Tagebuch

Weekly Me 52 // 2016

Aktuell muss ich sagen, dass mir die Weekly’s ohne Foto sogar gefallen. Oder hättest du lieber wieder ein Foto, auch wenn es (wie bei Kampf der Giganten) immer das selbe wäre? Jedenfalls ist dieser sehr kurz gehalten, denn wirklich viel gibt es gerade nicht zu erzählen. ^^”

 Äußerlichkeiten

Wie ich ja bereits im letzten Weekly angekündigt hatte, gab es für mich einen Besuch beim Friseur. Gerade an diesem Tag hatte ich frei und auch darüber gebloggt. Leider sind die Locken nach der ersten Haarwäsche wieder raus gegangen, aber ich liebe vor allem die Balayage-Färbung und freue mich jetzt schon darauf, sie beim nächsten Termin zu… erweitern. 😀 Ich weiß jetzt übrigens, dass meine Naturhaarfarbe Dunkelaschblond ist. 😉

Zur Kasse bitte!

Die letzten beiden Wochen waren wirklich anstrengend. Die Kunden waren nicht ganz so nett zu Weihnachten und Silvester wie es mir die Kollegen prophezeit haben, aber naja… wie sagte meine Mam es früher immer so schön “Da musst du drüber stehen!” Und heute weiß ich endlich was sie damit meinte. Hat lange gedauert, aber so ist es jetzt. Die Arbeit macht jedenfalls immer noch sehr viel Spaß, meine Kollegen sind toll und Ende Januar haben wir sogar ein kleines Treffen. Ich freue mich schon sehr darauf. Vor allem weil es endlich mal eine Gelegenheit ist mit den Leuten so zu quatschen und sich tatsächlich etwas besser kennen zu lernen. 🙂

Kalendarium & Tagebuch

An sich gibt es sonst nicht mehr viel zu erzählen, außer vielleicht, dass ich mit meinem Kalender noch rechtzeitig fertig geworden bin und ihn nun in vollen Zügen genießen und nutzen kann. Es macht wirklich Spaß, wenn der Kalender zu einem passt. Außerdem habe ich es tatsächlich geschafft und das erste Jahr meines 5-Jahres-Buches komplett. Ich bin total stolz. Das aktuelle Jahr schreibe ich jetzt in einer anderen Farbe. 😀

Ein gutes neues Jahr!
Ich hoffe du bist gut rüber gekommen und freust dich, genauso wie ich, auf dieses neue Jahr.

 

[EDIT]

Spontan neues Layout gefunden, spontan wieder zu mir gefunden. Zumindest was meinen Blogstil angeht. Also bitte nicht wundern, sollte die ein oder andere Seite noch nicht gut aussehen. Das gehört so. ;P

4 thoughts on “Weekly Me 52 // 2016

  1. Hübsch schaut es aus, dein neues Design. Und diese kleinen Fehler (hab jetzt nicht mal welche Entdeckt) gehören doch zu so einem Wechsel dazu. Ich sammle bei meinem Design auch noch fleißig all die Kleinigkeiten, die ich dann mal in einem Rutsch behebe.

    Die Haare sind superschick! Hatte ich schon bei Instagram gesehen – besonders der Vorher-Nachher-Vergleich – wow! Steht dir sehr gut, liebe Shanee. 🙂

    Liebe Grüße
    Lara

    1. Vielen lieben Dank Lara. Ich freue mich sehr, dass ich ein Layout gefunden habe, an dem ich nicht viel verändern musste. Und bei den Fehlern handelt es sich hauptsächlich um alte Posts in denen die Header nicht stimmen. Beim ehemaligen musste ich sowohl featured als auch im Post Header einbinden, weil er das eine in der Übersicht und das andere im Post nicht angezeigt hat. Mit diesem Layout ist das anders. Daher sind in vielen Posts noch ganz “hübsche” doppelte Headerbilder zu sehen. ^^” Aber das ist jetzt nichts dramatisches.

      Dankesehr!!! ♥ Ich mag diese Frisur auch sehr gerne und bin gerade auf der Suche nach einfachen und günstigen Möglichkeiten wie ich mir selbst schöne Locken drehen kann. Und ich denke ich habe auch schon etwas passendes gefunden. Da werde ich aber noch weiter recherchieren. 😉 Am besten gefällt mir die Färbung und die werde ich beim nächsten Mal definitiv “erweitern” lassen. 😀

  2. Ich habe ja generell das Gefühl, dass die Leute vor Weihnachten immer so genervt und teilweise richtig aggressiv sind! Egal wo man ist… mir tun da Kassiererinnen oder Leute in Restaurants immer sehr leid. Was man da schon manchmal nur mithört… Echt fies! Und muss ja auch einfach nicht sein.
    Ich bin neulich dann beim Optiker auch einfach gegangen. Hab schon gemerkt, dass die Beratung echt mies ist, der aber auch einfach zu hektisch war und zu viel zu tun hatte. Die Woche drauf hat’s dann einfach besser gepasst.
    Aber manche lassen ihre schlechte Laune dann ja so richtig raus.

    Ist ja meistens so. Ich habe dadurch wirklich erlebt, dass man manchmal mit der Psyche mehr zu kämpfen hat, als mit der Verletzung/Krankheit selbst. Die hängt einem oftmals noch ganz schön lange nach…

    Momentan ist meine Arbeit halt weit weg von dem, was für eine Ausstellung brauchbar wäre. Modestrecken bestehen halt immer nur aus ein paar Fotos und irgendwie passen alle ja doch nicht zusammen und ach… mal schauen. Vielleicht findet sich irgendwann mal ein großes Thema, aber das ergibt sich dann sicherlich eher von allein.

    Also den Fantastische Tierwesen Film mochte ich auf jeden Fall. Der hat Harry Potter Gefühle zurück gebracht. 😉

    Joa, das Wochenende hat mich echt genervt. Zu viele Erwartungen im Vorfeld gehabt. :/

    Traditionen sind aber auch was schönes. Gerade um Weihnachten herum!

    1. Ja… wobei ich sagen muss, dass es seit Neujahr fast schlimmer ist. Also demzufolge hatten meine Kollegen dann doch recht. Irgendwas stimmt mit den Leuten seit dem neuen Jahr nicht. Natürlich nicht mit allen, aber man merkt schon, dass einigen irgendwie der Schuh drückt.

      Das ist leider so. Mir hing meine Verletzung auch ewig nach… wobei es weniger die Verletzung selbst war, sondern eher alles was damit verbunden war. Hilflosigkeit, angewiesen sein auf andere etc. – Ich hoffe dir geht es in dem Punkt schon etwas besser. 🙂

      Ach da ergibt sich bestimmt irgendwann etwas. Lass dir Zeit damit und wenn es soweit ist, sagst du Bescheid, weil die Ausstellung würde ich mir unglaublich gerne ansehen. ♥

      Ja, der hat auch in mir Harry Potter Gefühle erweckt und ich werde ihn sofort kaufen und nochmal und nochmal und nochmal anschauen, wenn er endlich draußen ist. 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *