Tagebuch

Weekly Me 34 // 2015

deko-wohnzimmerDer Prinz und ich probieren jetzt ein neues Aufgabensystem aus: 5 Goals a day! Man setzt sich also fünf Ziele, welche an diesem Tag zeitlich auch erfüllbar sind und arbeitet diese dann ab. ^^ Wenn man danach noch Zeit und Lust hat mehr zu machen, kann man sich aus der Liste noch weitere Aufgaben aussuchen. ^^ Mal sehen wie dieses System so funktioniert. Jedenfalls konnte ich schon viel erledigen und habe auch Hochzeitsthematisch noch eines geschafft. Die Karten wurden nun alle in einer Erinnerungsbox verstaut und die Geschenke wurden nun gänzlich ausgepackt, aufgestellt oder gespült und verräumt (Kuchenteller & Kaffeelöffel). Die Bilderrahmen die wir geschenkt bekommen haben wurden im Wohnzimmer mit anderer schöner Deko drapiert und irgendwie macht es das ganze recht kuschelig. Oder?

orchideeAnfang der Woche haben wir die Pflanzen vom Plantsitting zurück bekommen. ^^ Eintausendschön hat das wirklich toll gemacht und meine Pflänzchen sogar wieder aufgepeppelt. Kurz vor der Hochzeit hatten wir ja eine extreme Hitzewelle und da wären sie fast alle eingegangen, irgendwie wollten sie bei mir nicht mehr. Ab jetzt laufe ich bei Notfallpflänzchen zur Heilanstalt von Eintausendschön, denn sie hat einfach einen grün leuchtenden heilenden Pflanzendaumen. 😉 Danke Liebes! ♥ Die Orchidee haben wir übrigens zur Hochzeit bekommen. Ist die erste in unserem kleinen Schloß und ich hoffe sie überlebt. xD

mldDienstag und Donnerstag war ich natürlich wieder bei der Lymphe und auch bei der manuellen Therapie. Jetzt ist es bei der manuellen Therapie so, dass ich wohl doch erst einmal einen Neurologen aufsuchen muss, damit der die Funktionstüchtigkeit meines Nerves ermittelt. Ich drücke mich ja gerne vor solchen Terminen, aber leider wird nichts anderes übrig bleiben. Irgendwann fasse ich den Mut schon. Schließlich möchte ich ja, dass der Finger nicht mehr taub ist, sondern sich wieder wie ein normaler Finger anfühlt. ^^

district9Dienstag fiel das Treffen leider aus, daher kann ich kein aktuelles Update zum Gewichtsverlauf geben. Also zumindest kein offizielles, aber ich habe wohl etwas zugenommen in den Flitterwochen. Macht aber nichts! Das geht schon wieder runter. Den Abend habe ich jedenfalls dann mit meinem Prinzen ausklingen lassen und nach langer Zeit mal wieder ›District 9‹ angesehen. Ich habe ganz vergessen wie traurig dieser Film eigentlich ist und unglaublicherweise passt er gerade sehr gut zu dem aktuellen Weltgeschehen. *räusper*

hypospritzeDiese Woche gab es auch mal wieder eine Spritze, bislang bleibt mein Zustand aber eher unverändert. Noch kann ich nicht feststellen ob es was bringt oder nicht. Weil ich mich das natürlich nicht erst seit gestern frage, habe ich auch bereits beim Arzt nachgefragt und der meinte, dass es ganz normal sein. Nicht jeder merkt sofort eine Veränderung, manche erst dann, wenn die Behandlung abgeschlossen ist. Das man am Anfang das Gefühl hat es würde sich etwas verändern liegt vorallem daran, dass man vieles Zuhause umstellt (Staubsauger mit Feinpartikelfilter, Überzüge für die Matrazen, Bettdecke und Kissen durch allergikerfreundliche Varianten austauschen und regelmäßig waschen, etc.). Nunja… ich warte einfach mal ab und gehe weiterhin zur Behandlung. Sind ja jetzt nur noch… öhm… 2 – 4 Jahre. ^^

kino-dqDonnerstag ging es nach der Lymphe ausnahmsweise mal nicht zu meinen Eltern, sondern direkt zu Rose. Wir hatten ein Kino-Date! ♥ Nachdem wir die Kinokarten für ›Dating Queen‹ geholt hatten, gingen wir noch ein wenig bummeln und haben gemeinsam zu Abend gegessen. Der Film war ganz nett, aber nicht so gut wie erhofft. Der beste Teil war eigentlich sogar das Ende, der Rest des Films war eher… verwirrend und manchmal nicht nachvollziehbar. Was ich persönlich aber unglaublich toll fand war: ENDLICH mal keine spindeldürre Schauspielerin. Und damit sage ich jetzt NICHT, dass sie dick wäre oder pumelig, sondern einfach nur: Sie hat eine normale, schöne Figur. Danke Hollywood, dass das auch endlich mal bei euch angekommen ist und jetzt feilen wir noch an den Drehbüchern, die nicht auf einem Buch basieren. 😉

hokkaidoAm Freitag war ich wieder beim Einkaufen und konnte einfach nicht an diesem wunderschönen Hokkaido vorbei gehen. Ich hatte schon seit Wochen wieder Lust auf Kürbis. Und jetzt passte auch noch das Wetter! Also habe ich ihn mitgenommen und mir eine leckere Kürbis-Orangen-Suppe gekocht und diese mit Vollkornbrot-Croutons verfeinert. Soooo lecker und aus meinem Herbstspeiseplan gar nicht mehr weg zu denken. Aber ich möchte noch viel mehr mit Kürbis ausprobieren, also falls du Ideen hast, immer her damit. kürbissuppe♥ Tagsüber habe ich dann wieder viel in der Wohnung gemacht und abends haben der Prinz und ich leckere Fischburger, mit Süßkartoffelpommes, für uns zubereitet, diesmal etwas improvisierter, da wir nicht alle Zutaten da hatten bzw. beim Einkaufen bekamen wie wir sie brauchten. Irgendwie haben wir es aber hinbekommen, dass der Fischburger trotzdem EXAKT so schmeckt wie das Original. xD Wir waren jedenfalls total begeistert und möchten bald wieder Fischburger essen. fishburgerJa! Der hat es uns wirklich angetan. ^^ Konntest du den Fischburger auch schon ausprobieren? Wie fandest du ihn? Da fällt mir ein, ich muss ja sowieso bald einen neuen Essensplan schreiben, dann kann ich ihn gleich wieder mit einplanen. *hehehe* Außerdem haben wir an diesem Abend eheliche Vereinbarungen getroffen. Dinge die die Zukunft betreffen, tolle Vereinbarungen! 😉 Aber mehr verrate ich nicht, das erfährst du, wenn es soweit ist. ^^

pmd-d18_19

Samstag ging es dann zu den Helden, zum ersten Mal seit der Hochzeit! Wir wollten mal wieder das ganze Wochenende mit ihnen verbringen. Daher reisten wir mit Sack und Pack an, hatten Übernachtungsutensilien dabei und auch mein großes Fluffykissen, denn ohne geht es leider nicht. Danke Allergie! -.-” Jedenfalls verlebten wir ein sehr schönes Wochenende. Wir verloren uns in Gesellschaftsspielen, sahen uns verschiedene Filme an und Sonntag begannen wir mit der vierten Staffel von Game of Thrones. 😉 Leider wurden der Prinz und ich am Sonntag von fiesen Wetterkopfschmerzen heimgesucht, aber dank eines gruseligen Gewitters hatten wir schnell wieder einen besseren Kopf! ^^

Oh! Diesmal sogar fast in einer chronologischen Reihenfolge. Gefällt dir das besser oder lieber wieder durcheinander? 😉

1 thought on “Weekly Me 34 // 2015

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *