Monthly Goal

August Resultat & September Ziel

Und zack war der September da. Das ging aber fix. Kommen wir nun aber erst einmal zum Update des Monthly Goals.

Wenn du wissen möchtest worum es hier genau geht, empfehle ich dir den ersten Beitrag zu lesen oder einfach ins kalte Wasser zu springen. 😉

Wie lief denn der August?

Wie ich im ersten Beitrag bereits erzählte, bin ich in der Findungsphase des Ausmistens und Aufräumens. Zusammen mit meiner Therapeutin erarbeite ich gerade ein paar Routinen, die mir auch an schweren Tagen (wie in diesem Beitrag erläutert) den Alltag erleichtern sollen. Der Prinz hilft mir dabei Auszumisten und den Dingen einen neuen Platz zu geben. Einen an den sie wieder zurück geräumt werden können.

Wir taten uns zu Anfang des Monats schwer uns zu motivieren und zurecht zu finden. Und Mitte… oder eher Richtung Ende des Monats hat der Prinz dann einen neuen Plan gefasst. Er überlegt sich was wir jeden Tag ein halbes Stündchen ausmisten können. Immer nur einen kleinen Teil und siehe da wir haben mehr geschafft als die Wochen zuvor. Da wir aber erst recht spät mit dieser Lösungsvariante angefangen haben, sind wir mit dem Bad nicht ganz fertig geworden. Daher nehmen wir die paar offenen Punkte als Rest in den nächsten Monat mit und auch das Titelbild bleibt gleich, dann für das Kuddelmuddel in diesem Monat hab ich kein passendes. 🙂

Trotz der paar offenen Punkte haben wir doch sehr viel geschafft. Wir haben die Spiegelschränke komplett gereinigt und wieder aufgehängt, außerdem haben wir den Spiegelschrank, unser Handtuch-Regal, die Badunterschränke, Dusch- und Heizungsablagen komplett aus- bzw. abgeräumt, gereinigt und wieder eingeräumt. Der Rollcontainer wurde auch schon komplett ausgeräumt und auch ausgemistet.

Auch wenn wir nicht fertig geworden sind, sind wir stolz darauf, dass wir so viel geschafft haben. 😀

Ziel für den September

Nun beginnt also der September und er wird mehr als einen Raum als Ziel haben, da ja noch die Reste des August mit drauf stehen werden. Das heißt also wir machen zuerst im Bad weiter und gehen dann zum Balkon über. Ursprünglich dachte ich eigentlich an das Wohnzimmer als nächsten Punkt auf der Liste, aber der Balkon muss langsam Winterfest gemacht werden, denn im Herbst werden wir ihn nicht neu bepflanzen. So sieht nun der Plan aus:

  1. Bad:
    1. Rollcontainer ordentlich einräumen
    2. Badunterschrank (rechts) neue Funktion zuweisen
    3. Badewannenablage abräumen, ausmisten und ordentlich bestücken
  2. Balkon
    1. In den Keller verstauen:
      1. Bodenfliesen
      2. überschüssiges Holz vom Katzennetz
      3. Gartenwerkzeug
    2. Umtopfen bzw. Entsorgen:
      1. Kräuter in den Blumenkasten
      2. Rosmarin und Thymian in die großen Töpfe
      3. Verwelktes weg
      4. Katzengras neu ansäen
    3. Sonnensegel rein holen
    4. Ausmisten was nicht auf den Balkon gehört, sondern nur zwischengelagert wurde
  3. Keller*
  4. Ausgemistetes entsorgen/verscherbeln (je nachdem was es ist)

*Der Keller ist optional, da wir nicht sicher sind wie viel wir dazu kommen und was genau wir machen werden, wenn wir dazu kommen. Aber ich werde natürlich berichten falls und was. 😉

Auf in’s Gefecht!

Ende des Monats werde ich dann berichten wie es gelaufen ist und was mein nächstes Ziel ist. Ich bin motiviert und sehr zuversichtlich, dass ich mein Ziel erreiche.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *