bisschen liegt noch. Mal sehen ob da jetzt noch was nach kommt oder nicht. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *