Rezept

Brownies

100 g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Wenn deine Schale/Schmelzkelle groß genug ist, kannst du die Margarine gleich hinzugeben, ansonsten Stück für Stück mitschmelzen. Während des Schmelzvorgangs kannst du die Eier, zusammen mit dem Zucker, schaumig schlagen. Ist die Schokolade und die Margarine geschmolzen, rührst du sie unter die Ei-Zucker-Masse. Backofen auf 180° C, Ober-/Unterhitze, vorheizen. Mische in einer extra Schüssel das Mehl mit dem Back- und Kakaopulver und ziehe es peu à peu unter die Masse. Gib nun die Schokoladensplitter und das Rumaroma hinzu und vermenge es miteinander.
Lege dein Backblech mit Backpapier aus und verstreiche den Teig gleichmäßig darauf, auf der mittleren Schiene im Backofen einsetzen und ca. 25 – 30 Minuten backen. Noch warm in 30 Stücke schneiden, abkühlen lassen und servieren.

Bon appétit!

8 thoughts on “Brownies

  1. Hmm Brownies! ♥ … hab ich schon seeeeeeeeeeeeeeehr lange keine mehr gegessen – vorallem keine guten D:
    Ich wollt mir mal so eine Schokotorte machen, mit flüssigen Kern… hab mich aber nie rangetraut 😀 …


    Die Monobentoseite muss ich mir mal genauer ansehen, ich bin derzeit eh auf der suche nach einem guten Asia-Onlineshop (Tips? :)) – denn sowas gibts bei uns nimmer (ist das bei dir auch so? Früher sind die Asialäden aus dem Boden GESCHOSSEN und jetzt findet man keinen mehr – wohl weils bei Al*i und co. immer mal wieder was gibt??)
    Veggie-Patty möchte ich mal welche mit Hafer- und Couscous probieren ~ ich hab immer nur Ehrfurcht vor Eiern in den Rezepten, weil ich angst habe, dass es dann ganz krass nach EI schmeckt *Bwäh* :”D
    Was die Reispatties angeht, hatte ich erst mal total viel Reis über. Wildreis und Naturreis um genauer zu sein. Also habe ich eine Karotte zerhackt und noch Mais und Erbsen untergemengt. Dann einen EL Öl und Kartoffelmehl… alles kurz in die Micro (Meine Erbsen und Mais sind TK xD) auskühlen lassen und in Semmelbrösel wälzen… und dass anbraten – war wirklich LECKER. 🙂

    Ich hoffe, deine Woche verläuft auch positiv? 🙂 GLG Mia

    1. Hmm… an eine Schokotorte mit flüssigem Kern hab ich mich auch noch nicht rangetraut. Ich hätte wohl auch immer das Gefühl, dass der Kuchen noch nicht fertig ist. xD

      Hmm… Asia-Onlineshops… da hab ich dir vielleicht ein paar Tips, aber das kommt darauf an, was genau du suchst. Eher welche für sowas wie Bentosachen oder eher welche die wie diese typischen Asialäden sind? O.O

      Hm… also ich glaube es kommt stark auf das Verhältnis von Ei zu Couscous/Hafer an, aber ich denke nicht, dass es sehr nach Ei schmeckt. Ist halt auch die Frage wie sehr du Ei aus Speisen heraus schmeckst. ^^

      Ja diese Reispatties klingen wirklich gut, ich glaube das probiere ich mal aus. ^^

      Ja naja… sie könnte positiver verlaufen, wenn die Migräne nicht wäre. Aber ja… es passt schon irgendwie. Und wie läuft es bei dir so?

  2. oh my god, diese brownies sehen so lecker aus 😀 find es so toll, wie du die bilder in szene setzen kannst 🙂 kannst du mir vielleicht mal ein paar fotografiertipps geben oder gar einen post darüber schreiben? *_*

    ja, ich denke auch, dass ich die schönsten erinnerungen immer in meinem herzen tragen werde. es ist nur: heute ist der letzte tag. wenn ich daran denke, dass es 5 wundervolle monate waren… die zeit vergeht immer so schnell O_O

    dann reagierst du wahrscheinlich auf wetterumschwünge. mir geht es auch immer total mies, wenn heute die sonne scheint und es morgen wie aus kübeln regnet. da reagiert mein körper auch zickig gegenüber T_T

    ich hatte auch schon mal migräne, die den ganzen tag gedauert hat. selbst am nächsten morgen hab ich mich dann immer noch total geschlaucht gefühlt. ich muss halt auch lernen, nicht alles in mich hineinzufressen und auch mal den frust rauszulassen…

    hab mir heute beim bäcker eine flammkuchenstange geholt XD du hast mich angesteckt XDD

    ja, zweitgespräch. weil der standort von zwei leuten aufgebaut worden wurde, und der andere mich daher nicht kennt. zweitgespräche gibt es zum beispiel auch mit der geschäftsführung. da findet das erstgespräch mit dem abteilungsleiter statt. diese zweitgespräche sind eigentlich die letzte stufe zur vertragsverhandlung. die wollen halt sicher gehen, dass alle einen zufriedenstellenden eindruck von dir gewonnen habe. je mehr leute in den bewerbungsprozess eingebunden sind, desto länger dauert das ganze. ich will gar nicht wissen, wie viel zeit die gespräche dann fressen O_O

    hatte vorhin ein telefoninterview und nächste woche bin ich da zum gespräch. *_* der war voll nett 😀 die kanzlei hat sich immer noch nicht gemeldet. die wollten sich ende dieser woche bei mir melden, ob es zum zweitgespräch kommt… allerdings weiß ich nicht, ob ich mir den ganzen stress antun möchte. die haben da 2 sekretärinnen und die eine ist seit 4 jahren dabei. die anderen gehen immer wieder O_O und man muss sofort zum telefon springen, weil manche mandaten nach 3x klingeln auflegen und einem nicht den auftrag geben, weil man nicht schnell genug ans telefon gegangen ist. O_O klingt nach sehr viel stress O_O auch, wenn die leute da supernett sind…

    dienstag hab ich ja noch ein gespräch bei einem museum. unser seminarleiter war ja total scharf drauf. wollte unbedingt, dass ich ihn nach dem gespräch kontaktiere. wahrscheinlich hat er sich 2000x da beworben und ist nie ins recall gekommen XD der ist ja historiker und für ihn wäre es bestimmt der totale traum, wenn er in seinem fachbereich arbeiten könnte XD

    der wollte gestern von uns wissen, was er uns denn noch gutes tun könnte… so die letzten 2 tage XD der soll mal was für sein geld machen XD wir möchten kuchen und wellnessurlaub haben XD und wohlfühljobs XDD das wort “wohlfühljob” stammt übrigens von mir XDD

    ich find’s total cool, dass ich nun zwischen mehreren firmen wählen kann. das gibt mir sicherheit 😀 und ich bin nicht in der situation das erstbeste angebot zu nehmen, weil ich sonst keine alternativen mehr habe… es ist momentan alles so spannend XD komm mir vor, als würde ich auf einer rosaroten wolke rumfliegen XDD

    und zum schluss: gib mir ein stück von diesen leckeren brownies *_________________* ich saber sonst noch den ganzen tisch voll XDDD ist ja eh der letze kurstag XD

    1. Dankeschön. 😀 Sie waren auch sehr sehr lecker. ^^ Hmmm… Foto-Tipps? Das kommt ganz darauf an, was genau du für einen Tipp haben willst? 😉 Der vermutlich beste, aber auch aufwendigste Trick ist: üben, üben, üben. Ansonsten einfach verschiedene Dinge ausprobieren, etwas in ein Bild hinzufügen oder weg nehmen. Gerade Brownies, Muffins oder ähnliches eignen sich für ein “Stillleben”. Hauptsächlich eigentlich kalte Speisen, falls du Food-Fotografie im speziellen meinst. Warme finde ich selbst auch noch schwierig, vorallem, wenn ich sie danach noch essen will. xD

      Ja. Die Zeit vergeht schnell. Schade um die schöne Zeit mit den Leuten, aber freu dich darüber, dass dieser, ansonsten blöde, Kurs endlich vorbei ist. 😉

      Mhm… auf minimale Wetterumschwünge reagiere ich eher selten. Außer es ist eben in dieser Phase nach und vor dem Winter. Wenn praktisch Schichtwechsel zwischen zwei Hochdruck-, Tiefdruck-, Temperaturgebieten oder was auch immer der Auslöser ist.
      Migräne ist ziemlich anstrengend für den Körper. Im Endeffekt genauso anstrengend wie eine Woche krank zu sein. Zumindest empfinde ich das so. Na ich hoffe einfach weiterhin, dass es bald überstanden ist. ^^

      Hahaha… entschuldige. Ich hoffe die Flammkuchenstange hat geschmeckt. Ich hätte ja ehrlich gesagt schon wieder Lust auf Flammkuchen. Oder Zwiebelkuchen. O.O Ich muss mal den Prinzen fragen, wie seine Lust auf Zwiebelkuchen aussieht. *hehehe*

      O.O Also das höre ich wirklich zum ersten Mal, mit diesen Zweitgesprächen. Ich kenne das eigentlich eher so, dass man entweder gleich beim Chef ein Gespräch hat (gut, bei Fotografen ist das tatsächlich üblicher, weil die meisten Betriebe kleiner sind) oder mit einem aus dem Personalmanagement, der auch die Befugnis hat jemanden einzustellen oder eben nicht. Ist schon seltsam und zögert das ganze wirklich unnötig in die Länge. -.-”

      Die Kanzlei klingt wirklich ziemlich stressig. O.O Mir tut ja dein Kursleiter schon fast ein bisschen Leid. :/ Hat er euch denn noch was gutes getan, an den letzten beiden Tagen? ^^

      Uiuiui… kann mir vorstellen, dass es spannend ist. Wenn ich daran denke, wie verzweifelt du noch vor ein paar Wochen warst und jetzt hast du so tolle Aussichten. 😉

      *Brownie rüberschieb*

    1. Die sind auch sehr lecker, solltest du mal ausprobieren. 😉 Dankeschön. ♥
      Awww! Vielen lieben Dank Paleica, da freue ich mich aber, natürlich werden die 11 Fragen beantwortet. Ich plane das gleich mal ein. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *