Tagebuch

Weekly Me 13 // 2015

Diesmal gibt es kein Zitat, nur ein Bild. Es ist jetzt ungefähr ein Jahr her, dass der Prinz und ich im Loro Parque, auf Teneriffa, waren. Und eigentlich wollte ich dir schon längst davon berichten. Steffi hat mich, durch ihre zahlreichen “View backs”, daran erinnert, dass da ja noch was aussteht. 😉 Dieses Headerbild ist sozusagen eine kleine Vorschau und du wirst bald einen auführlichen Bericht über den Loro Parque zu lesen bekommen, denn es gibt viel zu erzählen und ich sollte es bald tun, solange ich mich noch an Einzelheiten erinnere. xD Neugierig?

tai-chi-chuanErinnerst du dich noch an meinen Post von letzter Woche? Ich hatte mehr “Laufen” eingeplant. Das war ein eleganter Griff ins Klo. Es klappte einfach nicht, entweder ich hatte Migräne, es regnete – und bei Regen mag ich noch nicht laufen oder ich war gar nicht Zuhause. So… aber in der nächsten Woche möchte ich das bitte richtig umsetzen. Ich trage es mir diesmal fest in meinen Tagesplan ein. Ich muss endlich wieder in die Spur kommen. T’ai Chi Chuan hatte ich am Montag auch und die Hoffnung, dass wir viel schaffen, damit ich in den Ferien viel zu üben habe. Tatsache ist: wir haben gerade mal eine neue Figur geschafft. WEIL, und das ist das Beste daran, ich die Einzige war, die Zuhause geübt hat. Alle anderen haben schon wieder alles vergessen und wir mussten alles von vorne durchkauen. “Gut,” hab ich mir gedacht, “während die anderen alles nochmal lernen, übe ich langsamer zu werden.” Tataaa… sehr guter Plan. Ich hatte die nächsten zwei Tage einen üblen Muskelkater. xD So sollte das aber auch sein oder? 😉

abnahmeImmer wenn ich Muskelkater habe, mag ich gar nicht – am Dienstag – auf die Waage steigen. Wenn ich Muskelkater habe wiege ich nämlich ganz schnell mal das ein oder andere Kilo mehr. -.-” Außerdem habe ich mit Rose, einer lieben Freundin die auch zu den Treffen geht, eine Challenge gestartet. Wer, bis zu einem ausgemachten Datum, am meisten abgenommen hat, wird vom anderen ins Kino eingeladen. Super Motivation! Trotz Muskelkater und nicht ganz punktefreundlicher Woche habe ich 800 g verloren. Die kommende Woche werde ich wohl nicht so glimpflich davon kommen.
Ich muss einfach mehr, meiner liebsten Sportaktivitäten nutzen. Ist ja nicht so als hätte ich keine. Ich kann laufen gehen – der Prinz hat beim einräumen der Schränke meinen MP3-Player, bei sich in der Kiste, gefunden *jippie* -, Schwimmen gehen will ich eigentlich erst wieder, wenn die Freibäder offen haben, der Crosstrainer möchte nochmal ausprobiert werden, jetzt wo ich so viel weniger auf den Rippen habe, die Pois wollen mal wieder geschwungen werden und ein paar Fitnessübungen könnte ich auch machen, außerdem natürlich T’ai Chi Ch’uan und Wii-Fit. Tjaja… wie gesagt: Es ist ja nicht so, als hätte man keine Auswahl. -.-” Wie motivierst du dich zum Sport?

das-labyrinthIn dieser Woche habe ich, auch wieder, sehr wenig gelesen. Ich weiß nicht woran es gerade liegt, aber irgendwie finde ich nicht genug Ruhe dafür. Mal sehen wie weit ich in der nächsten Woche komme. Das Buch ist nämlich eigentlich ziemlich cool, blöd ist natürlich, dass ich den Film zuerst gesehen habe, so spukt er mir noch ab und an im Kopf herum. Ich dachte, dass mittlerweile genug Zeit dazwischen liegt, aber gut… mein Kopf ist halt manchmal ein Elefant und vergisst nie. Vor allem bildlich oder musikalisch verarbeitetes vergesse ich selten. xD

artprint-naorenIn der vergangenen Woche ist ein Kunstdruck angekommen, den ich mir von einer richtig tollen Künstlerin gekauft habe. Ich freue mich so, dass das mit der Post auch alles geklappt hat und heil angekommen ist. 😀 Dieses hübsche Bild von Nao-Ren wird dann an meinem neuen Arbeitsplatz die Wand zieren. Jetzt brauche ich nur noch einen hübschen Rahmen der zum Bild passt, aber ich glaube, den habe ich auch schon gefunden. Er ist allerdings nicht besonders günstig. Na mal sehen… erst muss der neue Schreibtisch her bzw. der Rest im Arbeitszimmer an seinen richtigen Platz gestellt werden, bevor es weiter gehen kann. 🙂 Solange räume ich weiter fleißig ein, aus und um. *haha* Irgendwie räumt man wirklich jeden Schrank drei mal wieder aus und ein, bis es wirklich passt. xD

karten-schneidenWie du vielleicht auch noch von letzter Woche weißt, habe ich die Einladungen endlich in die Druckerei geschickt. Sie sind auch mittlerweile angekommen. *jippie* Bei einem Teil habe leider ich einen kleinen Fehler gemacht und beim anderen wäre es schön gewesen, hätte die Druckerei sich ausführlicher dazu geäußert. Aber gut… für’s Ausbessern bleibt jetzt einfach keine Zeit mehr und es ist ja jetzt auch kein Weltuntergang. Geärgert habe ich mich natürlich schon, weil in mir nunmal eine kleine Perfektionistin schlummert, aber naja… verpatzt ist verpatzt und die Verzögerung durch die Migräne war einfach schon lang genug. Also habe ich begonnen sie, entsprechend ihrem Zweck, zuzuschneiden. Außerdem haben wir in der ein oder anderen noch eine persönliche Nachricht hinterlassen und natürlich alle Unterschrieben. 😉 Das war ein Spaß. Ja. Verschickt sind auch schon alle und ein paar werden persönlich übergeben. ^^

ringe-aussuchenAußerdem waren wir am Sonntag Ringe aussuchen. An einem Sonntag? Ganz genau. Wir haben nämlich eine ganz wundervolle Freundin, sie ist Goldschmiedemeisterin und hat den Laden ihres Vaters extra für uns aufgesperrt. Vorteil daran: Sie sagt einem ganz klipp und klar, welche Vor- und vor allem Nachteile bestimmte Ringe, Strukturen, Materialien und Verarbeitungen haben. Sie hat das ganz fantastisch gemacht und wir kriegen jetzt wundervolle Ringe, die genauso sind wie wir: unterschiedlich und dennoch gleich, schlicht und dennoch einzigartig. Ich freue mich schon wahnsinnig auf diese tollen Ringe. Es dauert auch gar nicht SOOO lange bis wir zur Anprobe gehen, denn die Ringe werden extra für uns angefertigt und müssen dann nochmal anprobiert werden ob alles sitzt oder nochmal “nachgeschliffen” werden muss. 😉 Sie hat das wirklich ganz toll gemacht. ♥

kingsmanAm Donnerstag waren wir dann noch mit der Crew beim Mexikaner und haben Eintausendschöns Geburtstag nachgefeiert. Natürlich mit Geschenken und die scheinen sehr gut angekommen zu sein. Ich verschenke einfach sooo gerne. Vorallem, wenn ich sehe wie sich die Beschenkten dann freuen und ich weiß, dass es das richtige war. Ich verschenke allerdings gar nicht gerne, wenn ich nicht mal ein Danke bekomme oder am Ende sogar Preise verglichen werden ob auch jeder etwas gleichwertiges bekommen hat. Das mag ich gar nicht, denn dann kann ich auch einfach Geld verschenken. Ich mache mir aber lieber Gedanken und suche etwas das zu demjenigen passt. 😀 Bislang bin ich damit sogar sehr gut gefahren. ^^
Nunja… nach dem Mexikaner waren wir jedenfalls noch im Kino und haben uns Kingsman angeschaut. Ich muss ehrlich sagen, es ist nett diesen Film gesehen zu haben, aber ich weiß nicht ob ich ihn mir nochmal anschauen werde. Der Anfang war sehr vielversprechend, aber zum Ende hin hat er dann doch eher nachgelassen. Leider. Colin Firth hingegen war klasse und SEHR stilvoll! 🙂

Ich wünsche dir einen wundervollen Wochenstart. 😀

6 thoughts on “Weekly Me 13 // 2015

  1. oooh ich möchte deinen ring sehen wenn er dann “offiziell” ist! wie schön, dass ihr da so einen persönlichen bezug habt!!

    im loro parque war ich damals nicht 🙁 aber vielleicht komme ich ja nochmal nach teneriffa…

    und laufen im regen liebe ich total. wenn ich doch nur mal wieder laufen könnte. seufz… manchmal ist es schon schwer, dass man sich nicht zu sehr runterziehen lässt..

    ich weiß auch nicht. weil ich ungeduldig bin und ich das dran arbeiten – wegstellen – dran arbeiten – wegstellen – dran arbeiten nicht so mag. dabei will ich schon sooo lang mal selber daheim pizza machen.

    oh es findet sich bestimmt noch was. ist ja noch zeit!

    ja, das ist klar. ohne die zustimmung von jemanden, der meinen rücken kennt, mache ich ohnehin nichts. und zuerst muss es sowieso besser werden. so wie es jetzt ist, glaube ich nicht, dass überhaupt irgendwas geht.

    ich denk auch, dass das dann einfahc ins bewusstsein rutscht. aber ist ja gut, wenn du allgemein nicht so nervös bist 🙂
    es klappt bestimmt alles! ach und ich freu mich schon auf die fotos.
    ich bin ja auch schon gespannt auf die beiden hochzeiten, die uns heuer bevorstehen. die werden sicher KOMPLETT verschieden sein 🙂

    lachs schmeckt mir auch. aber bei lachs sollte man wieder aufpassen, weil zuchtlachs angeblich total voller schwermetalle ist und man sich damit eher was schlechtes als was gutes tut. das hat mich total genervt, weil lachs der einzige fisch ist, der mir schmeckt und jetzt esse ich ihn nicht mehr guten gewissens :/ man sollte oft gar nicht zuviel lesen, irgendwo ist ja immer der wurm drin und irgendjemand erklärt einem, warum es das ultimativ böse ist.

    ja, das war es! und wir hatten am samstag auch schönes wetter und sonne und tolle gespräche. wir kennen uns zwar schon ewig, aber nicht sooo gut und ich war total gespannt wie es wird und es war wirklich schön! solche gelegenheiten muss man einfach nutzen, noch dazu wenn es so unkompliziert geht!

    das denke ich mir auch jedes mal. es kommt was in bewegung und dann wird es schlechter bis sich muskulatur und alles aufbaut. nur wird es halt langsam echt zeit, dass es auch mal besser wird und vor allem sich bei dem schmerzpunkt was tut. ich bin jedenfalls gespannt, gleich gehts zum osteopathen. was er mir wieder sagt – außer, dass ich abnehmen sollte -.-

    er sagt sicher: super, machen wir! und am besten im herbst, oder im frühling, da ist es in wien am schönsten 🙂

    achso nein. die tapes lagen dort rum und das war eigentlich gar nicht geplant, drum hat er mir einfach die draufgeklebt die er da hatte. ich wusste nicht, dass man da was austestet…

    1. Natürlich! 🙂 Die Ringe zeige ich auf jeden Fall. 😀 Ich freue mich schon sehr darauf. Es hat durchaus Vorteile, wenn die Goldschmiedin eine Freundin ist. Wenn ich an die anderen Goldschmiede, von der Hochzeitsmesse, denke, dann wird mir gleich ganz flau im Magen. Was wir dann wohl für Ringe hätten? O.O Keiner war so ehrlich wie unsere Ringfee. 😉 Und jetzt haben wir definitiv langlebige Ringe, die uns unglaublich gut gefallen und sehr zu uns passen. 😀

      Solltest du nochmal nach Teneriffa kommen, solltest du dir wirklich einen Tag lang Zeit nehmen für den Loro Parque. Wobei ich finde, dass man – wenn man ausgiebig fotografieren möchte – sich mehr als einen Tag Zeit nehmen sollte. 😉

      Zu “im Regen laufen” kann ich mich irgendwie noch nicht aufraffen. Aber wer weiß, vielleicht kommt das ja irgendwann. aber ich denke ich muss mir dann auf jeden Fall eine andere Strecke suchen, denn die aktuelle ist bei Regen nicht besonders schön zu laufen. Die Waldwege und Trampelpfade vermatschen sehr schnell und werden eher unpässlich als angenehm zu laufen. ^^
      Ich hoffe für dich, dass du bald wieder im Regen laufen gehen kannst. :-*

      Hm… also gerade bei Pizzateig kann man, während er geht, ganz vorzüglich den Belag vorbereiten. 😉 Ich würde mir einfach in der Zeit die Zeit nehmen, andere Dinge zu erledigen. Wie eben die Zutaten für die Pizza vorbereiten, den Esstisch eindecken, den Salat und das Dressing fertig machen, Nachtisch vorbereiten, solche Sachen eben. 😉 Dann ist es mit der Ungeduld schnell um, denn du bist erst mal beschäftigt und kannst nicht darüber nachdenken. ^^

      Ja ich denke auch, dass es die vernünftigste Sache ist, erst mal zu schauen, dass der Rücken besser wird. Rede einfach mal mit deiner Therapeutin was du alles machen kannst und probiere es dann vorsichtig aus. Wenn es klappt kannst du langsam steigern und wenn nicht, dann erst mal weiter behandeln, bevor man es erneut probiert. 😀

      Im Normalfall bin ich eigentlich eher die Nervöse. Aber irgendwie klappt es vorallem mit der Checkliste die wir haben, sehr gut und man hat nicht das Gefühl, dass einem alles aus den Fingern gleitet. Es bringt eine gewisse Ruhe mit sich, wenn man weiß dies und das ist in diesem Monat zu erledigen und wenn jenes nicht gleich fertig ist, ist es auch kein Weltuntergang. ^^
      Also ich glaube wirklich, dass die beiden Hochzeiten, die du besuchst, unterschiedlich sein werden. Ich bin gespannt was du zu berichten hast, wenn es soweit ist. 🙂

      Manchmal sollte man wirklich nicht zu viel lesen. Natürlich sollte man schon darauf achten was man isst, aber man kann sich den Kopf auch unnötig schwer machen. ^^

      Das klingt ja wirklich nach einem erfolgreichen Ausflug nach Prag. Schon alleine deswegen, weil du eine Freundschaft vertiefen konntest. 😀

      Ich hoffe wirklich für dich, dass es bald besser wird und deine Muskulatur entsprechend gestärkt ist. 🙂 Was hat denn der Osteopath gesagt, abgesehen vom befürchteten? ^^

      Der Prinz klang zumindest nicht abgeneigt, was das Thema Wien angeht. 😀 Aber ich bin gespannt wie es dann wird, wenn es in die Planungsphase übergeht. *hahaha* Habt ihr in Wien oder Umgebung eigentlich Mittelaltermärkte? *_* Wenn ja, wäre das eine wundervolle Verbindung. ^^

      Also dieses “austesten” erscheint mir nicht ganz hieb- und stichfest. Aber ich kann auch nicht widerlegen, dass es funktioniert hat, da ich das blaue Band bislang gut vertrage. Mal sehen… ich werde wohl auch mal eine andere Therapeutin bitten, mir diese Tapes anzubringen und vorallem die Farben zu “testen”. Mal sehen was dabei heraus kommt. ^^

  2. huhu liebes 😀 danke für deinen kommentar 🙂

    danke für das daumendrücken und die positiven worte. ja, irgendwann reißt einem einfach der geduldsfaden. am anfang war ich noch total motiviert, und irgendwann fehlt einem einfach die lust sich die stellenangebote überhaupt anzuschauen. manche unternehmen haben echt utopische vorstellungen und bei manchen gesprächen fühle ich mich einfach nur “vorgeführt”. 🙁

    hatte am mittwoch ein gespräch und es war katastrophal 🙁 ich kam mir vor wie “ausgezogen”. die wussten innerhalb einer stunde so gut wie alles von mir. hätte nur noch gefehlt, dass ich heulend gestanden hätte, dass ich auch mal depressiv war 🙁 eine frau war die ersten 15 minuten auch anwesend (mit der hätte ich zusammengearbeitet) und wir haben uns partout nicht verstanden. kam mir vor gericht. so als müsste ich mich für jede meiner aussagen verteidigen…

    bekomme ende der woche feedback. die haben auch was von eventuellem probearbeiten gelabert, aber das werde ich mir definitiv nicht antun… wenn das gespräch schon so erniedrigend ist, dann wird das arbeiten da kein zuckerschlecken sein… es ging nicht um die stelle, sondern eher darum, was ich alles nicht kann. und meine zeugnisse fanden die komischerweise auch nicht so prickelnd… O_O versteh gar nicht, warum die mich überhaupt eingeladen haben. vielleicht just for fun… mal ein lockeres gespräch so kurz vor ostern? O_O

    hihihi XD ich hab doch nicht umsonst gefragt, wann du geburtstag hast XD

    ich muss gestehen, dass ich alles an schulkram damals weggeschmissen habe XD hatte in der achten teilweise noch unmassen an heften aus der grundschule XD das hat alles so viel platz weggenommen und mal ganz ehrlich: so wirklich noch mal reinschauen tut keiner XD

    ich habe mir überlegt dafür dieses jahr nach wien zu reisen. da sind die hotels billiger. XD muss mal schauen, wie das dann mit der bahncard ist. meine gilt nur noch bis mitte september… c. wollte ja auch mit… die hat sich über ostern ja gar nicht bei mir gemeldet.

    habe ja über ostern auf das handy und auf compi-chan verzichtet. okay, ich war einmal am handy. aber nur, weil florian mir so tollle sachen zu ostern geschenkt hat und ich mich dafür bedankt habe :3

    c. hat sich gar nicht gemeldet. nicht mal “frohe ostern” oder so. T_T der sinn vom digital detox war einerseits meine augen zu entspannen und andererseits auch zu schauen, wer von meinen freunden wirklich die bezeichnung “freund” verdient hat.

    war am donnerstag zur belohnung in düsseldorf und da durfte ich mir auch anhören, dass ich vielleicht mal weniger verreisen sollte 🙁 finds schlimm, dass es leute gibt, die ständig jeden funken glückseligkeit von einem kaputt machen wollten. durfte mir auch anhören, dass es – ich zitiere – “unfähr sei, dass ich so viel geld hätte, obwohl ich nicht arbeite”.

    habe 3 jahre lang gearbeitet, habe immer etwas gespart. auch jetzt, obwohl ich arbeitssuchend bin… ist ja nicht so, dass ich all die jahre faul auf der couch gelegen hätte T_T in dem moment ist mir einfach alles aus dem gesicht gefallen…

    ja, ne exilim ist eine digitalkamera. XD

    ich warte ja immer noch auf meine teilnahmebestätigung vom kurs. ist ja wieder ein monat her… anscheinend ist der seminarleiter so “überarbeitet”, dass er gar nicht dahinter kommt XD vielleicht sollte ich mir selber so ein ding drucken XDDD haha 😀

    1. Oh maaan… das klingt nach keinem guten Gespräch. Tut mir leid für dich. Ist denn bei dem anderen, wo du so gute Aussichten hattest, nichts mehr raus gekommen? O.O Kommt mir auch ein bisschen komisch vor, aber vielleicht wollten sie dir noch eine Chance geben und dann ist ihnen eine Laus über die Leber gelaufen. Wer weiß. -.-”
      Stimmt, aber ich habe da eher mit Glückwünschen gerechnet. Nicht gleich mit einem ganzen Päckchen. Voll lieb von dir, wäre aber nicht nötig gewesen. ;-*
      Apropos Schulkram… ja den muss ich auch noch fertig ausmisten. Wobei das hauptsächlich Sachen von der Berufsschule sind und gerade die Unterlagen aus dem Fachunterricht möchte ich aufheben. ^^
      Wien will ich mir irgendwann auch mal anschauen. ^^
      Hmm… ist natürlich schade, wenn das mit C. gerade auseinander läuft, aber wer weiß was los ist. ^^
      Mhm… ich denke da ist einfach Unverständnis da, welches nicht ausreichend gestillt wurde. Mach dir keinen Kopf. 😉 Lass die Leute reden…
      Mit kleinen Kompaktkameras sind solche Einstellungen eher schwierig. :/
      Nicht nach lassen wegen der Teilnahmebestätigung! ^^

  3. wow, du hast echt supertolle kontakte 😀 eine goldschmiedemeisterin! respekt 😀 und schön, dass ihr so eine tolle beratung bekommen habt 😀

    ich verschenke auch total gerne 😀 dass manche leute nicht mal “danke” sagen, mag ich auch nicht wirklich 🙁 und das mit dem preise vergleichen finde ich immer heftig. es kommt doch auf die geste an und nicht auf den preis 😀

    1. Ach, wir kennen uns schon sooo lange, vorallem der Prinz ist mit ihr schon seit Ewigkeiten befreundet. Aber ich kenne sie mindestens 11 Jahre. 😉 Und damals war sie noch in der Ausbildung. War auch total spannend ihren Werdegang mitzuverfolgen. ^^

      Ich merke schon, dass du gerne verschenkst. 😉 Ich hab manchmal das Gefühl, dass ich zu viel Danke sage und den Leuten dann irgendwann auf den Senkel gehe. Aber wenn ich mich doch so freue. xD Preisevergleichen ist für mich ein absolutes NO-GO! Vorallem weil ich mir wirklich immer Gedanken mache und da achte ich nicht auf den Preis sondern auf die Qualität und ob es zu demjenigen passt. Aber nun gut… jeder wie er meint. 😉

Leave a Reply to Paleica Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *